Kasten?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Kasten?

Beitragvon NEO » 5. Juli 2005, 16:29

Was versteht man unter dem begriff "Kastenbildung"?

Danke für eure hilfe.
NEO
Einsteiger
 

Beiträge: 63
Registriert: 30. Juni 2005, 21:44
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Makkdon_07 » 5. Juli 2005, 16:44

Also, ich versuche das jetzt einmal zu erklären wobei ich damals ein paar Schwierigkeiten damit hatte es zu verstehen.

Also Kastenbildung heißt das die Königinnen verschiedene Arten von Arbeiter produziert.
Da gibt es die Arten Minor und Major (wobei es noch Media gibt allerdings gibt es den Ausdruck "Media" offiziell nicht).
Z.b. Camponotus ligniperda haben verschiedene Arbeiterformen:
Minor ( das sind kleine Arbeiter ), Media ( So werden inoffiziell die Zwischenformen von Minor und Major genannt) und Major ( das sind die großen). Wobei sich die einzelnen Kastenformen noch verschieden aussehen. Z.b. ist der Kopf eines Majors ganz anders als einer Minor ( jetzt nicht nur wegen der Größe ) genauer kann ich Dir das jetzt allerdings aus zeitlichen Gründen nicht erklären. Ich hoffe ich konnt das verständlich rüber bringen.

cYa

Edit: StolenSoul hat das sicher genauer erklärt, hab die Fachwörter ausgelassen weil du sonst wahrscheinlich nix verstanden hättest.
Wenn du nun beides zusammen ließt verstehst das sicher.
Makkdon_07
Einsteiger
 

Beiträge: 118
Registriert: 27. Mai 2005, 17:42
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon StolenSoul » 5. Juli 2005, 17:17

Grüße,

In einem Ameisenstatt finde sich immer zwei verschiedene Arten von weiblichen Tieren: Die Königinnen ("Gynomorphe") und Arbeiterinnen ("Ergatomorphe"). Beide Tierformen unterscheiden sich in einer Reihe von Merkmalen, die eigentlich jedem bekannt sind, und von Art zu Art leicht variieren (Körpergröße, Flügel, Eierstöcke, und sogar die Ausbildung des Gehirns ist bei beiden unterschiedlich). Diese und noch weitere morphologische Unterschiede verdeutlichen, dass Arbeiterin und Königin zwei gut gegeneinander abgrenzbare Gestaltausprägungen innherhalb des eines Geschlechts sind. Und dies wird im wissenschaftlichen Sprachgebrauch als Kasten bezeichnet. Nicht selten erfährt der Polymorphismus noch eine zusätzliche Ausprägung innerhalb der Arbeiterkaste. So gibt es bei manchen Ameisenarten Arbeiterinnen ganz unterschiedlicher Körperlänge und Kopfform bzw. Kopfgröße. Diese werden z.B. als "Soldaten" bezeichnet(eigentlich müssten sie Soldatinnen heißen, wäre jedenfalls biologisch gesehen richtiger).
Diese werden dann als sog. Unterkasten bezeichnet.

Hoffe dies konnte weiterhelfen.

MfG
StolenSoul
StolenSoul
Einsteiger
 

Beiträge: 79
Registriert: 19. Mai 2005, 19:47
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon DarkZark » 5. Juli 2005, 17:51

Ergänzend sei noch gesagt, dass man vor allem dann von Soldaten spricht, wenn es keine Übergangsformen von Arbeiterinnen (hier mit Media bezeichnet) gibt.
DarkZark
Halter
 

Beiträge: 624
Registriert: 6. Oktober 2003, 14:20
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon NEO » 5. Juli 2005, 20:11

danke.

Haben die verschiedenen kasten auch verschiedene aufgaben in der kolonie?
besonders Soldaten/inen?
NEO
Einsteiger
 

Beiträge: 63
Registriert: 30. Juni 2005, 21:44
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon HadesZ » 5. Juli 2005, 20:41

Ich hab mal gelesen, dass die Soldaten der Attas nur zum beschützen der Ameisen-Straßen leben und sonst keine weiteren Aufgaben erfüllen können.

Das Leben stell ich mir dann in einer Haltung ziemlich langweilig vor, da es ja faktisch keine Feinde/Bedrohungen gibt.
HadesZ
Einsteiger
 

Beiträge: 19
Registriert: 27. Juni 2005, 14:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Kasten sind austauschbar

Beitragvon Labersackdie2te » 5. Juli 2005, 20:48

Falsch bei Mangel von Arbeiterinnen einer bestimmten Kaste können die Arbeiten dieser auch von anderen Kasten durchgeführt werden .
Dies muss so sein da ja beim Magel irgendeiner Kaste sonst das Volk dem Untergang geweiht wäre .
So kann es vorkommen das auch Soldaten oder grosse Schneider die kleineren Kasten bei der Brutpflege oder Pilzpflege ersetzten müssem !

Gruss und Kuss
Labersack
Labersackdie2te
Einsteiger
 

Beiträge: 8
Registriert: 10. Juni 2005, 14:37
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon HadesZ » 5. Juli 2005, 20:50

Ich hab ja nichts gegen Attas gesagt, nur stelle ich mir ein Leben (Haltung) als Soldat in einer Atta-Kolonie recht langweilig vor, da es ja keine natürlichen Feinde oder Bedrohungen gibt. Die stehen dann den ganzen Tag in der Gegend herum.

Ich will später auch mal Attas halten, in 2 oder 3 Jahren.
HadesZ
Einsteiger
 

Beiträge: 19
Registriert: 27. Juni 2005, 14:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder