Welche Art?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Beitragvon moglie » 28. Juli 2005, 13:38

Ich denke auch das es Tetramorium spec. ist. Die sind nämlich bei uns in den letzten Tagen auch am schwärmen. Aber kann natürlich auch Myrmica spec. oder ähnliches sein.
Benutzeravatar
moglie
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 492
Registriert: 10. April 2005, 20:14
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon LuigiU » 28. Juli 2005, 18:14

Hab hier noch mal ein Bild, die anderen sind auch nicht schärfer als die ersten geworden. Hatte auch ne Arbeiterin eingefangen, wollte sie gerade präparieren um sie in ruhe fotografieren zu können, da ist sie mir entwicht :( Ist auf jeden fall sehr klein!! Hat einen breiten Kopf und ist schwarz-rötlich. Das Nest war in ner Wiese direkt am Bürgersteig, sah nicht gerade sehr nass aus da. Sonst wuchs da nix. Wie gesagt das Nest ist mitten in der Stadt (Neuss bei Düsseldorf). Es hat gerade geregnet evtl. find ich später noch mal ne Arbeiterin, dann mach ich Fotos von ihr.

Bild

Daniel
Benutzeravatar
LuigiU
Einsteiger
 

Beiträge: 183
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Wohnort: 41462
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Makkdon_07 » 28. Juli 2005, 22:05

Ich hab die gleiche, kann sie auch icht bestimmen. Alle Daten Stimmen ein. Hab sie gefunden in Mettmann ebenfalls in der nähe von Düsseldorf, ich habe 2 Stück nachdem es so richtig fett geregnet hat hab ich die gefunden. Sehr träge sehr langsam. Und mit dem Buckel sieht halt sehr Myrmica ähnlich aus nur ist halt komplett schwarz. Ich hab leider keine ARbeit gesehen. Also wenn ihr die bestimmen könnt könnt ihr mir damit auch sehr helfen.
Makkdon_07
Einsteiger
 

Beiträge: 118
Registriert: 27. Mai 2005, 18:42
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Marian » 28. Juli 2005, 23:02

Stefan und ich sind der Meinung es handelt sich um Messor sp. wahrscheinlich structor. Leider sind die Bilder ale so unscharf das man das schwer erkennen kann. Also sind die Angaben ohne Gewähr.
Benutzeravatar
Marian
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 326
Registriert: 6. Februar 2003, 01:26
Wohnort: Burgoberbach
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Antastisch » 28. Juli 2005, 23:36

Das passt aber nicht mit den recht kleinen Arbeitern zusammen, es seidenn es waren zufällig keine Media und Major unterwegs. heldgop, mess doch bitte mal richtig nach, eine Lasiuskönigin ist nur etwa 8 mm (nur so als Richtlinie). Ich würde sehr überrascht sein, wäre es wirklich Messor structor.
Benutzeravatar
Antastisch
Halter
 

Beiträge: 2162
Registriert: 13. Juli 2003, 16:06
Wohnort: Eckental
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 6 mal

Beitragvon heldgop » 29. Juli 2005, 01:03

heldgop
Halter
 

Beiträge: 711
Registriert: 8. Juni 2005, 14:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Antastisch » 29. Juli 2005, 02:22

Ja, nur das mit den Arbeitern kommt mir spanisch vor...so klein sind die nämlich nicht. Aber halt wieder keine genauen Angaben ;)

Wenn es wirklich Messor structor ist...auf Fang gehen
Benutzeravatar
Antastisch
Halter
 

Beiträge: 2162
Registriert: 13. Juli 2003, 16:06
Wohnort: Eckental
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 6 mal

Beitragvon LuigiU » 30. Juli 2005, 10:49

Hier noch mal ein paar Bilder, also wenn ihr die Gattung genauer bestimmen könnt, währe ich auch darüber glücklich.

Hab dieses Mal auch Bilder von Arbeiterinnen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Hoffe es hilf weiter. Sie sind ca. 4mm lang rot-braun, wobei der Kopf und das Abdomen dunkler sind. Der Kopf nicht ganz so stark. Der Kopf ist recht Eckig.

Daniel
Benutzeravatar
LuigiU
Einsteiger
 

Beiträge: 183
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Wohnort: 41462
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder