Acromyrmex cf. octosopinosus - Haltungstagebuch (ab 02/2019)

Unterfamilie: Myrmicinae
Antworten
Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#9

Beitrag von Martin H. » 5. März 2019, 17:37

05.03.2019

Acromyrmex cf. ocstospinosus IMG_9157.JPG

Pilz wächst.

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#10

Beitrag von Martin H. » 8. März 2019, 21:32

08.03.2019

Heute ist der Pilz leider umgekippt. Jetzt lehnt er hinten rechts an der Wand der Pilzabdeckung. Hoffentlich ist es dort durch (runterlaufendes) Kondenswasser nicht zu nass.

Acromyrmex cf octospinosus IMG_9228.JPG
Acromyrmex cf octospinosus IMG_9234.JPG

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#11

Beitrag von Martin H. » 13. März 2019, 19:52

13.03.2019

Bild von gerade eben. Die Ameisen kleben immer mehr Sand und keine Steinchen an die Seitenwand der Pilzabdeckung, so dass das Fotografieren immer schwieriger wird.

Acromyrmex cf octospinosus IMG_9371.JPG

Seitdem der Pilz umgefallen ist, habe ich das Gefühl, dass er langsamer wächst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Erne

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#12

Beitrag von Martin H. » 15. März 2019, 16:18

15.03.2019

Wie im Beitrag davor geschrieben, kleben die Ameisen immer mehr Sand, kleine Steinchen und auch Pflanzenteile an die Seitenwand der Pilzabdeckung, so dass das Fotografieren immer schwieriger wird. Was ist die Motivation dafür? Ich vermute um Feuchtigkeit (= an der Wand kondensiertes Wasser zu binden) als auch evtl. Sichtschutz.

Hier drei weitere Bilder davon:
Dateianhänge
Acromyrmex cf octospinosus IMG_9417.JPG
Acromyrmex cf octospinosus IMG_9409.JPG
Acromyrmex cf octospinosus IMG_9404.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Ameisenstarter

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#13

Beitrag von Martin H. » 15. März 2019, 16:31

15.03.2019

Acromyrmex cf octospinosus IMG_9403.JPG

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#14

Beitrag von Martin H. » 16. März 2019, 10:01

16.03.2019

Acromyrmex cf octospinosus IMG_9515.JPG

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#15

Beitrag von Martin H. » 18. März 2019, 07:19

18.03.2019

Acromyrmex cf octospinosus IMG_9675.JPG

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 342
Registriert: 5. Januar 2007, 10:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

#16

Beitrag von Martin H. » 22. März 2019, 19:15

22.03.2019

Nachdem der Pilz fast an der Decke der Pilzabdeckung angekommen ist, ist er eingeknickt und der obere Teil nach vorne rechts gekippt.
Dateianhänge
Acromyrmex cf octospinosus IMG_9717.JPG

Antworten

Zurück zu „Acromyrmex (exotisch)“