Vom 200l Aquarium zum Formicarium - eure Tipps

Antworten
Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1602
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 1047 Mal

#73 Vom 200l Aquarium zum Formicarium - eure Tipps

Beitrag von Harry4ANT » 13. Februar 2020, 11:57

Nicht unbedingt - ich würde es erst attraktiv machen (Befeuchten und ggfls. Beheizen) wenn du einen Umzug fördern willst, z.B. das RG langsam eng wird oder sich der Wassertank leert, Watte schimmelt ...

FĂĽr die Anfangszeit ist das RG optimal und normalerweise zieht die Kolonie von sich aus nicht so frĂĽh aus dem RG aus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT fĂĽr den Beitrag:
Zitrus
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
Zitrus
Einsteiger
Offline
Beiträge: 64
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#74 Vom 200l Aquarium zum Formicarium - eure Tipps

Beitrag von Zitrus » 13. Februar 2020, 12:05

Achso, ich kann also davon ausgehen, dass sie keinen Umzug anstreben werden, solange genug Platz und Wasser im RG vorhanden ist?
Dann will ich mal hoffen, dass sie es sich nicht irgendwo anders gemĂĽtlich machen :)

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1602
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 1047 Mal

#75 Vom 200l Aquarium zum Formicarium - eure Tipps

Beitrag von Harry4ANT » 13. Februar 2020, 12:32

Alternativ kannst du auch die Eingänge des Nestes zunächst noch zu machen aber in aller Regel bleiben sie sowieso im RG Nest als Jungkolonie.
In der kleinen "Kammer" fĂĽhlen sich sicher, das Mikroklima passt auch und ein Umzug ist immer ein groĂźes Risiko.

Ich habe bisher ein einziges mal erlebt, dass eine Jungkolonie direkt umgezogen ist.
Das war eine Camponotus cosmicus mit 5 Arbeitern in ein Ytong Nest.

Allerdings war das Ytong Nest noch feucht vom Auswaschen der Fertigung und auch abgedunkelt und beheizt.
Hat ihnen da wohl direkt besser gefallen als das RG. Sie haben sich aber trotzdem gut entwickelt in dem viel zu groĂźen Nest :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT fĂĽr den Beitrag:
Zitrus
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
Zitrus
Einsteiger
Offline
Beiträge: 64
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#76 Vom 200l Aquarium zum Formicarium - eure Tipps

Beitrag von Zitrus » 13. Februar 2020, 14:21

Gut zu wissen, danke! Befeuchten werde ich das Nest dann nicht und die Heizmatte werde ich auch auslassen.

Benutzeravatar
Zitrus
Einsteiger
Offline
Beiträge: 64
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#77 Vom 200l Aquarium zum Formicarium - eure Tipps

Beitrag von Zitrus » 16. Februar 2020, 17:48

Die Ameisen und Zubehör habe ich mir heute bestellt (im Baumarkt gab es leider keine passende Kabelverschraubung). Wollen wir hoffen,
dass sie heil ankommen. Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben und besonders an Harry, der sehr viel Geduld bewiesen hat! ;)

Weiter geht es dann im Haltungsbericht und dem dazugehörigen Diskussionsthread.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 3):
anthalter_19Harry4ANTUser3165

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“