schneller Umzug

schneller Umzug

Beitragvon Kitsune » 9. August 2018, 16:35

Hallo im Reagenzglas sitzt eine Gyne mit einigen Eiern .... Problem die Watte is zu trocken und schimmelt von der anderen Seite mega!! Aber sie hat ihre Eier schön so an die Watte platziert, dass ich sie nicht ohne Verluste austauschen kann....

Nun möchte ich umsiedeln, was habe ich für Möglichkeiten. Terrarium ? Kommen sie durchs Gitter oder sonst was das man auf die Schnelle machen kann oder lieber ne kleine Arena kaufen ?danke

Edit: Falls möglich auch gerne Links vom Antstore !!! Da bis 40€
Zuletzt geändert von Unkerich am 9. August 2018, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beiträge zusammengefügt, bitte Editierfunktion nutzen
Kitsune
Einsteiger
 

Beiträge: 8
Registriert: 10. Juli 2018, 20:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: schneller Umzug

Beitragvon Oleg » 9. August 2018, 17:12

Hallo,

ganz schnell: Eine Plastikbox (es muss keine Tupperware sein), ein Stück Papier als Bodengrund, ein paar Steine (damit das RG nicht herumkullert) drin und ein neues Reagenzglas mit mehr Wasser und ordentlich frische Watte drin, daneben legen. Lass die Königin selbst umziehen - du wirst sie doch nicht umschütten wollen!
Da die Königin nicht ausbrechen wird, brauchst du noch keinen Ausbruchsschutz. Mit ein paar Tupfen Wasser auf dem Papier kannst du für die nötige Luftfeuchtigkeit sorgen. Fertig ist die Laube. Dann warten bis die Arbeiterinnen da sind... also in einigen Wochen.

Da muss das erst mal reichen bis du in Ruhe (bei Antstore oder wo) bestellt hast.

Oleg

Wenn du uns noch sagst, welche Art du hier hütest, kommen von anderen sicher auch noch wesentlich bessere Vorschläge. Was ich hier schreibe, hat bei Lasius niger funktioniert - aber das sagt gar nichts.
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 102
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 09:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 21 mal
Danke bekommen: 54 mal

Re: schneller Umzug

Beitragvon Unkerich » 9. August 2018, 17:38

Kitsune hat geschrieben:Falls möglich auch gerne Links vom Antstore !!! Da bis 40e


An dieser Stelle muss ich darauf hinweisen, dass dies mit den Forenregeln leider nicht vereinbar ist, siehe unter „Unerwünschte Inhalte“:
Das Bewerben und Verlinken kommerzieller Tätigkeiten (wie Shops/Onlineauktionshäuser/Finanzierungsplattformen o.Ä.) und Produktwerbung


Zum eigentlichen Thema wäre ein Bild wohl nicht schlecht. An sich ist der Vorschlag von Oleg nicht schlecht, ob die Königin allerdings umzieht, bleibt abzuwarten. Auf einen Ausbruchsschutz würde ich allerdings keinesfalls verzichten, auch Gynen können u. U. gut klettern.

Eine andere Möglichkeit wäre, die „Verschlusswatte“ regelmäßig anzufeuchten, und so für ausreichend Feuchtigkeit zu sorgen. Die kleine Kolonie wird später wohl leichter umziehen, als die einzelne Königin.

Grüße
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1124
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1805 mal
Danke bekommen: 1469 mal

Re: schneller Umzug

Beitragvon Kitsune » 9. August 2018, 18:16

Danke erstmal für die Antworten !! Ich habe ne möglichkeit gefunden und zwar hab ich mit ner kanüle die untere watte nochmal befeuchtet, möchte aber trotzdem umziehen lassen bzw die möglichkeit geben ..... würde so ne arena bestelllen jetzt nur die frage nur so n glaskasten mit deckel und den anschlüssen zum erweitern oder es gibt auch welche glaub duo mit integriertem nest !!
Rausschütteln werde ich sie auf keinen Fall ich würde das reagenzglas offen reinlegen und ihr die möglichkeit geben .... wie gebe ich wasser in einer arena ? schüsselchen ? essen Zuckerwasser, Honig? was müsste ich noch beachten !!
Art müsste eine Lasius niger sein bzw bald kommt noch eine L.flavus dazu .... vielen lieben dank für die tolle hilfe
Kitsune
Einsteiger
 

Beiträge: 8
Registriert: 10. Juli 2018, 20:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: schneller Umzug

Beitragvon Oleg » 9. August 2018, 19:46

Hallo,

Die Königin wird unter Garantie nichts zu Essen wollen, bis ihre Arbeiterinnen geschlüpft sind - und ob sie umziehen will ist noch gar nicht ausgemacht!
Schau, auf dem Bild siehst du das Reagenzglas auf einem Steinchen. Als Futterschüssel habe ich Tablettenverpackungen genommen. Darin ist jetzt Futter von Antstore (Proteine und Kohlenhydrate) und ein "Teller" mit einem Stück japanische Nashi-Birne. Daran futtert gerade eine Lasius niger Pygmäe. Der Bodengrund ist Sand/Lehm-Mischung, auch von Antstore.

Clipboard01.jpg


Da der Königin diese einfache Einrichtung mit offener Tür nicht gefällt, durfte das Volk allerdings am ersten Tag gleich den Eingang verkleinern. Das siehst du auf dem nächsten Bild!

Clipboard02.jpg

Ich würde dieses "Eingang verkleinern" lieber die Ameisen machen lassen. Sie wissen, was sie tun :-) Auf dem Bild siehst du auch, wie ich Wasser gebe: Ein Stück Watte in einem Tablettenfach, mit Wasser betupft.

Das ganze Setup ist in einer einfachen Plastikbox.

Oleg


P.S. Die L. flavus kommt doch aber nicht in die gleiche Box, oder???
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 102
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 09:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 21 mal
Danke bekommen: 54 mal

Re: schneller Umzug

Beitragvon Guppy » 9. August 2018, 23:57

Guten Abend,
Ich würde dir empfehlen ein zweites Reagenzglas vorzubereiten und dieses dann mit den aktuellen in der Mitte aneinander zu legen. Wenn du das dann noch Vorsichtig mit Klebeband absicherst, so daß keine Lücke zwischen den beiden RG's entsteht wo die Gyne an dem Klebeband hängen bleiben könnte, hast du der Gyne alle Möglichkeiten gegeben. Denn sie weiß am besten was sie braucht und muss sich so nicht der "Gefahr" eines relativ "weiten" Umzug aussetzen. Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten das die Ameisen so relativ schnell ihr altes RG verlassen und in das neue Umziehen.
Ich hoffe ich konnte dir behilflich sein.
L.G. Guppy
Benutzeravatar
Guppy
Einsteiger
 

Beiträge: 29
Registriert: 27. Juli 2017, 10:54
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 13 mal

Re: schneller Umzug

Beitragvon Sammuel » 10. August 2018, 00:05

Guter Tipp darauf muss man erst einmal kommen.

Super :behappy:
Benutzeravatar
Sammuel
Einsteiger
 

Beiträge: 4
Registriert: 5. Juli 2018, 22:55
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke


Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder