Brauche mal euren Rat!

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Beitragvon Frame » 29. Mai 2005, 23:22

Das war ein vergleich, mehr nicht!
Frame
Halter
 

Beiträge: 416
Registriert: 27. Mai 2005, 18:07
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon dommsen » 29. Mai 2005, 23:24

Vergleich mit was? :D
Benutzeravatar
dommsen
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 312
Registriert: 12. April 2005, 13:07
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon WeedSmoker » 30. Mai 2005, 05:25

moin, moin

du kannst die folgen jetzt viellecith noch nicht mal erahnen, weil sie sich aus 100er kleiner einzelheiten zusammensetzt...

is' halt chaos-theorie, der flügelschlag eines schmetterlings in Deutschland, der in Peking ein unwetter auslöst...

und halt die kleine ameise, die was weiß ich was einschleppt oder anstatt schlecht angepasst vielleicht einfach nur verdammt überlegen ist und die einheimische population verdrängt....

hey, bin kein biologe, aber es ist bestimmt nicht gut fremde arten in der ganzen welt zu verteilen, ob's nun 500 oder 5000 km sind...

greetz WS
WeedSmoker
Einsteiger
 

Beiträge: 85
Registriert: 8. Mai 2005, 14:29
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Smaug » 30. Mai 2005, 13:07

Original von Marian
Camponotus cruentatus ist meiner Meinung nach eine leicht zu haltende Art, in etwa vergleichbar mit unseren einheimischen Camponotus hercul. und lingni.
Wenn interesse besteht kann ich welche bestellen, sie müssten dann ca in 1-2 wochen bei Aprocrita zu finden sein. Melde dich bei mir einfach per ICQ oder MSN oder PN hier :-)


Ich habe wirklich nichts gegen Marian - wie denn auch, ich kenne ihn ja noch nicht einmal. Aber wenn ein Moderator im Ameisenversandhandel aktiv ist, ist das schon fast an der Grenze des Erträglichen. Es sei denn, er verhält sich neutral! Aber das tut Marian leider nicht! Er versucht in einem Thread, der ausschließlich zur Diskussion von Einsteigerfragen geschaffen wurde, öffentliche Verkaufsgespräche bzw. Kaufverhandlungen zu führen. So etwas darf einfach nicht passieren.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]
Benutzeravatar
Smaug
Halter
 

Beiträge: 1098
Registriert: 30. Juni 2004, 20:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal

Beitragvon Frame » 30. Mai 2005, 13:17

Hab´s geändert.
Frame
Halter
 

Beiträge: 416
Registriert: 27. Mai 2005, 18:07
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon dommsen » 30. Mai 2005, 13:45

Original von WeedSmoker
moin, moin


Guten morgen ;)

du kannst die folgen jetzt viellecith noch nicht mal erahnen, weil sie sich aus 100er kleiner einzelheiten zusammensetzt...


da gibt es nichts zu erahnen...

und halt die kleine ameise, die was weiß ich was einschleppt oder anstatt schlecht angepasst vielleicht einfach nur verdammt überlegen ist und...

Die einheimische Ameisenart, die in meiner Obhut ihr Leben verbracht hat wird wohl kaum "etwas" einschleppen... und ganz bestimmt keine fremdartigen Krankheuten/Parasiten.

die einheimeschen Populationen verdrängt...


Lasius niger ist hier einheimisch! Wen oder was soll sie verdrängen?

hey, bin kein biologe, aber es ist bestimmt nicht gut fremde arten in der ganzen welt zu verteilen, ob's nun 500 oder 5000 km sind...

Davon wurde garnicht gesprochen... wenn ich Lasius niger in Deutschland aussetze kann man wohl kaum dazu sagen: "fremde Arten in der ganzen Welt verteilen" !!! Darüber hinaus werden den Ameisen durch den Menschen und dessen Verkehrsmittel zahlreiche Möglichkeiten geboten, innerhalb von Deutschland - ja sogar Europa - zu reisen. Die Genpoolvermischung ist also auch ohne meineminimale Einwirkung ständig vorhanden!
Und 500km oder 5000km macht einen RIESIGEN! Unterschied!
Benutzeravatar
dommsen
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 312
Registriert: 12. April 2005, 13:07
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Smaug » 30. Mai 2005, 13:59

Was hier im Forum fehlt, ist ein Infektionsthread!

Nur weil dommsen sich etwas nicht vorstellen kann, soll es das auch nicht geben? Wenn man nicht aufpasst, werden Spekulationen für Tatsachen gehalten und das Forum verliert erheblich an Niveau!

DarkZark hat es eigentlich schon gepostet. Hinzu kommt die leidige Frage der Parasiten. So gibt es in Süddeutschland andere Pilzerkrankungen und Milbenarten, bei denen man nicht weiß, wie sie sich in Norddeutschland auf die Ameisen dort auswirken könnten. Allein dieses Potential, wenn auch eher gering, mahnt zur Vorsicht.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]
Benutzeravatar
Smaug
Halter
 

Beiträge: 1098
Registriert: 30. Juni 2004, 20:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal

Beitragvon jensiboy » 30. Mai 2005, 14:18

@dommsen: die meinen das so wenn du z.b. eine königin lasius niger in hamburg fängst und dann nen paar jahre behällst und sie dann damt kolonie in dortmund aussetzt kann da irgendwas passieren. Vielleicht sind die L. niger in dortmund durch irgendetwas geschwächt .b. durch einen plötzlichen frost und du dann deine da aussetzt die nicht geschwächt sind das die dann mit den anderen kurzen prozess machen (zwar ehr unwarscheinlich).
edit: yeah da hab ich ja sogar 2 städte erwischt wo welche aus diesem forum herkommen :D
jensiboy
Einsteiger
 

Beiträge: 69
Registriert: 28. Mai 2005, 12:47
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder