Diskussion: F. sanguinea - Allopleometrose Versuch

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.

Re: Diskussion: F. sanguinea - Allopleometrose Versuch

Beitragvon Ameisenstarter » 9. Juli 2018, 22:48

Ja das ist tatsächlich ein interessantes Verhalten. Leider findet man zur Allopleometrose wenig Informationen, sonst hätte man vielleicht vorher schon etwas dazu lesen können, wie die Gründung tatsächlich abläuft.

Um diese Fragen zu klären, z.B. ob die Serviformica Gyne getötet wird, sobald die Raptiformica Gyne die Brut selbst umsorgen kann, müsste man wohl noch mehr Gründungen auf diese Art durchführen.

Was wäre wohl gewesen, wenn die Formica cunicularia nicht mitten in der Gründung gewesen wäre, sondern noch ohne Brut wäre...?



An dieser Stelle: Falls jemand noch weitere Informationen zur Allopleometrose hat oder gar selbst eine probiert hat, bin ich über diese dankbar.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 3):
Abaton23User3165Unkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 889
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 515 mal
Danke bekommen: 832 mal

Re: Diskussion: F. sanguinea - Allopleometrose Versuch

Beitragvon trailandstreet » 10. Juli 2018, 12:46

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, wo ich es gelesen habe, aber es könnte sogar im Seifert gewesen sein und zwar soll Raptiformica zu mehreren Formen der Gründung im Stande sein.
Neben der temporär sozialaparasitären auch in Pleometrose und auch selbständig claustral.

Entweder es kann noch jemand weiterhelfen oder ich seh zuhause noch mal nach.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Ameisenstarter
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3513
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1028 mal
Danke bekommen: 1077 mal

Re: Diskussion: F. sanguinea - Allopleometrose Versuch

Beitragvon Ameisenstarter » 10. Juli 2018, 13:36

Raptiformica soll tatsächlich zu vielen Formen der Gründung im Stande sein.
Die Pleometrose wird im Seifert ebenfalls erwähnt, doch nur kurz. Genauer gesagt ist nur davon geschrieben, dass auch Pleometrose möglich ist und bei 3 Gynen eine 50%-Chance auf erfolgreiche Gründung besteht. Ob auch Serviformica Puppen nötig sind wird nicht erklärt.

Von der selbstständig claustralen Gründung hab ich noch nie gelesen, jedoch von einer semiclaustralen. Die semiclaustrale soll jedoch in Laborversuchen widerlegt worden sein.

Nur um sicher zu gehen: Ich spreche vom 2007er Seifert. Gut möglich, dass im alten noch eine semiclaustrale oder claustrale Gründung erwähnt wird, im neuen jedoch nicht.

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 889
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 515 mal
Danke bekommen: 832 mal

Vorherige

Zurück zu Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder