Bestimmung einer Ameise bitte

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Bestimmung einer Ameise bitte

Beitragvon tau13 » 28. April 2019, 15:12

Hallo,
Da ich doch schon einige Jahre raus bin mit der Ameisenhaltung, beziehungsweise der Bestimmung, richte ich die Frage an die Community.
Also gefunden habe ich sie mit einigen Schwestern in meiner Wohnung. Letztes Jahr hatte ich schon ein paar in meiner Küche gefunden, doch als verirrte von draußen abgetan, da sie auch nach 2-3 Wochen ohne Köderfallen verschwunden waren. Doch heute musste ich sie in meinem Schlafzimmer unterm Schuhschrank wieder entdecken ca. 20 Stück.
Die Arbeiterinnen die ich bis jetzt gefunden habe, sind ca 2,5-4 mm lang ohne Fühler ich lebe in Wesel NRW.
Die Bewegungsart würde ich als normal einstufen also keine ruckartige Bewegungen oder der gleichen.
Also ich schätze ja auf Lasius cf. brunneus, aber wie gesagt ich bin zu lange raus und hoffe auf Antworten von mehr erfahrenen Usern.
Danke schon mal in Voraus.
Dateianhänge
Still0001.jpg
20190428_150559.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor tau13 für den Beitrag:
Maddio
tau13
Einsteiger
 

Beiträge: 146
Registriert: 5. Mai 2009, 18:33
Wohnort: Wesel
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Bestimmung einer Ameise bitte

Beitragvon tau13 » 28. April 2019, 15:33

Ah ich sehe gerade das ich es im Falschen Forum eingestellt habe bitte verschieben.
tau13
Einsteiger
 

Beiträge: 146
Registriert: 5. Mai 2009, 18:33
Wohnort: Wesel
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Bestimmung einer Ameise bitte

Beitragvon Maddio » 28. April 2019, 15:41

Ja, das ist Lasius brunneus.

Die Fotos sind so gut, dass ich mir da sicher bin. Die einzige Art mit man Lasius brunneus ohnehin verwechseln könnte, ist Lasius emarginatus, und die kommt in Wesel vermutlich gar nicht vor (wohne ja in Bocholt, hallo Nachbar ;) ), da sie in etwa auf unserer Höhe ihre nördliche Verbreitungsgrenze erreicht.

Aber wie gesagt, bei der Fotoqualität habe ich keinen Zweifel, das es sich um Lasius brunneus handelt.

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 3):
tau13UnkerichAmeisenstarter
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 2094
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 2
März (1) April (1)
Hat sich bedankt: 3949 mal
Danke bekommen: 2271 mal

Re: Bestimmung einer Ameise bitte

Beitragvon tau13 » 28. April 2019, 20:02

Danke für die Antwort und die Bestimmung.Habe ich mir ja schon gedacht das es diese Art sein müsste. Das heißt morgen zum Vermieter und der soll den Kammerjäger anheuern.
Ich weiß ja nicht wie die das machen und ob ich um meine Acromymerx bangen muss.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor tau13 für den Beitrag:
Maddio
tau13
Einsteiger
 

Beiträge: 146
Registriert: 5. Mai 2009, 18:33
Wohnort: Wesel
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 2 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder