Riesenameise in Zypern gefunden !![Camponotus sp.]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Benutzeravatar
neto
Einsteiger
Beiträge: 108
Registriert: 26. Juni 2008, 19:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Riesenameise in Zypern gefunden !![Camponotus sp.]

Beitrag von neto » 28. August 2008, 09:55

Hallo Leute,

hab im Urlaub auf Zypern eine riesige Ameise gefunden. Sie war größer als 2cm, mindestens 2,5 cm lang. Hatte natürlich nichts zum messen dabei, konnte sie aber vergleichen. Sie konnte sich im RG sehr sehr schwer drehen und ich konnte mit bloßem Auge, ihre Augen und die Verzahnung der Mandibeln erkennen ! War aber wahrscheinlich keine Königin, weil sie 5-6 Tage keine Eier gelegt hat ! Dann ist sie gestorben. Im RG hab ich dann 3 weiße winzig kleine Dinger rumlaufen gesehen. Waren das Milben ?

Naja...Lange Rede kurzer Sinn... Hier zu den Fotos !
4936_5d2259dff60d0d62dd3ff603c5741ad4
4936_d7987cb0fe5aacd9581a9dfba5fbb2f8
4936_3ba79ce41c4568ab58e326a51aa0a6d1
4936_b0e67ff4d895a9bf1da4c986a345495e
4936_cc6b83344b32ffef0bf0c358027517bd
4936_e519c53eed637fccc12fd81ff3ef48ec
4936_266a98cd729ef677416b07e792045271

Rotmilan
Einsteiger
Beiträge: 141
Registriert: 8. Mai 2008, 10:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Riesenameise in Zypern gefunden !!

Beitrag von Rotmilan » 28. August 2008, 10:24

Da hast du aber nicht viel Geduld gehabt mit dem Eierlegen..
Nun ja, eine Königin erkennt man eigentlich an einem recht prallen Gaster.
Da die Ameise aber schon an sich ziemlich groß ist denke ich an eine Major-Arbeiterin, vielleicht eine Messor sp., denn der Kopf ist ziemlich bullig, also gut geeignet um Körner zu zerkleinern.

Die Bilder sind recht scharf geworden, weiter so!
....................................................................
Halter von einer selber gefundenen Themnothorax sp. bzw. Leptothorax sp.- Kolonie, sie umfasst ca. 70 Mädels

Benutzeravatar
M@rkus
Halter
Beiträge: 534
Registriert: 29. August 2007, 16:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Riesenameise in Zypern gefunden !!

Beitrag von M@rkus » 28. August 2008, 10:29

Das ist hundertprozentig keine Königin außerdem glaube ich handelt es sich hierbei um eine Camponotus.
Ja, die ist wirklich sehr groß und der Kopf ist auch ganz schön bullig.:respekt:
Camponotus cf. ligniperda (seit Juni 2008), Messor barbarus (seit 02.02.09), Tapinoma cf. erraticum (seit August 2009), Tetramorium spec. (seit Juni 2009), Lasius cf. niger (seit Juli 2009),

Benutzeravatar
eastgate
Halter
Beiträge: 1525
Registriert: 31. August 2006, 08:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: Riesenameise in Zypern gefunden !!

Beitrag von eastgate » 28. August 2008, 12:27

Hallo,

es handelt sich eindeutig um eine Majorarbeiterin einer Camponotus-Art.

Ich bezweifle allerdings, dass die Größenangabe stimmt.
Mir ist jedenfalls keine europ. Ameisenart bekannt, die so groß (2,5cm lang) wird. Ich lasse mich allerdings gern eines besseren belehren.

Meines Wissens sind die größten Ameisen europas Majore der Arten Camponotus ligniperda, herculeanus und creuntatus und die werden bis max. 13-15mm groß.

Du hast da ein echt schönes Tier abgelichtet, bravo!

Gruß

EastGate

Benutzeravatar
Hawksfire
Halter
Beiträge: 723
Registriert: 7. Dezember 2007, 18:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Riesenameise in Zypern gefunden !!

Beitrag von Hawksfire » 28. August 2008, 13:06

Aufgrund des typischen herzförmigen Kopfes, hätte ich auch auf eine Major-Arbeiterin einer Camponotus-Art getippt.

Die Größenangabe verwundert mich jedoch auch etwas.
Wenn man sich das verhältnis zwischen deinem Fingernagel, und der Ameisen anschaut:
Entweder hast du einen verdammt großen Fingernagel. Oder deine Schätzung ist falsch.

Mein Fingernagel ist nur etwa 1 cm lang. ;)

Benutzeravatar
Boro
Halter
Beiträge: 6165
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#6 AW: Riesenameise in Zypern gefunden !!

Beitrag von Boro » 28. August 2008, 14:48

Hallo neto!
Ich schließe mich den Vorschreibern betr. einer Major-Arbeiterin der Gattung Camponotus an.
Der Fingernagel des männlichen Zeigefingers ist etwas mehr als 1cm breit, sagen wir im Durchschnitt 1,2cm. Das Bild am PC zeigt den Fingernagel in einer Breite von 2,5cm, die Ameise hat etwa die selbe Länge. Wenn man den Blickwinkel aus der Perspektive (von vorne oben) berücksichtigt, kommt man auf eine Länge der Ameise von etwa 1,2 - max. 1,4cm. Das passt genau in das Schema einer großen Major-Arbeiterin von Camponotus sp.
Das Schätzen der Größe eines Insekts erfordert viel Übung!
Beste Grüße v. Boro

Benutzeravatar
neto
Einsteiger
Beiträge: 108
Registriert: 26. Juni 2008, 19:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Riesenameise in Zypern gefunden !!

Beitrag von neto » 29. August 2008, 09:11

Hallo nochmal,
ich muss mich wegen der größenangabe entschuldigen. Hab nochmal mit dem Lineal gesehen wie groß 2,5 cm sind und muss zugeben, so groß war sie nicht ! Ich würde sie dann auf 1,5 - 1,6 cm schätzen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Adamas
Halter
Beiträge: 238
Registriert: 13. November 2007, 21:39
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 AW: Riesenameise in Zypern gefunden !!

Beitrag von Adamas » 29. August 2008, 14:50

Jojo es gibt nicht allertage Leute mit 2,5cm breiten Fingern^^ :bananadancer:

Auch ich schließe mich der Mehrheit an: Camponotus spec. eine Majorin.

Gruß Adamas
"Hier zu scheitern - das war auch ein Ziel" - > Nietzsche

Schönen Gruß noch^^

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“