Messor barbarus Kolonie braucht neue Nester

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.

Messor barbarus Kolonie braucht neue Nester

Beitragvon Yggdrasil16 » 18. November 2019, 17:43

Hallo zusammen!
Ich war schon lange nicht aktiv im Forum, aber halte natürlich trotzdem noch meine Ameisen ;). Vor ca. 4 Jahren habe ich mir eine kleine Gründerkolonie M. barbarus angeschafft, lange lebten diese in einem RG und später in einem einfachen Y-tong Nest. Nun besteht die Kolonie allerdings aus mehreren tausend Mädels (5k+) und 3 - 60l Becken, sowie 3 große Y-tong Nester werden schlicht zu klein. Die Nester sind in die Becken integriert (unter der Oberfläche mit zweitem Boden) und wurden im Laufe der letzten 1-2 Jahre durch ständiges knabbern arg in Mitleidenschaft gezogen. Ich sehe mich gezwungen nun externe Nester anzubieten und frage mich wie ich solche konzepieren sollte?! M. barbarus zerknabbert mir jegliches Nestmaterial und alle Bodengründe...die Mädels sind unaufhaltsam. Wie kann ich ausbruchssichere externe Nester gestalten und zeitgleich eine Belüftung garantieren?
Hoffe jemand hat Erfahrung und/oder eine gute Idee. :p

Grüße Jim
Benutzeravatar
Yggdrasil16
Einsteiger
 

Beiträge: 64
Registriert: 17. August 2016, 18:10
Hat sich bedankt: 61 mal
Danke bekommen: 76 mal

Re: Messor barbarus Kolonie braucht neue Nester

Beitragvon Harry4ANT » 18. November 2019, 18:03

Wie wäre es mit externen Gips- oder Beton Nestern? Hier ein Beispiel von Erne aus mehrjähriger M. barbarus Haltung.
Er kann dir sicher auch Tipps geben bzgl. dem Bau solcher Nester:

https://ameiseninfos.de/html/meine_haltung.html

Beton wäre glaube ich das sicherste bzgl. "Umgestaltung" durch die Bewohner.

Wenn du zusätzlich noch Laufwege verlängern willst kann ich dir Schlauchspiralen empfehlen - da kannst du viele Meter Laufwege auf geringstem Platz simulieren und die Kleinen haben was zu tun (und kommen "vielleicht" nicht auf dumme Ideen ;) )

Spirale.jpg



Gibt es Bilder / Video von deiner Kolonie? Vermisse meine M. barbarus ein wenig :(
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah
Benutzeravatar
Harry4ANT
Moderator
 

Beiträge: 1520
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Wohnort: Zaberfeld
Auszeichnungen: 3
Januar (1) März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 309 mal
Danke bekommen: 995 mal

Re: Messor barbarus Kolonie braucht neue Nester

Beitragvon Yggdrasil16 » 19. November 2019, 09:50

Danke für die schnelle Antwort!
Ja...an Beton hatte ich auch gedacht. Villeicht tuts auch Y-tong mit Gaze gesichert?!

Ich werde die Tage mal versuchen ein paar Bilder zu machen. Auch wenn die Außenaktivität gerade seeehr gering ist, die Mädels sind auf dem Weg in die "Winterruhe", halt Diapause. Die neuen Nester solllen zur nächsten Saison bereitgestellt werden...aaalso in etwa gegen Februar.
M. barbarus sind einfach beeindruckend...wenn die wollen, dann hält die nichts auf! ;P
Benutzeravatar
Yggdrasil16
Einsteiger
 

Beiträge: 64
Registriert: 17. August 2016, 18:10
Hat sich bedankt: 61 mal
Danke bekommen: 76 mal


Zurück zu Technik & Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder