Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricus)

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Benutzeravatar
sammy90

User des Monats September 2019 User des Monats März 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: 11. Juni 2018, 18:03
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#25 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von sammy90 » 4. November 2019, 23:21

Hi Harry

Vielen Dank für deine Antwort! Im Video von vor ein paar Tagen stürzt sie sich regelrecht auf die Drosophila und ich glaube, dass sie da auch einige von gefressen hat.

Dann werde ich Mal versuchen, was du mir geraten hast! Das klingt nach einem guten Plan.

Danke noch mal

Benutzeravatar
sammy90

User des Monats September 2019 User des Monats März 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: 11. Juni 2018, 18:03
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#26 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von sammy90 » 8. November 2019, 17:47

Harry4ANT hat geschrieben:Ich persönlich würde dir empfehlen die Königin da vorsichtig rauszunehmen und wieder in ein RG Nest mit Wassertank und kleiner, mit Watte verschlossener Gründungskammer zu setzen.
Anschließend an einem ruhigen abgedunkelten Platz eine verkürzte Winterruhe einleiten; vielleicht Ende Januar die Temperatur wieder langsam auf "normal" Niveau bringen und hoffen das sie dann wieder ein paar Eier legt.

Optional kannst du nach dem Umsetzen noch 2-3 Tage warten ob sie Eier legt im RG aber von der Jahreszeit her ist die Dame eigentlich schon in Winterruhe, wenn sie jetzt noch keine neuen Eier mehr gelegt hat wird sie das wahrscheinlich auch nicht mehr tun.

Hast du zufällig gesehen, dass sie Nahrung (Kohelydr./Eiweiß) aufgenommen hat? Das wäre schon mal ein gutes Zeichen.

Wenn sie dann nach wie vor keine Eier legt aber die verkürzte Winterruhe gut überstanden hat wäre noch eine Option ihr ein paar Puppen unterzujubeln.


Hallo Harry!

Ich glaube sie hat einen kleinen Blob Eier gelegt. Was meinst du? Wie soll ich weiter verfahren? Soll ich sie doch in die Winterruhe schicken in den Keller oder eher die Heizmatte anmachen und dieses Jahr auf eine Ruhe verzichten?

19552_467e222d6cc3ecc90918581ee0b58c29


LG
Sammy

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2605
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3078 Mal
Danksagung erhalten: 2580 Mal

#27 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von Erne » 8. November 2019, 19:34

Wenn das tatsächlich Eier sind, nicht genau erkennbar, will sie nicht in Winterruhe gehen.
Resultierend, warm halten.
Sehe ich es richtig, dass das Reagenzglas offen ist?

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1776
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

#28 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von Harry4ANT » 8. November 2019, 21:18

Ui sieht tatsächlich nach einem kleinen Eier Paket aus :clap:

Ich persönlich würde sie bei Raumtemperatur weiter halten, solange diese etwas beheizt wird. RG sollte bis zum Schlupf der ersten Arbeiterin am besten mit etwas Watte verschlossen sein.
Wenn du eine Heizmatte verwenden willst musst du sehr umsichtig sein, dass es im RG nicht deutlich zu warm wird.


Und, so schwer es auch fällt, möglichst wenig stören durch Nachsehen ;)
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
sammy90

User des Monats September 2019 User des Monats März 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: 11. Juni 2018, 18:03
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#29 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von sammy90 » 8. November 2019, 22:19

Hallo Erne & Harry!

Ja das Reagenzglas ist offen und geht in die kleine Aussenwelt. Dort daran ist das andere Nest, welches über der Heizmatte ist. Ich habe die Heizmatte nun mal angestellt.

19552_70a89781e243ad297f812d9d7c2434f3


Ich bin gerade noch am überlegen, ob ich es so umdrehen soll, dass das Nest der Königin wieder über der Matte ist. Dadurch, dass es nicht direkten Kontakt gibt, sollte es auch nicht zu warm sein (und diese Art hat es ja gerne 30°+). Dann würde ich auch noch auf euren Rat hören und das Nest mit Watte verschliessen.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2605
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3078 Mal
Danksagung erhalten: 2580 Mal

#30 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von Erne » 8. November 2019, 22:31

Ein offenes Reagenzglas birgt immer die Gefahr dass im Reagenzglas (Brutraum) zu trocken werden kann.
Etwas Feuchtigkeit muss sein.
Hast Du Dir darüber Gedanken gemacht, wie da passendes zu bewerkstelligen ist?

Das Bild ist Dir gut gelungen.

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
sammy90

User des Monats September 2019 User des Monats März 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: 11. Juni 2018, 18:03
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#31 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von sammy90 » 8. November 2019, 23:38

Erne hat geschrieben:Ein offenes Reagenzglas birgt immer die Gefahr dass im Reagenzglas (Brutraum) zu trocken werden kann.
Etwas Feuchtigkeit muss sein.
Hast Du Dir darüber Gedanken gemacht, wie da passendes zu bewerkstelligen ist?

Das Bild ist Dir gut gelungen.

Grüße Wolfgang


Hallo Wolfgang

Das stimmt, ich werde dann wohl morgen mal das Nest mit Watte verschliessen. War das mit dem Foto ironisch? :huh:, das ist doch kein gutes Bild :D

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2131
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1267 Mal

#32 Re: Diskussionsthread: Sammy's Haltungsbericht (C. barbaricu

Beitrag von Serafine » 9. November 2019, 01:51

Nimm doch einfach nen Strohhalm als Zugang. Meine RGs halten damit 6-10 Monate, das sollte erstmal ausreichen.

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“