Neue Camponotus vagus Kolonie macht mir Sorgen

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Neue Camponotus vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon Löni » 2. September 2018, 10:06

Hallo zusammen

ich habe mir vor 1 Woche meine erste Kolonie gekauft, C. vagus mit 6 Arbeiterinnen.
Sie sind am 2. Tag vom RG ins Korknest gezogen, alles wunderbar.

Nur weiß ich nicht ob das Verhalten jetzt normal ist?

- Sie ziehen ihre Mehlwürmer ins Nest und rühren sie nicht mehr an.
- Es sind schon 2 Arbeiterinnen tot in der Arena gelegen.
- Gab/Gibt keinerlei Brut.

Mache mir Sorgen.

Wäre nett wenn Ihr mir bisschen Input geben könntet
Löni
Einsteiger
 

Beiträge: 3
Registriert: 5. August 2014, 15:44
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Neue C. Vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon Ameisenstarter » 2. September 2018, 10:23

Hallo und herzlich willkommen im Forum Löni.

Ersteinmal Glückwunsch zu deiner ersten Kolonie.

Wenn sie die Mehlwürmer eintragen ist das schon mal gut. Eine kleine Kolonie ohne Brut hat einen sehr geringen Proteinbedarf. Ist das Korknest abgedunkelt?
Nur weil sie, während du nach ihnen schaust, nichts am Mehlwurm machen, heißt das nicht, dass sie nie was an ihm machen.
Lass ihnen Ruhe.

Die zwei Arbeiterinnen könnten transportbedingt gestorben sein, das kommt hin und wieder vor, sollte man aber im Auge behalten. Wurde die Kolonie versandt?

Die Brut ist schon etwas anderes. Möglich wäre, dass die Brut den Versand nicht überstanden hat, du die Kolonie zu oft störst oder es keine Brut gab.
Wir nähern uns der Winterruhe, nicht undenkbar, dass die Kolonie die Brutaufzucht bereits eingestellt hatte, die vorherige Brut verstorben ist (Camponotus überwintern ja mit Larven). Ist nicht so einfach zu beurteilen.

Wie groß sind denn die Arbeiterinnen? Gibt es starke Größenunterschiede bei den Arbeiterinnen?

Ein Bild der Kolonie kann auch helfen.

Liebe Grüße und viel Glück :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1104
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 662 mal
Danke bekommen: 1118 mal

Re: Neue C. vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon Löni » 2. September 2018, 10:39

Hallo

Ja das Nest ist rot abgedunkelt. Die letzte Arbeiterinn lag gerade heute tot da, also gut 4 Tage nach Transport.
Die Tiere kamen von Antstore. Im RG waren auch keine Larven oder Brut.
Größenunterschiede gibt es keine, alle so um die 7mm groß.
Habe irgendwie dioe Befürchtung das sie zu wenig Wasser hatten, die Tränke vom Store war trocken als ich gerade kontrollierte.
Habe nun noch extra einen "Napf" angeboten

Bild
Löni
Einsteiger
 

Beiträge: 3
Registriert: 5. August 2014, 15:44
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Neue C. vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon Oleg » 2. September 2018, 11:20

Hallo

Ameisenstarter hat es dir ja schon gesagt: Camponotus kann durchaus von den Mehlwürmern fressen - wenn du nichts davon siehst. Sie saugen sie aus, die Hülle bleibt wie unberührt liegen, Camponotus sitzt unschuldig daneben.

Meine Vorschläge:
Mehlwürmer nicht überbrühen, sondern einfrieren. Ameisen können nur flüssige Nahrung aufnehmen, Larven dagegen auch feste Nahrung. Gekochte Mehlwürmer sind wie gekochte Eier: Fest.
Heimchen anbieten: Einfrieren, kleinschneiden, in den Napf damit
Zucker als Kohlenhydrate, Proteine und gefriergetrocknete Insekten (gibt es alles von Antstore) anbieten.
Wasser benötigt Camponotus manchmal wie verrückt. Wenn sie die Tränke verstanden haben, gluckern sie die manchmal regelrecht leer. Wenn das Korknest trocken ist, werden sie es befeuchten wollen.

Gib ihnen noch Fichtennadeln, einzeln, überbrüht. Damit bauen sie fürs Leben gerne. Auch kleine Kieselchen, die sie transportieren können.

Die rote Folie wird den Ameisen nicht reichen. Sie sehen rot, das sind keine Bienen.

Camponotus ist bekannt für sein stoisches Gemüt. Meine C.herculeanus können sich tagelang nicht rühren, dann auf einmal werden wieder Heimchen weggeschleppt wie wenn der 3. Weltkrieg ausgebrochen wäre.


So, das sind mal meine 5 ct. Viel Glück und deinen C. vagus alles Gute!

Oleg
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 79
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 10:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 34 mal

Re: Neue C. vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon Löni » 9. September 2018, 16:03

Kurzes Update.

Die Mädls haben sich in Nest verzogen und seit 3 Tagen alle Eingänge verbarrikadiert??
Kann es sein dass die jetzt schon Ruhen wollen?
Löni
Einsteiger
 

Beiträge: 3
Registriert: 5. August 2014, 15:44
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Neue C. vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon trailandstreet » 9. September 2018, 21:18

Nur ein paar Arbeiterinnen und keine Brut. Was sollen die denn schon groß brauchen?
lorem ipsum covfefe
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3603
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1037 mal
Danke bekommen: 1122 mal

Re: Neue C. vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon Oleg » 9. September 2018, 21:30

Hallo Löni,

auch meine C. herculeanus haben sich in ihr neues Holznest verzogen und den Eingang verkleinert. Aber jeden Abend kommt eine der Arbeiterinnen und trinkt etwas Zuckerwasser, zieht an den Heimchen herum und trägt Brei von den gefriergetrockneten Insekten weg.

Stell deinen C. vagus trotzdem etwas hin, halt ihr Korknest feucht / biete ihnen Wasser an. Nur Geduld!

Oleg
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 79
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 10:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 34 mal

Re: Neue Camponotus vagus Kolonie macht mir Sorgen

Beitragvon Giray » 14. September 2018, 10:37

Tipp am Rande: die Thermo-/Hygrometer "Ringe/Adapter" kommen von innen in die Scheibe und der Deckel liegt nicht auf, da du die 4 Klebenoppen am Rand hast die kommen mehr zur Mitte damit sie in den Rahmen passen und so der Deckel nicht verrutschen kann. So hauen die Ameisen irgendwann ab.
Giray
Einsteiger
 

Beiträge: 5
Registriert: 3. September 2018, 22:24
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder