Welche Ameisenkönigin ist das

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
anthalter_19
Einsteiger
Beiträge: 112
Registriert: 14. Mai 2019, 13:33
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#1

Beitrag von anthalter_19 » 9. August 2019, 14:22

Hallo kann mir jemand sagen welche Art es ist und ob Königin oder nicht. Sie ist ca. 1cm groß hab sie gefunden, als sie von einer anderen Arbeitern abgeschleppt wurde.

20190809_161916(0).jpg
20190809_161914(1).jpg
20190809_161856.jpg
20190809_161913.jpg
20190809_161917.jpg
20190809_161918(0).jpg
20190809_161919.jpg

Benutzeravatar
Spinoant
Halter
Beiträge: 288
Registriert: 22. Mai 2014, 16:43
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

#2

Beitrag von Spinoant » 9. August 2019, 14:42

Die Bilder sind nicht ausreichend für eine Bestimmung auf Artniveau. Serviformica lässt sich gerade noch erahnen. Wenn möglich schärfere Bilder reinstellen. Körperbau und Färbung lässt aber auf Serviformica schließen. Vermutlich Formica fusca, das ist aber reine Spekulation.

LG

Robes
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 25. August 2019, 18:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von Robes » 25. August 2019, 18:23

Hallo bin neu hier im Forum,

Bin der Robin, 26 Jahre Jung und finde das Thema Ameisen sehr interessant.
Ich bin zufällig durch Youtube drauf gekommen, dass ich mir kurz drauf Reagenzgläser gekauft habe und mir meine Königin selbst gefangen habe. Jetzt wollte ich euch auf diesem Weg nur mal fragen ob ich mit meiner Vermutung richtig liege.
Ist das ein Gyne der Art lasius cf. niger?

Grüße
Dateianhänge
IMG_8269.PNG

DerTyp
Einsteiger
Beiträge: 145
Registriert: 26. April 2019, 18:50
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#4

Beitrag von DerTyp » 25. August 2019, 20:27

Hallo,
Sieht mir danach aus. Cautolasius wäre auch eine Option, wenn die Bauchunterseite Gelblich ist. Ansonsten wäre Lasius cf niger korrekt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DerTyp für den Beitrag:
Robes

Robes
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 25. August 2019, 18:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von Robes » 26. August 2019, 09:04

Super Dankeschön
Wenn das lasius (Cautolasius) flavus sind müsste man das spätestens an den Arbeiterinnen sehen oder?

Grüße

Ejoy
Einsteiger
Beiträge: 139
Registriert: 7. Juni 2017, 16:09
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#6

Beitrag von Ejoy » 26. August 2019, 09:20

Robes hat geschrieben:Super Dankeschön
Wenn das lasius (Cautolasius) flavus sind müsste man das spätestens an den Arbeiterinnen sehen oder?

Grüße


Ja und zwar sehr eindeutig. Denke aber es ist Lasius cf. niger oder eine Schwesternart.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ejoy für den Beitrag:
Robes

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“