Jungkönigin - Messor barbarus

Themen über exotische Ameisenarten.

Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon TheDravn » 31. Juli 2019, 12:02

Hallo,
folgendes ich glaube das meine Messor barbarus Kolonie eine Jungkönigin herranzieht, die Nacktpuppe sieht stark danach aus. Leider bekomme ich kein Foto hin auf welche man die Puppe gut erkennt, da sie gut beschützt wird. Ist das normal das bereits im 2. Jahr einer Kolonie eine auftritt? Ich hab sie letztes Jahr im Herbst mit ~10 Arbeiterinnen bekommen.

Und eine ganz wichtige Frage, ich dachte das sowas nie passieren wird bei mir und wenn das es noch lange dauern würde, was mache ich denn jetzt?
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 157
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 85 mal

Re: Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon Erne » 31. Juli 2019, 12:37

Glückwunsch zur guten Haltung.
Ist normal das auch schon früh Jungköniginnen aufgezogen werden, ebenfalls Männchen.
Machen, gar nichts.
Jungköniginnen oder Männchen, auch in einem kleinen Volk, schaden bei dieser Art nicht.

Wie groß ist das Volk jetzt?

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Administrator
 

Beiträge: 2171
Bilder: 404
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4046 mal
Danke bekommen: 3315 mal

Re: Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon TheDravn » 31. Juli 2019, 12:46

Schwer zu sagen, da die viel her rum laufen im Nest und auch ein kleiner Teil in der Arena unter einem Stein hockt. Würde aber so um die 150 schätzen, da in den letzten 2 Monaten kaum Nachwuchs da war, da einige Wochen keine Eier gelegt wurden.
Das hat sich aber mittlerweile wieder gefangen und der Bruthaufen nimmt stetig zu.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Erne
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 157
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 85 mal

Re: Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon TheDravn » 1. August 2019, 12:44

Da es heute bei uns sehr kalt ist, habe ich die Heizmatte angeschaltet und beim Brut umlagern haben sie den Blick etwas freigegeben.
Ist tatsächlich eine Jungkönigin, der Gaster und Thorax ist zu bullig für eine Arbeiterin.

PhotoEditor_20190801_123851108.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
DerTyp
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 157
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 85 mal

Re: Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon Erne » 1. August 2019, 12:57

Könnte hinkommen, das aus der Puppe eine Königin schlüpft.
Halte uns auf dem Laufenden.

Grüße Wolfgang

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Erne für den Beitrag:
TheDravn
Benutzeravatar
Erne
Administrator
 

Beiträge: 2171
Bilder: 404
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4046 mal
Danke bekommen: 3315 mal

Re: Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon TheDravn » 22. August 2019, 11:49

Heute ist die erste geschlüpft und wird fleißig umsorgt, ständig sind andere Ameisen an ihr und beschützen? Putzen? sie. Da ich eine offene Arena habe, stellt sich nun die Frage, kann ich erkennen wann sie schwärmen wollen?
Dateianhänge
IMG_0591.jpg
IMG_0592.jpg
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 157
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 85 mal

Re: Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon TheDravn » 30. August 2019, 14:57

Mittlerweile sind es 6 Jungköniginnen und es werden noch weitere großgezogen, wenn die dicken Larven keine Majore werden, dann werden es wohl nochmal 6 weitere werden. 12 Gynen für so eine junge und kleine Kolonie ist schon überraschend, hatte mit vllt 3 oder so gerechnet. Nacktpuppen von Männchen kann ich keine erkennen, vielleicht kommt da noch was, ein bisschen geht die Saison ja noch
Dateianhänge
IMG_0642.jpg
IMG_0645.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 157
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 85 mal

Re: Jungkönigin - Messor barbarus

Beitragvon TheDravn » 29. September 2019, 13:38

Mittlerweile sind alle geschlüpft und in den letzten Wochen hab ich auch keine neuen Larven/Puppen gesehen, die Geschlechtstiere werden könnten.
Insgesamt sind es 10 Jungköniginnen die jetzt im Nest mit rumwuseln, die Frage ist jetzt, werden die noch schwärmen oder wird sich die Kolonie im Nest sich um ihrer entledigen und ich sehe irgendwann die Überreste auf in der Arena liegen?
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 157
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 85 mal


Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder