Die Vorstellungsrunde - Unsere Mitglieder stellen sich vor!

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.

Re: Die Vorstellungsrunde - Unsere Mitglieder stellen sich v

Beitragvon David27 » 30. Juni 2018, 18:45

Hallo zusammen, nachdem ich jetzt schon eine Weile still und heimlich mitgelesen habe auch mal was von meiner Seite:

Name:
David Sandler

Geburtstag:
27.06.2002

Wohnort:
3664 Martinsberg (Österreich)

Favorisierte Musikrichtungen:
eigentlich alles xD.

Beste Filme:
Hab keine, gucke eigentlich alles quer durch die Bank.

Weitere Hobbies:
Biologie im Allgemeinen. Seit ich denken kann laufe ich allem mit mehr als 2 Beinen hinterher, Besonders Invertebraten. Eine Zeit lang habe ich auch Karnivoren gesammelt, jetzt stehen alle möglichen Pflanzen bei mir rum (2017 = ca. 220 tropische Arten). Momentan bin ich voll in der Entomologie und züchte von Schmetterlingen über Krebse bis zu Gottesanbeterinnen. Meinen uralten Wunsch der Ameisen habe ich mir auch jetzt endlich verwirklicht. Ich sammle auch schon einige Jahre diverse Insekten für meine Belegsammlung. Dafür habe ich mir jetzt auch eine Sammelgenehmigung für das Land NÖ geholt um nicht auf Dauer ins kriminelle zu rutschen (vieles ist ja geschützt und eine Belegsammlung macht ja nur Sinn wenn sie vollständig ist). Diese umfasst alle Wirbellose, Gefäßpflanzen, Flechten, etc. und auch das Sammeln in Nationalparks und Wildnisgebieten.

Was ich sonst mache:
Gehe momentan zur Schule (HLUW Yspertal). Nach den Ferien bin ich dann in der 11. Schulstufe.

Aktiv in der Ameisenhaltung seit:
Diesem Jahr^^. Momentan habe ich:

Myrmica ruginodes
Camponotus ligniperda
Formica fusca
Lasius niger

Wie bin ich zur Ameisenhaltung gekommen:
Ein Schulkollege hat mich auf Instagram angeschrieben, ob ich nicht eine L. niger Kolonie haben wolle (wir kannten uns bis dahin nicht). Hab spontan ja gesagt da ich immer schon welche wollte, und damit hats angefangen. Seit dem kommt immer wieder was neues dazu. Irgendwann kommen auch tropische dazu. In unserer Schule haben wir ein Acromyrmex Nest (Schwerpunkt Umwelt u. Biologie), und zwar das größte in ganz Österreich dieser Art. Das war mal eine Diplomarbeit und seit dem werden sie von den Bio-Professoren gepflegt. Die würden mich auch mal reizen, wenn ich das Geld dazu hätte.

Damit LG und schönes Restwochenende,
David

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor David27 für die Beiträge (total 3):
UnkerichAmeisenstarterUser3165
David27
Einsteiger
 

Beiträge: 1
Registriert: 19. Juni 2018, 22:34
Wohnort: A-3664 Martinsberg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: Die Vorstellungsrunde - Unsere Mitglieder stellen sich v

Beitragvon Miezi77 » 8. Juli 2018, 12:55

Hallo an Euch.

Ich will mich auch mal kurz vorstellen.

Ich heisse Melanie und bin seit meiner Kindheit interessiert an Ameisen. Als kleines Kind hab ich mit dünnen Stöckchen immer in irgendwelchen Löchern rumgepult und gehofft, dass Amsisen raus kommen. Hat ja auch oft genug geklappt und ich hatte ganz viel zu gucken^^

Das Interesse an Insekten und Spinnen ist bis heute geblieben, wobei ich sagen muss, dass das Interesse für Spinnen erst später kam, als Kind hatte ich Schiss vor denen, weil es mir so anerzogen wurde. Heute weiss ich es zum Glück besser :)

Im Moment leben in meinem Haushalt nur Säugetiere (von den Silberfischen mal abgesehen^^); 4 Katzen (EKH) und 2 Hunde (Galgo español & Galgo español Mix). Das soll sich jetzt ändern. Mich interessieren besonders C. ligniperda, weil sie so schön groß sind.
Ich halte hier auch des Weiteren im Moment Ausschau nach einer L. niger Gyne, aber bisher ist mir bei uns noch nichts aufgefallen, aber angeblich soll es Dienstag regnen und da erhoffe ich mir, dass ich vorher eine finde. Eigentlich sind sie ja nicht zu übersehen^^

Joah, mehr fällt mir grad nicht ein... falls wer ne Frage hat, darf er/ sie gerne stellen :D

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Miezi77 für die Beiträge (total 2):
User3165Unkerich
Benutzeravatar
Miezi77
Einsteiger
 

Beiträge: 10
Registriert: 7. Juli 2018, 00:55
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 3 mal

Bin neu im Forum

Beitragvon Eule » 15. Juli 2018, 19:44

Hallo zusammen,

Ich bin die Alexa mich hat das Ameisenfieber gepackt, und ich freu mich sehr das ich hier im Plattform, viele Gleichgesinnte stoße, mit denen man über mein Hobby fachsimpeln kann.

Ich habe noch keine Ameisen (Ameisenkolonie)

Welche Art möchte ich halten : Formica (Serviformica) fusca

Möchte erstmal genügend Informationen sammeln.

LG Alexa
Zuletzt geändert von Ameisenstarter am 15. Juli 2018, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag verschoben

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Eule für den Beitrag:
Unkerich
Eule
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 15. Juli 2018, 19:22
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Die Vorstellungsrunde - Unsere Mitglieder stellen sich v

Beitragvon toarak » 25. Juli 2018, 12:00

Hallo zusammen,
na dann mag ich doch auch mal :)

Ich heiße Pascal, bin 85er Baujahr, Exil-Saarländer der jetzt im Taunus lebt und bin irgendwie über Umwege zu den Ameisen gestolpert. Eigentlich besitze ich bereits mehrere Terrarien mit 8 beinigen Bewohnern, aber auch die kleinen Krabbeltiere haben es mir mehr und mehr angetan (was meine Freundin am Besten erst erfahren sollte wenn es zu spät ist, sie wohnt immerhin nicht bei mir...)

Eine Kolonie habe ich noch keine, im Moment bin ich eher in der Informationsphase. Allerdings habe ich mir bereits vorgenommen nach meinem Urlaub in der kommenden Woche mal bei uns die Feldwege abzulaufen, vlt findet sich ja zufällig eine Königin die bei mir zu Hause einziehen mag, oder auch mehrere?

Eigentlich hab ich ja ein Auge auf die Messor-Arten geworfen, da diese aber nicht gerade die typischen Tiere für den Anfänger sind werde ich erstmal auf heimische Arten zurückgreifen. Da es bei uns eh relativ wenig Ameisen zu geben scheint hätte ich direkt vor der Wohnung sogar perfekte Orte um dort eine Kolonie ggf in die Freiheit zu entlassen, ohne dass sie auf Pestizide oder ähnliches stoßen wird.

Sollte jetzt jemand aus dem Taunus hier mitlesen und mir gerne mal etwas mit praktischen Beispielen helfen wollen wäre ich dem nicht abgeneigt :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor toarak für den Beitrag:
Sir Joe
Benutzeravatar
toarak
Einsteiger
 

Beiträge: 10
Registriert: 24. Juli 2018, 14:34
Wohnort: Grävenwiesbach, Taunus
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Die Vorstellungsrunde - Unsere Mitglieder stellen sich v

Beitragvon LordVulka » 17. September 2018, 20:09

Name: Matthias

Geburtstag: 19.10.1988

Wohnort: Stuttgart

Favorisierte Musikrichtungen: Pop / RnB

Beste Filme: Titanic, Scary Movie

Beste Bücher: Ich lese keine Bücher

Weitere Hobbies: Internet, abhängen mit Kollegen, Standard nichts außergewöhnliches

Was ich sonst mache: Arbeiten gehen :(

Aktiv in der Ameisenhaltung seit: noch nicht

Wie bin ich zur Ameisenhaltung gekommen: YouTube Videos

Threads, die ich gerne mal nennen möchte:

Abschließender "weiser" Spruch/Lebensmotto: Wer zuletzt lacht, lacht am besten
LordVulka
Einsteiger
 

Beiträge: 1
Registriert: 17. September 2018, 16:43
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Die Vorstellungsrunde - Unsere Mitglieder stellen sich v

Beitragvon Crossmas » 28. Dezember 2018, 11:12

Hallo zusammen,

Hab mich eben im Forum angemeldet und mach direkt mal mit :bananadancer:

Name: Maria

Geburtstag: 11.07.1989

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Favorisierte Musikrichtungen: Metal, Dubstep, Klassische Musik

Beste Filme: 2001 - Space Odyssey, 300, Moulin Rouge

Beste Bücher: Ich bin mehr so der Fan von Fachbüchern :p Von "Ameisen", "Mantiden", "Süßwassergarnelen" über "Survivaltraining", "Pflanzenzucht", "Do-it-yourself" zu "Zeitmanagement", "Organisiert am Arbeitsplatz", "Durchsetzungsvermögen stärken" bis "Programmieren", "Arduino", "Roboter bauen". Interessant und außergewöhnlich sollte es sein ;)

Weitere Hobbies: Wie man an meiner Auflistung von Fachbüchern erkennen kann, programmiere ich auch gerne :) Aktuell in Planung habe ich ein sensorüberwachtes Anzuchthäuschen für Pflanzen, dass ich dann auch per App überprüfen und steuern möchte. Dann zocke ich gerne und viel ;) League of Legends und alles mögliche auf Steam, was im Angebot ist :D oder ich lese Fachbücher xD

Was ich sonst mache: Neben meiner Arbeit mache ich zusätzlich noch ein Fernstudium für den Bachelor in Elektro- und Informationstechnik. Ja, mein Terminkalender ist ziemlich gefühlt :D

Aktiv in der Ameisenhaltung seit: Ich würde sagen, das war so Anfang Oktober '18 als ich meine ersten Königinnen gefangen habe

Wie bin ich zur Ameisenhaltung gekommen: In einer einsamen Nacht, als ich aufgrund meines Fernstudiums die Nacht im Hotel verbracht habe, mein Abendessen vom Pakistaner verputzte und Youtube-Videos guckte, wurde mir ohne erfindlichem Gründ der Kanal von AntsCanada vorgeschlagen. Tja, nach den ersten beiden Videos habe ich seinen kompletten Kanal gebingewatched und so wurde meine Leidenschaft für Ameisen entfacht ^^ Mein Freund war zuerst dagegen, dass ich mir welche anschaffe. Deswegen habe ich wie wild Informationen gesammelt, Bücher gelesen und ihm immer wieder neue Fakten erzählt. Im Oktober waren wir dann spazieren und plötzlich sind wir an einem riesigen Schwarm Insekten vorbeigelaufen. Bei näherer Betrachtung ist mir aufgefallen, dass es sich tatsächlich um Ameisen beim Schwarmflug handelt und nach einer Stunde betteln, durfte ich mir dann auch welche fangen. Da ich kein geeignetes Equipment zu dem Zeitpunkt zur Verfügung hatte, musste ich nehmen,was mir zur Verfügung stand: zwei Röhrchen von Vanilleshoten, ein "Shot-Reagenzglas" und eine längliche Flasche von einem Kurzen xD Von den vier Königinnen hat eine leider nicht überlebt. Sie lag auf einmal tot im Vanille-Röhrchen (wahrscheinich habe ich es nicht gründlich genug ausgespült :furchtbartraurig: ) Lange habe ich rumgerätselt, um welche Art es sich hierbei handelt, da die Königinnen relativ klein waren und im Vergleich die Bilder aus dem Internet irgendwie alle gepasst haben und dann auch wieder nicht. Mit den ersten Arbeiterinnen weiß ich jetzt allerdings, dass es sich um Solenopsis fugax Ameisen handelt :) Mittlerweile habe ich auch eine weitere Kolonie besorgt und zwar Camponotus nicobarensis. Da sie relativ einfach in der Haltung zu sein scheinen und ich eine Art wolte, die ich auch mit bloßem Auge erkennen kann :D

Threads, die ich gerne mal nennen möchte: Da ich neu hier bin, erwarte ich nichts und lasse mich überraschen, was mir das Forum bietet ^^

Abschließender "weiser" Spruch/Lebensmotto: Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Crossmas für die Beiträge (total 2):
Sir JoeUnkerich
Benutzeravatar
Crossmas
Einsteiger
 

Beiträge: 3
Registriert: 28. Dezember 2018, 10:29
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder