Prenolepis nitens Haltungsbericht by Ant124

Aphaenogaster, Crematogaster, Leptothorax, Polyergus, Solenopsis, Tapinoma & Diverse Gemeinschaftsbecken

Prenolepis nitens Haltungsbericht by Ant124

Beitragvon Ant124 » 22. Juni, 2017, 20:18

:clap: :clap: Hallo liebe Community und willkommen zu meinem HB :baeh:

ich habe vor ca. 3 Wochen eine junge Gyne von einem Nutzer zugesendet bekommen :fettgrins:
Hier mal ein paar Fakten zu der "falschen Honigtopfameise"


Lat. Name: Prenolepis nitens

Trivialname: Honigameise

Taxonomie: Unterfamilie: Formicinae Tribus: Lasiini

Haltungsklasse: 1-2

Verbreitung: Südosteuropa, bis Österreich (vereinzelt nachgewiesen)

Habitat: Laubwälder, Offenland

Kolonieform: monogyn

Königin: Größe: 9-10m Farbe: Kopf und Thorax variiert braun bis hellbraun, Gaster gelb/braun gestreift, variiert ebenfalls in unterschiedlichen Ausprägungen

Arbeiterin: Größe: 3 - 4mm Farbe: Braunrot/honigfarbend, Kopf und Gaster mitunter dunkler

Soldaten: nicht vorhanden

Männchen: Größe: 4 - 5mm Farbe: Schwarz

Nahrung: Honigwasser und Insekten z.B. Fliegen,Mücken oder kleine Grillen, Früchte

Luftfeuchtigkeit: Arena: 30 - 50% Nestbereich: 50 - 70%

Temperatur: Arena: 21 - 30°C Nestbereich: 21 - 26°C

Winterruhe: ja, von Oktober bis Ende Februar, die Aktivität im Frühjahr setzt früher als bei anderen Arten ein

Nestform: Erdnester, sowie in Totholz

Formicarienart: Ameisenarena, Ameisenarena Combi, Ameisenfarm, Ytong/Gipsnest, Korknest

Formicariengröße: Größe: S - M

Substrat: Farm: Sand-Lehm, Kork Arena: Sand, Sand-Lehm

Bepflanzung: mediterrane Bepflanzung

Dekoration: Äste, Wurzeln, Laub, nach Belieben

Beschreibung: Prenolepis nitens gilt umgangssprachlich auch als "Europäische Honigtopfameise". Einige Arbeiterinnen entwickeln sich zu Honigtöpfen, allerdings sind diese nicht vergleichbar mit der eigentlichen Honigtopfameisen der Gattung Myrmecocystus. Die angeschwollenen Gastern sind hier lediglich Fetteinlagerungen im Gewebe, außerdem nehmen die Arbeiterinnen noch beschränkt an der Brutpflege teil.

Entwicklung: Schwarmflug: sehr früh: von Ende März bis Ende Mai (die Geschlechtstiere überwintern zunächst im Nest)

Gründung: erfolgt claustral (ohne Fütterung), womöglich auch durch Adoption oder sozialparasitisch

Koloniegröße: bis zu 20.000 Individuen
(Das ist die Beschreibung vom Antstore :rolleyes: )

Ich hoffe es wird ein toller Haltungsbericht und das ihr Spaß habt mit mir die Geschichte dieser Kolonie mitzuverfolgen :) Eins vor weg!Ich bin kein Profi und hoffe das ihr und die Ameisen mir die ein oder anderen Fehler verzeiht;)Dieser HB wird kurz gehalten....also keinen Roman erwarten!!!Ihr könnt mir gerne Tipps und Tricks sagen und was ich noch nicht ganz richtig mache!

Danke für eure Aufmerksamkeit


Tag 1
1.6.2017
Ich habe den gaaanzen Tag auf das Paket gewartet!Dann kam es endlich an!
Die Gyne ist gut verpackt angekommen!Erleichterung meinerseits
Es ist eine schön gefärbte Gyne mit 4 Eiern.
Ich habe das RG nach langem Betrachten in Alufolie gewickelt und in meine Schublade verfrachtet.Ich lass sie mal lieber in Ruhe, bevor sie meinen muss die Eier aufzufressen!Es heißt ja das die Gründung bei dieser Art etwas heikel ist :fettgrins:

Koloniestand
Arbeiterinnen:0
Puppen:0
Larven:0
Eier:4
Die Kolonie wird erst ein Formicarium bekommen,wenn die ersten 10 Arbeiter da sind!

Tag 22
22.6.201

Es hat sich einiges getan!Ich habe heute mal wieder ein Blick gewagt und siehe da,um die 10-15 Eier,2-5 Minilarven und 2 große Larven :) Das hast du gut gemacht :braver: Ich bin gespannt,wann die ersten Puppen schlüpfen :confused: Ihr könnt ja mal im DiskussionsTread schreiben wie die Gyne heißen soll :p

Koloniestand:
Arbeiterinnen:0
Puppen:0
Larven groß:2
Larven klein:2-5
Eier:10-15

Ich wünsche euch einen schönen Abend

LG
Dateianhänge
IMG_0539.JPG
Unter der Gyne sieht man eine große Larve:)
IMG_0540.JPG
Hier kann man recht neben der Gyne den Haufen Brut bewundern;)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ant124 für die Beiträge (total 2):
ErneUnkerich
Benutzeravatar
Ant124
Einsteiger
 

Beiträge: 165
Bilder: 0
Registriert: 2. September, 2016, 18:03
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 17 mal

Zurück zu Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder