Unbekannte Ameise im Terrarium

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Re: Unbekannte Ameise im Terrarium

Beitragvon Laika » 11. Mai 2019, 16:51

Hallo zusammen,

es wurde Zeit das Terrarium mal wieder zu erneuern und daher auch die Ameisen auszuquartieren.
In der Korkwand habe ich weit mehr Nester und Tiere gefunden als ich annahm, dass sie sich darin aufhalten.
An Futtertieren habe ich nie mehr als zehn Tiere gesehen, eher weniger.

1647

Das erste Nest hätte mir schon gereicht.

16461649

Aber es gab weitere.

164816511650

Habe alle Bruchstücke, in denen ich Nester vermutete, in ein kleines Becken getan.

1653

Und die Spinne natürlich auch eingefangen.

1652

Viele Grüße
Laika

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Laika für die Beiträge (total 2):
ErneSerafine
Laika
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Bilder: 23
Registriert: 13. Februar 2018, 17:07
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal

Re: Unbekannte Ameise im Terrarium

Beitragvon Laika » 25. Mai 2019, 16:00

Hallo,

ich habe den Ameisen sicherheitshalber noch einen Ameisenkubus bereitgestellt.

1691

Für den Boden wollte ich eine einzelne Fliese anfertigen und habe mir für 3,90 € eine Mosaikfliese gekauft.

1692

Die einzelnen Steine habe ich vom Trägernetz gelöst und in einen Rahmen gesetzt.

1693

Dann die Fugen mit etwas Sand aufgefüllt.

1694

Und das Trägernetz zugeschnitten, in der Hoffnung, dass es dem ganzen mehr Stabilität verleiht.

1695

Dann habe ich Gibs draufgeschüttet.

1696

Grüße
Laika

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Laika für die Beiträge (total 2):
ErneSerafine
Laika
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Bilder: 23
Registriert: 13. Februar 2018, 17:07
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal

Re: Unbekannte Ameise im Terrarium

Beitragvon Laika » 25. Mai 2019, 16:46

Und das ist daraus geworden.

1697 1698

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Laika für den Beitrag:
Erne
Laika
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Bilder: 23
Registriert: 13. Februar 2018, 17:07
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal

Re: Unbekannte Ameise im Terrarium

Beitragvon Laika » 30. Mai 2019, 10:54

Hallo zusammen,

im Formicarium läuft ein rect großes Exemplar herum. Flügel hat sie noch.
Kann ich irgendetwas mit dieser tun?

1699

Gruß
Laika
Laika
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Bilder: 23
Registriert: 13. Februar 2018, 17:07
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal

Re: Unbekannte Ameise im Terrarium

Beitragvon Serafine » 9. Juni 2019, 11:03

Sofern es keine parasitische Art ist (und tatäschlich eine Ameise) kannst du sie einfach in ein RG stecken. Falls es eine semi-claustrale Art ist musst du sie auch während der Brutaufzucht füttern (dazu müsste man sie bestimmen), bei dem fetten Hinterleib glaub ich aber, dass es sich um eine claustrale Art handelt, die während der Gründung kein Futter braucht. Würde spontan auf Lasius sp oder Prenolepis nittens tippen, aber für eine richtige Bestimmung reicht das Bild nicht aus.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1892
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 310 mal
Danke bekommen: 1161 mal

Re: Unbekannte Ameise im Terrarium

Beitragvon Ameisenstarter » 9. Juni 2019, 11:29

Also ich glaube eher, dass das hier eine zu der Kolonie zugehörige Jungkönigin ist. Ich sehe hier von der Form her eine Königin von Temnothorax oder einer ähnlichen Knotenameise (man beachte vor allem den Petiolus).
Und da das Tier ja auch im Formicarium gefunden wurde, spricht das doch dafür.


Laika hat geschrieben:Kann ich irgendetwas mit dieser tun?

Eine Paarung findet dort ja nicht statt, deshalb ist das Tier sicher unbegattet. Wirklich tun kann man da auch nichts.



Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1581
Bilder: 7
Registriert: 29. August 2017, 23:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1162 mal
Danke bekommen: 1846 mal

Re: Unbekannte Ameise im Terrarium

Beitragvon Serafine » 9. Juni 2019, 12:37

Achos, ich dachte das wäre ein Terrarium für andere Tiere und die Ameise wäre zufällig da reingeraten. Sollte nächstes Mal das ganze Thema lesen...
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1892
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 310 mal
Danke bekommen: 1161 mal

Vorherige

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder