Diskussionsthema zu Chaostis Camponotus cruentatus Tagebuch

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.

Re: Diskussionsthema zu Chaostis Camponotus cruentatus Tageb

Beitragvon Chaosti » 6. Februar 2019, 16:59

Oh ok dann danke für die Aufklärung.

War auf Grund der winzigen Größe davon ausgegangen das es sich bei dem Haufen um Eier handelt statt Larven.
Also werde ich dann schon gut Proteine zugeben müssen damit die Larven alle gefüttert werden können.

Ja in ihrem RG. Allerdings ist der Wassertank noch gut gefüllt.
Hab es gemacht wie letztes Jahr. Keine Ahnung was dieses Jahr schief gelaufen ist
Chaosti
Einsteiger
 

Beiträge: 78
Registriert: 17. Juli 2016, 12:10
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 34 mal

Re: Diskussionsthema zu Chaostis Camponotus cruentatus Tageb

Beitragvon Serafine » 6. Februar 2019, 22:14

Camponotus können bis zu 2 Wochen brauchen um aus der Winterstarre zu kommen. Würde die anderen Arbeiterinnen erst abschreiben, wenn sie auseinanderfallen oder anderweitig definitiv als tot erkennbar sind.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1605
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 206 mal
Danke bekommen: 916 mal

Re: Diskussionsthema zu Chaostis Camponotus cruentatus Tageb

Beitragvon Chaosti » 7. Februar 2019, 07:04

2 Wochen? Wahnsinn.

Aber weil sie eben auch so anders "Tot" da liegen als die C. herculeanus hat es mich so irritiert.
Chaosti
Einsteiger
 

Beiträge: 78
Registriert: 17. Juli 2016, 12:10
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 34 mal

Re: Diskussionsthema zu Chaostis Camponotus cruentatus Tageb

Beitragvon Unkerich » 10. Februar 2019, 13:02

Hallo Chaosti,

schade zu hören.

Ich würde die Gyne mit den Arbeitern an deiner Stelle in ein entsprechend präpariertes RG setzen, ein kleines bisschen Futter anbieten und dann das RG erstmal (für mindestens eine Woche) komplett verschließen.
So ist die Kolonie gezwungen im Nest zu bleiben und wird sich früher oder später auch eher an dieses gewöhnen und wieder auf die Beine kommen.

Viel Erfolg!
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1160
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1951 mal
Danke bekommen: 1544 mal

Vorherige

Zurück zu Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder