Bitte um Hilfe bei der Artbestimmung

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Bitte um Hilfe bei der Artbestimmung

Beitragvon bekube » 9. Juli 2018, 20:58

Hallo zusammen,

bin gerade in den Schweizer Voralpen (Diemtigtal) in den Ferien und habe diese Königin gefunden.
Wer kann mir bei der Bestimmung helfen? Vielleicht Camponotus herculeanus? Oder ist es eine geschützte Waldameise?

Besten Dank und liebe Grüsse
Bruno
Dateianhänge
_DSC2901.JPG
_DSC2909.JPG
bekube
Einsteiger
 

Beiträge: 4
Bilder: 0
Registriert: 28. Mai 2018, 22:26
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Bitte um Hilfe bei der Artbestimmung

Beitragvon User3165 » 9. Juli 2018, 21:06

Hey Bruno!

Nein, es ist keine geschützte Art.
Für eine Königin einer Formica s.str. ist die Gaster viel zu lange, es ist auf jeden Fall eine Camponotus sp.
Mit Camponotus herculeanus dürftest du richtig liegen, da bei Camponotus ligniperda das erste Gastralsegment deutlich rot gefärbt, und Camponotus vagus komplett schwarz wäre ;)
Glückwunsch zum Fund!

LG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor User3165 für die Beiträge (total 2):
Unkerichbekube
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 496
Bilder: 216
Registriert: 1. Juli 2017, 12:11
Wohnort: Bayern
Auszeichnungen: 1
August (1)
Hat sich bedankt: 778 mal
Danke bekommen: 533 mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Artbestimmung

Beitragvon Unkerich » 9. Juli 2018, 23:16

Hi,
Ohne Zweifel handelt es sich um Camponotus sp., über die Art ließe sich wohl diskutieren.
Aufgrund des langgestreckten Habitus würde ich auch Camponotus fallax nicht ausschließen wollen, tendiere sogar etwas zu dieser Art.
Aufschluss würde da eine Größenangabe bringen, da sich die beiden Arten diesbezüglich stark unterscheiden. Auch ein Bild von oben wäre hilfreich.
Anbei noch zwei Bilder einer C. fallax-Gyne, zum Vergleich.

7ECBB3CF-8E11-461E-9CE8-4DBEBB9336E2.jpeg
119ACDC2-CE65-4853-977E-B41E695C6040.png


LG


Edit: Oops, habe tatsächlich das Lineal übersehen, tut mir leid. Bei dieser Größe ist doch eher von C. herculeanus auszugehen :)
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
User3165
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1034
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1499 mal
Danke bekommen: 1285 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder