Was ist das für eine Königin?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Was ist das für eine Königin?

Beitragvon Babo » 8. Juli 2005, 17:46

Hallo!

Habe heute mitten im Regen diese Königin gefunden.
Kann mir vielleicht jemand sagen um welche Art es sich handelt??

http://ameisenforum.de/upload/upl_36_318.jpeg

Fundort war eine Waldlichtung (Nadelwald) im Süden Berlins.
Sie ist ca. 10-12 mm lang.

Gruss Babo
Benutzeravatar
Babo
Einsteiger
 

Beiträge: 51
Registriert: 8. April 2005, 17:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

RE: Was ist das für eine Königin?

Beitragvon mitschi » 8. Juli 2005, 18:23

hmm ich bin mir nicht ganz sicher ob das eine königin ist weil der hinterleib ist ziemlich klein... aba wenn ist das eine Lasius lasioides königin weil die beine sehr gelblich aussehn
omg is es nicht egal was hier drinnen steht?! omfg
mitschi
Halter
 

Beiträge: 252
Registriert: 8. Juli 2005, 13:57
Wohnort: gänserndorf bei wien
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Smaug » 8. Juli 2005, 18:30

Es handelt sich 100 %ig um eine Königin. Der "Königinbuckel" ist eindeutig vorhanden.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]
Benutzeravatar
Smaug
Halter
 

Beiträge: 1098
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal

^^

Beitragvon Babo » 8. Juli 2005, 18:37

Sag ich ja!

Die Beine sind übrigens nicht so gelb wie es scheint, das Foto ist ein bisschen hell. Ist der Tip mit Lasius lasioides gut?
Sie sieht irgendwie überhaupt nicht z.B. meinen niger oder flavus
ähnilich.
Würde ein Foto von der Seite vielleicht weiter helfen?
Bitte Hilfe!
Benutzeravatar
Babo
Einsteiger
 

Beiträge: 51
Registriert: 8. April 2005, 17:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Smaug » 8. Juli 2005, 18:43

hmm ich bin mir nicht ganz sicher ob das eine königin ist weil der hinterleib ist ziemlich klein...


Habe ich da was nicht richtig verstanden?

Ich mir sicher, dass es sich nicht um eine Königin der Gattung Lasius handelt, denn die haben eine ganz andere Statur.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]
Benutzeravatar
Smaug
Halter
 

Beiträge: 1098
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal

kk

Beitragvon Babo » 8. Juli 2005, 18:52

Hier noch ein ziemlich mieses Bild von der Seite, wo man die Proportionen besser erkennt.

http://ameisenforum.de/upload/upl_36_319.jpeg

Bitte mehr Infos!
Benutzeravatar
Babo
Einsteiger
 

Beiträge: 51
Registriert: 8. April 2005, 17:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Smaug » 8. Juli 2005, 18:59

Ich finde das Bild gar nicht mal so mies und bin mir nicht mehr sicher, ob man eine Lasius sp. wirklich ausschließen kann. Es gibt ja auch Lasius-Arten, bei denen die Königin athletischer und schlanker ist als z. B. bei L. niger oder flavus, weil einige Arten sozialparasitisch gründen und deshalb die Königinnen wendiger und schneller sein müssen. Leider bin ich nicht der Bestimmungsprofi, der ich gerne sein würde.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]
Benutzeravatar
Smaug
Halter
 

Beiträge: 1098
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal

Beitragvon heldgop » 8. Juli 2005, 22:15

vllt Formica fusca

geb das mal bei google bildersuche ein und vergliche die bilder

mfg
heldgop
Halter
 

Beiträge: 711
Registriert: 8. Juni 2005, 14:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder