Welche Arten habe ich gefangen ?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Zullex » 12. Juli 2018, 19:27

Ich habe heute mehrere Gynen gefangen bin mir aber unsicher um welche Arten es sich handelt :confused:

Gyne1
IMG_7909.jpg


Gyne2
IMG_7910.JPG


Gyne3
IMG_7912.jpg


Gyne4
IMG_7915.jpg


Mfg Zullex
Zullex
Einsteiger
 

Beiträge: 16
Registriert: 29. Juni 2018, 20:11
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Ameisenstarter » 12. Juli 2018, 19:53

Hallo Zullex. Glückwunsch zu den Funden.

Gyne 1 sieht mir nach einer Lasius sp. aus. Die Bilder sind nicht optimal doch denke ich Lasius cf. niger oder eine ihrer Schwesternarten.

Gyne 2 ist eine Chthonolasius sp.. Diese Untergattung gründet sozialparasitär bei Lasius sensu stricto (je nach Art auch bei Cautolasius), benötigt also eine Wirtskolonie zur Gründung.

Gyne 3 ist Lasius cf. niger oder eine ihrer Schwesternarten.

Gyne 4 erkennt man nicht optimal, doch sieht mir das Lasius cf. flavus aus. Ist die Gasterunterseite denn gelb? (Lasius myops wäre ebenfalls möglich)


Zur sichereren Bestimmung wären weitere Bilder von Gyne 1 und 4 nicht schlecht.


Liebe Grüße :)
Gute Lektüre für Neue im Forum: Wissensteil, Forenregeln
Meine HBs: Camponotus nicobarensis, Formica sanguinea, weitere Kolonien und andere

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 2):
SpinoantZullex
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 866
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 506 mal
Danke bekommen: 806 mal

Re: Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Zullex » 12. Juli 2018, 20:06

Danke für die schnelle Antwort also hier ein weiteres Bild zu Gyne 1

IMG_7908.jpg


Gyne 4 ist unten am Gaster sehr hell im Vergleich zu den anderen. Ein weiteres Foto wäre bei den Lichtverhältnissen jetzt leider nicht möglich.


Eine Frage zu Gyne 2 kann ich sie auch claustral in einem Rg Gründen lassen oder sollte ich sie am beste wieder aussetzten?

Mfg Zullex :)
Zullex
Einsteiger
 

Beiträge: 16
Registriert: 29. Juni 2018, 20:11
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Ameisenstarter » 12. Juli 2018, 20:13

Ja Gyne 1 sieht nach Lasius niger oder eine ihrer Schwesternarten aus.

Gyne 2 kann nur mit Wirtskolonie gründen. Hast du solch eine nicht, solltest du sie aussetzen.

Liebe Grüße :)
Gute Lektüre für Neue im Forum: Wissensteil, Forenregeln
Meine HBs: Camponotus nicobarensis, Formica sanguinea, weitere Kolonien und andere
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 866
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 506 mal
Danke bekommen: 806 mal

Re: Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Zullex » 12. Juli 2018, 20:17

Ok Danke für die Antworten :)

Jetzt mal ne doofe Frage könnte ich sie ins Formicarium meiner Lasius niger tun? Kolonie ist noch sehr klein ca 50 Arbeiterinnen.
Zullex
Einsteiger
 

Beiträge: 16
Registriert: 29. Juni 2018, 20:11
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Ameisenstarter » 12. Juli 2018, 21:07

Theoretisch schon, doch wäre eine Lasius Kolonie ohne Gyne am besten.
Die Gründung in der Natur läuft oftmals so ab: die Gyne erbeutet eine Arbeiterin einer Lasius sensu stricto (z.B. L. niger) Kolonie und benutzt diese, um ungemerkt in die Kolonie einzudringen. Dort wird sie dann von den Arbeiterinnen versorgt. Die Lasius sensu stricto Gyne wird getötet.

Das geht aber oftmals schief.


Wenn du sie einfach dazu setzt, wird entweder die Chthonolasius Gyne sterben, oder die Lasius niger Gyne.


Liebe Grüße :)
Gute Lektüre für Neue im Forum: Wissensteil, Forenregeln
Meine HBs: Camponotus nicobarensis, Formica sanguinea, weitere Kolonien und andere
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 866
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 506 mal
Danke bekommen: 806 mal

Re: Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Zullex » 12. Juli 2018, 21:12

Ok dann werde ich sie freilassen:)

Nochmal was ganz anderes und zwar bin ich 13 Tage im Urlaub, würde eine Lasius niger Kolonie 50 Abeiter plus Brut mit Wasser und Honig auskommen über diese Zeit wenn ich gut vor füttere oder sollte ich jmd beauftragen die nach 6 Tagen zu füttern ?
Zullex
Einsteiger
 

Beiträge: 16
Registriert: 29. Juni 2018, 20:11
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Welche Arten habe ich gefangen ?

Beitragvon Ameisenstarter » 12. Juli 2018, 21:49

@Zullex theoretisch ist es schon möglich, doch würde ich schon empfehlen, einmal zu füttern. 13 Tage ist doch etwas lang ohne Proteine.

@Savv ich habe deinen Beitrag in ein neues Thema verschoben. Link: topic58467.html

Liebe Grüße :)
Gute Lektüre für Neue im Forum: Wissensteil, Forenregeln
Meine HBs: Camponotus nicobarensis, Formica sanguinea, weitere Kolonien und andere

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Zullex
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 866
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 506 mal
Danke bekommen: 806 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ameisenstarter