Kolonien-Totentafel

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

AW: Kolonien-Totentafel

Beitragvon Lignin » 22. März, 2014, 22:49

Art: Lasius niger
Größe: 1 Gyne + 9 Arbeiterinnen + Brut
Ursache: Unbekannt
Bemerkungen: Die Arbeiterinnen und Brut werden weiter versorgt, mal sehen
Benutzeravatar
Lignin
Neueinsteiger
 

Beiträge: 4
Registriert: 11. Februar, 2014, 15:15
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kolonien-Totentafel

Beitragvon CoasterFlo » 23. März, 2014, 13:09

Art: Lasius niger
Größe: 1Gyne + ca. 100 Arbeiterinnen
Ursache: Milbenbefall
Mit freundlichen Grüßen
CoasterFlo
Benutzeravatar
CoasterFlo
Halter
 

Beiträge: 254
Registriert: 19. Juni, 2012, 20:05
Wohnort: Fulda
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kolonien-Totentafel

Beitragvon bAtZen » 23. März, 2014, 14:23

Art: Messor minor hesperius
Größe: 1 Gyne mit 30 Arbeiterinnen
Ursache: ?

Die Königin lag Tod auf der Seite. Beim nächsten Check habe ich das Reagenzglas ausgeschüttet um den Tod eindeutig festgestellt. Obwohl die Königin definitiv länger verstorben war wurde Sie dennoch verteidigt und immer wieder zurück ins Nest gezogen (und das trotz abgefressener Gliedmaßen o0).
bAtZen
Einsteiger
 

Beiträge: 71
Registriert: 31. August, 2010, 23:01
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Kolonien-Totentafel

Beitragvon Homwer » 29. März, 2014, 20:03

Art: Lasius niger
Größe: 1Gyne + 0 Arbeiterinnen
Ursache: unbekannt

Bei der wöchentlichen Kontrolle lag diese Gyne tot und eingefallen im RG. Hatte Sie im Herbst gefunden und gefangen.
Haltungsbericht- Lasius niger 2013
EpicOnline.de- Minecraft Community

Homwer.com - Der Raspberry Shop
Benutzeravatar
Homwer
Einsteiger
 

Beiträge: 191
Registriert: 11. Juli, 2013, 18:03
Wohnort: Flensburg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Kolonien-Totentafel

Beitragvon Argiope » 28. April, 2014, 22:43

zwei Formica cf. fusca Gründergynen

Die erste wenige Tage nach dem Fund, durch weiße Pilzfäden, die aus dem Kopf (zwischen den Mandibeln) wuchsen. Verhalten war von Anfang an atypisch, hielt die ersten Myzel für Watte, die sie gefressen hatte.

Die zweite ist in der Winterruhe im RG-Nest ertrunken. Salz half bei der Reanimierung, aber Gyne ging danach tagelang gekrümmt - hab sie überbrüht -
Argiope
Neueinsteiger
 

Beiträge: 8
Registriert: 29. November, 2013, 20:38
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kolonien-Totentafel

Beitragvon Ameise mit der meise » 14. Dezember, 2014, 11:29

Art:Lasius Niger
Größe:1 Gyne
Todesursache: Ist mir ein Rätsel von einem Tag auf den anderen lag sie tot da (genauso wie zwei weitere Königinnen im RG)
Ameise mit der meise
Einsteiger
 

Beiträge: 134
Registriert: 13. Dezember, 2014, 20:31
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 24 mal

AW: Kolonien-Totentafel

Beitragvon USAD » 14. Dezember, 2014, 11:59

Art: Pheidole Sinica
Größe: 1 Königin + 8 Arbeiter
Todesursache: Unbekannt es könnte mehrere Gründe geben ich weiß aber nicht denn ausschlaggebende .
Benutzeravatar
USAD
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Registriert: 30. September, 2014, 17:31
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 28 mal

Re: Kolonien-Totentafel

Beitragvon Lasius Humanus » 10. Februar, 2015, 00:55

Ermuntert von den anderen werde ich auch meine Kolonien hier verewigen.

Dieerste war eine Camponotus herculeanus

1 gyne 1 arbeiterin1 ei
Ursache: in die arena feinsten Chinchilla sand gefüllt
Durch die chemikalien hat sich dann diearbeiterin verabschiedet
Die gyne hatdasgründen nochmal versucht

Camponotus ligniperdus
1gyne begattet gefunden

Die hat auch fleissig gegründet , habe zwischendurch eine puppe zur ersten gyne getan bis im endeffekt als ich im urlaub war unsere katzen die RGs runtergeschmissenhaben und die liebe Schwiegermutter die armen meisen mit der zeitung erlöst hat

Danke heidi !!!


3. Lasius niger
Die kleinen waren dann gute 200 frau stark und sind nach 2 Jahren urplötzlich eingegangen
Ich vermute immer noch insektenspray die meine frau in die arena gesprüht hat

4. Camponotus barbaricus
1 gyne und 5 arbeiterinne
Die arme gyne ist tod angekommen reklamation bei antstore ging proplemlos

Jetzt hab ich eine Ersatz Camponotus ligniperdus mit 20 arbeiterinne in dr winterruhe


Ich hoffe das ich diesmal mehr glück habe

Lg Peter
Benutzeravatar
Lasius Humanus
Einsteiger
 

Beiträge: 78
Registriert: 17. März, 2012, 09:02
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 54 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron