Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Themen über exotische Ameisenarten.

Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Beitragvon CyberAnt » 14. Oktober 2018, 18:27

Hallo,

Bei meiner Camponotus nicobarensis Kolonie sind 2 von 3 Arbeiterinnen gestorben. Ich weiß nicht wieso, ich habe gefüttert, ganz normal. Das Reagenzglas ist in einer Plastikbox, was mit einem Heizkabel beheitzt wird. Es ist auch Brut da, viele Eier und 1 Puppe. Ich bitte um Hilfe
CyberAnt
 


Re: Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Beitragvon Basti87 » 14. Oktober 2018, 20:10

Wie groß ist denn die Box?
Gib mal nen paar Daten und Temperatur.
Am besten sind natürlich Bilder dazu.
Wie lange hast du die Kolonie schon?
Gruß Basti

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Unkerich
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 497
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 242 mal
Danke bekommen: 365 mal

Re: Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Beitragvon CyberAnt » 14. Oktober 2018, 20:12

Basti87 hat geschrieben:Wie groß ist denn die Box?
Gib mal nen paar Daten und Temperatur.
Am besten sind natürlich Bilder dazu.
Wie lange hast du die Kolonie schon?
Gruß Basti


20cm Lang und 15cm Breit
Temperatur so heiß wie das Heizkabel
Kolonie ist fast 1 Woche bei mir
CyberAnt
 


Re: Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Beitragvon Oleg » 14. Oktober 2018, 21:13

Hallo

Wie ist die Feuchtigkeit? Haben sie genügend Wasser? Hast du eine Möglichkeit, die Temperatur zu messen? Es gibt Thermo/Hygrometer ab 10 €. Wenn du eine Heizung hast, solltest du messen können. Besser eher kühler und feuchter als zu trocken und zu heiß - meine persönliche Meinung.

Wie sieht es mit der Ernährung aus? Haben sie genügend Proteine und Kohlenhydrate? Hast du verschiedenes probiert? Haben sie Auswahl?

Oleg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Oleg für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 111
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 09:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 62 mal

Re: Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Beitragvon Unkerich » 14. Oktober 2018, 23:13

Hi,
Ferndiagnosen sind immer schwierig, ich würde dir aber dazu raten schnell das Heizkabel abzustellen, wenn nicht anhand eines guten Thermometers sichergestellt ist, dass die Temperatur passt. Denn da vertut man sich erfahrungsgemäß besonders leicht.
Wenn die Temperatur mit Nest tatsächlich so hoch wie die des Heizkabels sein sollte, hätten wir die Ursache für das Ableben der Arbeiter wohl schon gefunden - zumindest bei den meisten Heizkabeln.

Auch gut zu wissen wäre, was du verfüttert hast. Und ist der Wassertank im Nest noch gefüllt, bzw. das Wasser für die Tiere erreichbar?
Eine weitere Frage, hast du die Plastikbox vor der Verwendung gründlich ausgespült? Es ist nicht auszuschließen, dass von Produktion etc. noch Rückstände vorhanden sind, die den Ameisen schaden können.

Ansonsten ist es noch wichtig Ruhe zu waren, Stress und Hektik schadet nur allen Betroffenen, und hilft nicht weiter. In solchen Notfällen neigt man ja doch manchmal zu vorschnellen und hektischen Aktionen. ;)

Grüße
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1147
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1901 mal
Danke bekommen: 1519 mal

Re: Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Beitragvon Serafine » 15. Oktober 2018, 00:27

Hört sich für mich nach Folgen des Transports an (der für die Ameisen teilweise eine echte Belastung sein kann).
Das Heizkabel sollte dennoch nicht direkt unter dem RG liegen, da wird es schnell deutlich zu warm, am besten das Heizkabel etwas vom RG entfernt verlegen, im Zweifelsfall holen sie dann nachts die Brut raus und legen sie auf die warme Stelle (und am Morgen gehts zurück ins dunkle RG), das ist aber kein Problem und Überhitzung wird so auf jeden Fall vermieden.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1544
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 198 mal
Danke bekommen: 875 mal

Re: Camponotus nicobarensis Arbeiterinnen gestorben ;(

Beitragvon CyberAnt » 25. Oktober 2018, 18:34

@Unkerich

Mhm ich habe das Reagenzglas aus der Box genommen und an einem dunklem Ort gelegt Heute habe ich mal wieder nach gesehen es ist 1 Arbeiterinn dazu gekommen und eine Puppe also sind es jetzt 2 Arbeiterinnen ich halte sie jetzt bei ca 21-23 Grad scheind ihnen Wohl nichts auszumachen Das Futter is MyAnts Jelly einfach nur zum test wird gerne gefressen ;D
CyberAnt
 



Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder