Messor Gyne verletzt

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Messor Gyne verletzt

Beitragvon Franz111 » 12. August 2019, 19:30

Hallo,
Ich habe gerade diese Messor Gyne auf Elba gefunden, allerdings fehlen ihr zwei rechte Vorderbeine.
Meint ihr es lohnt sich mit ihr eine Gründung zu versuchen?
Danke im Voraus!
Liebe Grüße
Franz
Dateianhänge
A4354D1E-BDD7-4076-B408-9FF31E80DEA9.jpeg
Franz111
Einsteiger
 

Beiträge: 26
Registriert: 22. Februar 2016, 17:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal

Re: Messor Gyne verletzt

Beitragvon TheDravn » 12. August 2019, 19:36

Wenn sie sich noch fortbewegen kann, klar warum nicht. Nur bei einem späteren Umzug und beim Nest musst du berücksichtigen das sie nicht mehr so gut klettern kann und kannst wahrscheinlich nur liegende Nester anbieten
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 167
Registriert: 3. August 2018, 20:14
Hat sich bedankt: 23 mal
Danke bekommen: 91 mal

Re: Messor Gyne verletzt

Beitragvon Franz111 » 12. August 2019, 19:40

Danke für die schnelle Antwort.
Ok, sollte sie es schaffen wird sie ein liegendes Nest bekommen. Meine Bedenken sind allerdings, dass sie die Larven ohne Vorderbeine nicht aufziehen kann. Hoffe sie schafft es trotzdem.
Liebe Grüße
Franz111
Einsteiger
 

Beiträge: 26
Registriert: 22. Februar 2016, 17:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 5 mal

Re: Messor Gyne verletzt

Beitragvon Serafine » 12. August 2019, 22:21

Doch, das sollte sie hinbekommen. Sie greift die Larven ja mit den Mandibeln und zerrt sie dahin wo sie möchte, und für das füttern braucht sie die Beine überhaupt nicht. Wenn dann die ersten Arbeiterinnen da sind ist es eh egal.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1892
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 310 mal
Danke bekommen: 1161 mal


Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder