Aphaenogaster subterranea

Steckbriefe zu vielen Arten mit den wichtigsten allgemeinen Informationen, Haltungshinweisen und Links.

Aphaenogaster subterranea

Beitragvon Roteameise » 22. August 2018, 21:14

Aphaenogaster subterranea

aphaenogaster_subterranea.jpg

Taxonomie
-Familia: Formicidae (Ameisen)
--Subfamilia: Myrmicinae (Knotenameisen)
---Tribus: Stenammini (ehem. Pheidolini)
----Genus: Aphaenogaster Mayr, 1853
-----Subgenus: -
------Species: Aphaenogaster subterranea Latreille, 1798
-------Subspecies: Aphaenogaster subterranea fiorii Emery, 1915; Aphaenogaster subterranea ichnusa Santschi, 1925; Aphaenogaster subterranea subterranea Latreille, 1798


Allgemeines
Heimat: von Südeuropa bis zum Kaukasus, Algerien, Tunesien
Habitat: trockenwarme Habitate: Laubwälder, Waldränder
Kolonie: monogyn
Koloniegröße: ca. 1000
Koloniealter: ?
Gründung: claustral
Arbeiterinnen: monomorph
Nestbau: Erdnester unter Steinen, in morschem Holz
Nahrung: Trophobiose, Zoophagie (Honig und Insekten in der Haltung)
Winterruhe: abhängig von Herkunft, Klimadiagramm konsultieren
Fortpflanzung: Schwarmflug von Juli bis August

Aussehen / Färbung
Arbeiterinnen: glänzend rotbraun, Gasterende heller gefärbt
Königinnen: bernsteinfarben, Gasterende heller gefärbt
Männchen: braun, stark glänzend


Größe
Arbeiterinnen: 3 - 4,5mm
Königinnen: 7 - 8mm
Männchen: 4 - 4,5mm


Entwicklungsdauer
Arbeiterinnen: ?
Eier - Larven: ?
Larven - Puppen: ?
Puppen - Imagines: ?


Bemerkungen
Aphaenogaster subterranea steht in Deutschland auf der Roten Liste bedrohter Tierarten, von der Entnahme aus der Natur sollte deshalb abgesehen werden.
Diese Art legt ihre Larven direkt an tote Futtertiere, um selbständig Nahrung aufzunehmen. Dort verbleiben sie, bis sie mit Fressen fertig sind.


Haltung
Empfohlen für Anfänger: geeignet
Temperatur: Arena: 20 - 28°C Nestbereich: 21 - 24°C
Feuchtigkeit: Arena: 30 - 50% Nestbereich: 50 - 70%
Nest: Ytong, Sand-Lehm, Gips
Formikariengröße: der Koloniegröße angepasst
Formikarienzubehör: -
Bodenbeschaffenheit: ?
Sonstige Haltungsinformationen: Diese Art mag es dunkel und feucht im Nest, außerdem ist sie nachtaktiv.
Sie haben einen großen Bedarf an Insekten schon bei einer kleinen Koloniegröße.

Haltungsberichte
Roteameise - Haltungsbericht Aphaenogaster subterranea

Foto-/Videobeiträge

Wichtige/interessante Diskussionen und Beiträge


Fragen, Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen bitte in den Diskussionsthread (Klick!).
Roteameise
Halter
 

Beiträge: 231
Registriert: 3. Juni 2018, 15:46
Hat sich bedankt: 177 mal
Danke bekommen: 101 mal

Zurück zu Artbeschreibungen (Steckbriefe)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder