Ich brauch dringend Hilfe, mein Ytongnest schimmelt aussen

Weiterleitung zum Unterforum "Wissen und Handwerk der Ameisenhaltung"

Ich brauch dringend Hilfe, mein Ytongnest schimmelt aussen

Beitragvon Nofretete » 3. September 2018, 13:16

15359764605526961930708697581016.jpg
Mein Ytongnest mit Verbindung zur Arena ohne Schimmelpelz
Hi meine lieben Ameisenfreunde

Ich benötige dringend eure Hilfe und euren Rat!!!!

Meine noch junge und erste Lasius niger kolonie ist vor ein paar Wochen vom Reagenzglas ins Ytongnest, welches sich ausserhalb der Arena befindet, umgezogen. Alles lief wunderbar bis ich vor ein paar Tagen diesen weissen Pelz aussen am am Ytongstein bemerkte. Laut meinen Recherchen, handelt es sich dabei um Schimmel bzw. Schimmelsporen. Den Ameisen geht es nachwievor gut und es gibt keinerlei Anzeichen, dass sie aus dem Ytongnest ausziehen möchten. Ich mach mir unglaubliche Sorgen um meine Schätzchen und weiß nicht, was ich tun soll!!!

Im Ytongsteinnest hab ich keinerlei Anzeichen von Schimmel. Da sich die Königin und die Brut im Ytongnest befinden, möchte ich dieses nicht allzu sehr bewegen, denn bei der kleinsten Milimeterbewegung entsteht Stress im Nest.
Ein neues Nest bekomm ich in der Kürze nicht hin, außer ein Reagenzglas. Jedoch stellt sich mir die Frage, wie ich sie da rein bekomm, weil sie sich ja nachwievor im Ytongnest wohlfühlen.

Gibt es ein Mittel, mit dem ich den Stein behandeln könnte ohne die Ameisen zu schädigen?

BITTE BITTE HELFT MEINEN AMEISEN UND MIR MIT EUREM WISSEN!!!

Ich bin für jede Rückmeldung und jeden Rat unheimlich dankbar!!!
Nofretete
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 31. August 2018, 18:04
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ich brauch dringend Hilfe, mein Ytongnest schimmelt auss

Beitragvon Sir Joe » 3. September 2018, 15:30

Hallo Nofretete,

herzlich willkommen hier im Forum.

So einen weißen Pelz wie du ihn beschreibst, konnte ich bei meinen Y-Tong Nestern auch schon beobachten. Das ist allerdings alles halb so wild, Probleme hat das bei mir noch nie gemacht. Schimmel ist für Ameisen meistens nicht so schlimm wie wir denken und ob es sich dabei wirklich um Schimmel handelt, da wäre ich mir gar nicht so sicher. Ich halte es für möglich, dass sich so ein weißer Besatz auch durch die andauernde Bewässerung bildet, infolge von Verdunstungen und Rückstände aus dem Stein.

Ich hab hier mal zwei Bilder von einem aussortiertem Y-Tong Nest indem über ein Jahr lang Lasius niger gelebt haben. Selbst der Grünbelag und schwarze Schimmel ist nicht weiter tragisch.
DSCN8516.JPG

DSCN8519.JPG


Um ganz sicher zu gehen, wäre es allerdings hilfreich, wenn du ein Foto von dem Ganzen zeigst ;)

Schöne Grüße
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 667
Bilder: 1
Registriert: 2. August 2015, 17:05
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 918 mal
Danke bekommen: 893 mal

Re: Ich brauch dringend Hilfe, mein Ytongnest schimmelt auss

Beitragvon Nofretete » 13. September 2018, 12:02

Hallo...
Erstmal vielen lieben herzlichen dank für die infos sir joe... diese waren sehr hilfreich und beruhigend für mich.
Ich hab das nest nicht weiter bewaessert und die befallenen stellen mit der zahnpasta von meinem hund (mein 3kg hund frisst diese zahnpasta beim zaehneputzen und hab mir gedacht dass diese auf grund dessen nicht allzu chemisch sein kann)mit der zahnbürste behandelt. Seither *holzanfassen* hab ich absolut keine probleme mehr bzgl dem schimmel.
Deine antwort erscheint mir sehr logisch und ich denke dass sollte diese situation wieder auftreten (was ich nicht hoffe) nicht wieder in "panik" geraten werde.
Ist meine erste ameisenkolonie!! meine "chicks" (ameisen) liegen mir so unglaublich am herzen dass ich auf keinen fall was falsch machen möchte.
Es tauchen ständig neue fragen auf bei denen ich mir nicht sicher bin wie ich das handhaben soll. Einer sagt so der nächste so... das verwirrt mich teilweise noch mehr.
Kennst du dich gut mit lasius niger aus? Wenn ja dürfte ich dir noch ein paar andere fragen stellen?

Lg aus der schweis
Nofretete
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 31. August 2018, 18:04
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ich brauch dringend Hilfe, mein Ytongnest schimmelt auss

Beitragvon trailandstreet » 13. September 2018, 13:12

Das weiße sind "normale Ausblühungen", die man einfach hat, wenn kalkhaltiges Wasser durch den Stein zieht und oder dort weitere mineralische Bestandteile löst und oben wieder verdunstet, also das Material dann dort wieder zurückbleibt.
Mit dem Schimmel im Nest kommen die Ameisen gut zurecht.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3647
Registriert: 21. August 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1047 mal
Danke bekommen: 1140 mal


Zurück zu Informationen für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder