Myrmica rubra - hohe Temperaturen

Antworten
Lufos
Einsteiger
Beiträge: 67
Registriert: 27. Februar 2019, 14:46
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#1

Beitrag von Lufos » 3. Juni 2019, 18:37

Hallo Leute,

heute war es in meiner Dachgeschosswohnung mal wieder so richtig schön heiß (>31 Grad). Halten Myrmica rubra auch mal einige Tage für jeweils einige Stunden Temperaturen über 30 Grad aus? Ich konnte beobachten, dass sie ungefähr 2x schneller als die letzten Wochen durch die Arena und das Nest gerannt sind. Auch hat allgemein die Außenaktivität sehr stark zugenommen. Hängt das alles nur mit dem schnelleren Stoffwechsel durch die höheren Temperaturen zusammen, oder sind die Damen kurz vorm Kollaps?

Eure Meinung würde mich sehr interessieren.

Gruß
Lufos

Benutzeravatar
Formicarius
Einsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 25. September 2016, 18:28
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

#2

Beitrag von Formicarius » 3. Juni 2019, 19:34

Hey,
ja halten die ohne Probleme aus. Nur braucht es diese Art immer feucht sonst sterben sie relativ schnell.

Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Formicarius für den Beitrag:
Lufos

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Beiträge: 1894
Registriert: 1. März 2017, 15:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 1131 Mal

#3

Beitrag von Serafine » 9. Juni 2019, 10:59

Bedenke dass ein feuchtes Nest bedingt durch Verdunstungskälte (bei einigermaßen vernünftiger Belüftung) auch kühler bleibt als die Umgebung. Gerade bei dem Feuchtigkeitslevel das Myrmica bevorzugt kann das bei ausreichender Belüftung schnell einen Unterschied von 5+ Grad machen. Notfalls kann man auch einfach ein feuchtes Handtuch über einen Teil des Nests legen (aber vorsichtig sein, das kühlt das Nest wirklich sehr stark herunter).

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“