Polyrhachis dives

Unterfamilie: Formicinae

Polyrhachis dives

Beitragvon XAtzeX » 25. November 2018, 01:32

Hi,
habe eine neue Ameisenkolonie, die Polyrhachis dives. :)
Habe eine Königin mit +9 Arbeiterinnen.
Biete ihnen jeden 3ten Tag einen Mehlwurm an, am Anfang hat es sie nicht interresiert, aber jetzt sitz fast imemr eine bei dem Wurm der zerteilt ist.
In der Arena sind Nestmaterialien wie Piniensubstrat, kleine Holzsubstrate, getrocknete Blätter, kleine Holstückchen und ein paar Steine in der Ecke.
Eine Heizlampe von 27 Watt die den ganzen Tag fast läuft, sind es ca. 26 Grad. 24/7 eine 3 Watt Heizmattte am laufen. An der Heizmatte haben sie sich ein kleines Nest gebaut.
Das RG ist nicht mehr bewohnt, ab und an sitzt eine drinnen.
Ausbruchsicher ist sie auch mit PTFE Öl + einen Deckel.
Aja habe eine 30x20 Arena erstmal für den Anfang. :)

120181124_011250.jpg
Hier das ganze im Blick
20181124_011024.jpg
In der Mitte neben der Watte ist ihr Nest

mfg

Matze

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor XAtzeX für den Beitrag:
Roteameise
XAtzeX
Einsteiger
 

Beiträge: 56
Registriert: 26. Oktober 2015, 22:12
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon XAtzeX » 2. Dezember 2018, 23:07

Hi,
1te Probleme mit den Polyhachis d.
Sie sind mal im RG, mal in ihrem gebauten Nest, gestern waren sie in dem Unterholz. Eier sind bisher keine zu sehen.
Was kann man noch besser machen?
mfg

Matze
XAtzeX
Einsteiger
 

Beiträge: 56
Registriert: 26. Oktober 2015, 22:12
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon Quader » 4. Dezember 2018, 18:19

Hallo XAtzeX,
hast du die letzte Zeit mal was an den Parametern verändert?
Wäre auch mal nicht schlecht wenn du die Temperatur in der "Nestecke" zu messen. Vielleicht wird es denen ja zu Warm mit Matte und Strahler ... oder zu kalt.
Und dass sie ins RG ziehen liegt sicher am Feuchtigkeitsbedarf. Denke am ehesten vorgesehen für die Koloniegröße wäre das RG.
Probier doch mal das RG mehr abzudecken, oder mal die Ecke zu befeuchten (paar Tropfen) in der sie angefangen haben zu hausen.

Hoffe das sind paar Ansatzpunkte die dir helfen können.

Grüße
Quader
Quader
Einsteiger
 

Beiträge: 53
Registriert: 11. Februar 2018, 21:31
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 24 mal

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon XAtzeX » 6. Dezember 2018, 14:08

Hi,
das mit dem befeuchten habe ich gemacht an der Watte. Das hat sie nicht sonderlich interessiert.
Ich glaube es ist denen evtl zu kalt. Sie gehen wenn gezielt zu der Heizmatte.
Ich bestelle die Tage sowieso nochmals für meine Ameisen was nach. Auch eine grössere Heizmatte.
mfg

Matze
XAtzeX
Einsteiger
 

Beiträge: 56
Registriert: 26. Oktober 2015, 22:12
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon Quader » 6. Dezember 2018, 21:07

Bestell evtl gleich auch ein Thermometer mit Fühler nach (sofern nicht schon vorhanden), denke das wäre als Zusatz noch nützlich.
Hast du mittlerweile Brut sehen können?

Grüße

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Quader für den Beitrag:
XAtzeX
Quader
Einsteiger
 

Beiträge: 53
Registriert: 11. Februar 2018, 21:31
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 24 mal

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon XAtzeX » 6. Dezember 2018, 23:31

Hi,
jawoll hab heute ein paar Eier gesehen. Na endlich tut sich was. :) Auch hier lohnt sich Geduld. :))
Den Fühler wollt ich soweiso bestellen. Werde ja in den nächsten Monaten ein grösseres Formi anbieten.
mfg

Matze
XAtzeX
Einsteiger
 

Beiträge: 56
Registriert: 26. Oktober 2015, 22:12
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 15 mal


Zurück zu Polyrhachis (exotisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder