Messor barbarus - Keine Eier

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Messor barbarus - Keine Eier

Beitragvon BrisANT » 28. Mai 2019, 19:10

Hey :clap: ,

zur jetzigen Situation: Ich habe im November letzten Jahres eine Messor barbarus Königin beim Antstore bekommen. Sie ist wohlbehalten angekommen und dann sofort in den Winterschlaf die Winterruhe bei Temperaturen von ca. 10 Grad. Im Februar wurde sie langsam vom Keller ans Zimmer gewöhnt, schließlich auch eine Heizmatte. Die zeitlichen Abstände waren recht groß. Das RG ist leicht geöffnet (kleine Watte-Kugeln im Eingang, die einen Großteil des Lichts abfangen). Die Matte liegt direkt unter dem RG und sorgt für 26 Grad direkt beim RG. Die Gyne ist in letzter Zeit sehr inaktiv. Ich störe sie nur selten. Außerhalb liegen 2 Körner und eine Wassertränke sorgt für die (ich hoffe richtige) Lufttemperatur. Am Anfang hatte ich Sorgen, habe mich dann hier beruhigt, da man erstmal die 3-monatige Umtauschspanne abwarten sollte (laut anderen Threads). Da jedoch noch winterliche Temperaturen waren, habe ich sie nicht zurückgeschickt. Leider hat sie die 2. Chance nicht genutzt und macht keine Anzeichen, Eier zu legen...

Ich bin ratolos :(

MfG
Jan | BrisANT
BrisANT
Einsteiger
 

Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2017, 18:42
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Messor barbarus - Keine Eier

Beitragvon EpicAnts » 28. Mai 2019, 19:52

Hallo BrisAnt,

Also von Antstore wundert mich das nicht habe da schon so oft Messor barbarus bestellet nie was geworden Shop gewechselt und sie an meine Kolonie geht es gut. Vllt sind 26 Grad zu warm? Vllt solltest du auf 23 Grad reduzieren. Geb ihr noch ein bisschen mehr Zeit. Versuche sie am besten garnicht zu stören und das Reagenzglas komplett abdunkeln.

LG: EpicAnts
Benutzeravatar
EpicAnts
Einsteiger
 

Beiträge: 53
Registriert: 23. Januar 2019, 16:51
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re: Messor barbarus - Keine Eier

Beitragvon Harry4ANT » 28. Mai 2019, 19:57

Wie & wo wird den die Temperatur gemessen? RG + Heizmatte wird es schnell auch mal deutlich zu warm. Ist die Heizmatte regelbar?
Im Zweifel die Beheizung lieber erst mal weglassen.

Ansonsten würde ich das RG mit Watte komplett verschließen und den Verschluss soweit reinschieben, dass eine kleine Gründungskammer (1 bis 1,5 cm) entsteht.
Das RG selbst vollständig abdunkeln und an einem ruhigen und erschütterungsfreien Ort platzieren und mal mind. 4-6 Wochen nicht stören bzw. nachsehen.

Auch prüfen ob die Watte am Wassertank nicht zu dick ist - es sollte ja etwas Feuchtigkeit bis in die Kammer durchgehen.
Wenn es zu trocken ist wird sie keine Eier ablegen.
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
EpicAnts
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1387
Registriert: 8. Dezember 2016, 22:48
Wohnort: Zaberfeld
Auszeichnungen: 3
Januar (1) März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 252 mal
Danke bekommen: 910 mal

Re: Messor barbarus - Keine Eier

Beitragvon Erne » 29. Mai 2019, 21:54

Hallo Jan,
kannst es weiter versuchen und solange die Königin noch lebt, ist die Hoffnung nicht aufzugeben.

Beschäftige mich seit mehr als zwei Jahrzehnten mit der Haltung von Messor barbarus.
Auch wenn es hart klinkt, das Kind liegt, aus meiner Sicht, im Brunnen.
Habe selber letzten Herbst zwei Königinnen vom Antstore (Berlin) erworben, überwintert und Anfang März ausgewintert.
Die haben mittlerweile 6 – 10 Arbeiterinnen und es gibt bald weiteren Nachwuchs.

26°C passen gerade noch für den Nestbesreich, höhere Temperaturen führen schnell zu mehr Trockenheit im Nestbereich und das ist in der Gründungszeit nicht passend.
Wesentlicher für eine gründende Königin ist, das sie immer Wasser zum Trinken findet.

HarryANT gibt ein paar prima Ratschläge.
EpicAnts hat geschrieben: Also von Antstore wundert mich das nicht habe da schon so oft Messor barbarus bestellet nie was geworden Shop gewechselt und sie an meine Kolonie geht es gut.

Gibt es immer wieder, dass es mit Gründungen nicht funktioniert, ist schade, womit Ameisenhalter immer rechnen müssen.
Magst Du uns an Deinen Erfahrungen, Deiner Haltung von Messor barbarus teilhaben lassen?
Gibt hier viele die ganz besonders Haltungserfahrungen betreffend Messor barbarus gerne nachlesen.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Administrator
 

Beiträge: 2364
Bilder: 379
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3949 mal
Danke bekommen: 3182 mal

Re: Messor barbarus - Keine Eier

Beitragvon Serafine » 9. Juni 2019, 11:57

Wo genau hast du die Temperatur gemessen? Bei 26°C am RG (Boden/Luft) kann es im RG selbst schnell SEHR viel wärmer werden - zu warm um Eier zu legen.
Reagenzgläser sollten mit extremer Vorsicht beheizt werden, auf keinen Fall sollte die Heizmatte direkt unter das RG gelegt werden, da ist das Risiko für einen Wärmestau im RG extrem hoch. Besser das RG in eine kleine Arena (Plastikbox, kleine Arena bis 30x20cm, o.ä.) legen und die Wärmematte an der Seite der Box befestigen.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1754
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 251 mal
Danke bekommen: 997 mal


Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder