Myrmica "micro"rubra Diskussion

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon Ameisenstarter » 23. September 2018, 14:56

Danke Saskia80!

Ja, das ist wirklich interessant. Gerade, wieso solche Gynen denn überhaupt entstehen. Prof. Dr. Alfred Buschinger vermutet seltene Witterungsabläufe als möglichen Grund für die Entstehung dieser.
Ob es das nun ist, kann man auch nicht sicher sagen.


Ich hoffe auf jeden Fall es klappt nächstes Jahr.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Saskia80
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1484
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 990 mal
Danke bekommen: 1643 mal

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon trailandstreet » 25. September 2018, 13:02

Bei den Microgynen gibt es mehrere Vermutungen. Manche nehmen sogar an, dass hier sogar das Anfangsstadium einer Abspaltung eines Sozialparasiten stattfindet.
Meine habe ich mehr oder weniger zufällig, aber erst im Frühjahr gefunden. Da liegt aber auch schon der Verdacht nahe, dass sie bereits gegründet hatte.
Eier gelegt hat sie aber dann schon bei mir, wie man sieht.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Ameisenstarter
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3663
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1050 mal
Danke bekommen: 1152 mal

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon Ameisenstarter » 25. September 2018, 13:13

Ja, davon hatte ich auch gelesen. Hatte ich im ersten Beitrag auch davon geschrieben.

Ameisenstarter hat geschrieben:während andere sie als "Art in der Entstehung" bezeichnen



Meine Gyne ist ja ebenfalls zur Eiablage gekommen, hin und wieder gab es mal eines, zu Beginn sogar drei, aber sie hat es nie geschafft die Brut auch aufzuziehen, weshalb ich auch das Pushen ins Auge gefasst habe.

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1484
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 990 mal
Danke bekommen: 1643 mal

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon Saskia80 » 25. September 2018, 14:34

trailandstreet hat geschrieben:Manche nehmen sogar an, dass hier sogar das Anfangsstadium einer Abspaltung eines Sozialparasiten stattfindet.


Ist das eine These von Haltern oder gibt es dazu einen Artikel oder Ähnliches? Wenn Letzeres der Fall ist, hast du dazu vielleicht einen Link? Das würde mich interessieren.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 199
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 172 mal

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon Ameisenstarter » 25. September 2018, 14:46

Im ersten Beitrag des HBs hatte ich bereits eine Arbeit verlinkt.

Hieraus ein Ausschnitt (Quelle: Vepsäläinen K., Ebsen J.R., Savolainen R. and Boomsma J.J. 2009: Genetic differentiation between the ant Myrmica rubra and its microgynous social parasite. - Insectes Sociaux 56, 425-437)
[...]Our results suggest that the parasitic morph of M. rubra may be an incipient species[...]


Es gibt sicherlich noch weitere Arbeiten und Artikel, die die selbe Meinung vertreten oder die Möglichkeit einer Art in der Entstehung als sinnvoll erachten.


Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Saskia80
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1484
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 990 mal
Danke bekommen: 1643 mal

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon Saskia80 » 25. September 2018, 15:03

Asche über mein Haupt... :rolleyes:
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 199
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 172 mal

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon Serafine » 26. September 2018, 10:22

"In many ant species, queen size is dimorphic, with a large macrogynous morph (usually the normal morph) and a small microgynous morph. The significance of these morphs is rarely understood, but at least three explanations exist. First, the morphs may represent two dispersal tactics with macrogynes dispersing and microgynes filling up the area locally (Hölldobler and Wilson 1977). Some examples include Myrmica ruginodis (Elmes 1991), Ectatomma ruidum (Lachaud et al. 1999), Temnothorax rugatulus (Rüppell et al. 2001) and Mystrium rogeri (Molet et al. 2007). Unfortunately, no genetic differences have been searched between these morphs. Second, some microgynes are social parasites of the macrogynes and are genetically differentiated from their hosts. Examples include the microgynes of Myrmica rubra (Savolainen and Vepsäläinen 2003) and Ectatomma tuberculatum (Hora et al. 2005), now described as a distinct species (Feitosa et al. 2008). Third, the selfish larvae try to develop into gynes when they should become workers with limited or no reproductive capacity (Bourke and Ratnieks 1999; Beekman et al. 2003)."
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1725
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Wohnort: #niemehrCDU #gehtwählen
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 248 mal
Danke bekommen: 984 mal

Re: Myrmica "micro"rubra Diskussion

Beitragvon trailandstreet » 26. September 2018, 13:58

Da gibt es noch so einiges in der Diskussion zur Microrubra

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Saskia80
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3663
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1050 mal
Danke bekommen: 1152 mal

Vorherige

Zurück zu Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder