welche Ameisen schwärmen noch?

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]
Antworten
DasWurmii
Einsteiger
Offline
Beiträge: 113
Registriert: 25. Juni 2018, 13:58
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1 welche Ameisen schwärmen noch?

Beitrag von DasWurmii » 12. Oktober 2018, 14:03

Hallo, hätte mal gerne gewusst, welche Arten zurzeit schwärmen und um wieviel Uhr.

Benutzeravatar
Meisenbär
Einsteiger
Offline
Beiträge: 23
Registriert: 27. September 2018, 15:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#2 Re: welch ameisen schwärmen noch

Beitrag von Meisenbär » 12. Oktober 2018, 14:34

http://www.ameisenforum.de/schwarmflug.php
Da kannst mal nachschauen.
Grüßle
Meisenbär

DasWurmii
Einsteiger
Offline
Beiträge: 113
Registriert: 25. Juni 2018, 13:58
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#3 Re: welche Ameisen schwärmen noch?

Beitrag von DasWurmii » 15. Oktober 2018, 15:50

Und schwärmt irgendeine Art, die zur Zeit nicht schwärmen würde, aber wegen den Temperaturen trotzdem zu finden ist?

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1594
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 927 Mal
Danksagung erhalten: 1573 Mal

#4 Re: welche Ameisen schwärmen noch?

Beitrag von Ameisenstarter » 15. Oktober 2018, 16:14

Hallo DasWurmii.

Die Schwarmflugtabelle ist keinesfalls als feste Schwarmzeit anzusehen, sondern eher richtungsweisend gedacht.
Auch wenn manche Arten vielleicht nicht mehr in der Tabelle vermerkt sind, schwärmen sie vielleicht trotzdem noch.

Lasius flavus ist eine Art, die teilweise noch bis in den Oktober schwärmt, ich halte es bei den jetzigen Temperaturen für gut möglich. Von Solenopsis fugax habe ich ebenfalls noch gehört. Myrmica schwärmt auch häufig noch recht spät.

Dort könntest du durchaus noch Glück haben, ansonsten wird es wohl erst nächstes Jahr wieder was.


Liebe Grüße :)

Antworten

Zurück zu „Ameisenhaltung“