Warum dauert das so lange?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
paulsenior
Halter
Beiträge: 307
Registriert: 12. Mai 2006, 12:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Warum dauert das so lange?

Beitrag von paulsenior » 19. August 2006, 10:10

Hi,ich hatte vor ca 2 -3 Wochen 2 Lasius spec. gynen eingefangen,beide haben so an die 40 Eier,aber eben nur Eier,wielange dauert es noch,bis larven kommen?
Gruß Martin

Benutzeravatar
timmey
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 583
Registriert: 2. Mai 2006, 19:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2

Beitrag von timmey » 19. August 2006, 10:39

hey,

ich würde sagen noch so gut 1-2 Wochen...
Ich muss dir dabei leider sagen, das das Ei meistens das kürzeste Stadium ist... Ich warte jetzt schon seit gut 5Wochen auf neue Arbeiterinnen und ich denke es wird leider nochmal genauso lange dauern... Es sind zwar einige große Larven dabei, aber die meisten sind halt doch noch klein....
Also: Abwarten und Tee trinken ;)

MfG Tim
In Kürze wieder im Forum und der Ameisenhaltung aktiv. Erneut auf gute Zusammenarbeit :)

Benutzeravatar
namaha
Halter
Beiträge: 203
Registriert: 23. April 2006, 09:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von namaha » 19. August 2006, 11:00

Bei mir ist es ganz verschieden! Teils haben sie bereits Puppen (frische)Eier und es kann sich nur noch um Tage handeln bis die ersten Pygmäen da sind aber teils sind es nur Larven und wenige Eier.:confused:
Alle Königinnen sind jedoch zur gleichen Zeit gefangen, ich hab also keine Ahnung warum sie sich so verschieden entwickeln, behandle ich doch alle gleich!! Vermute aber, dass es an der Stärke/Verfassung der Königinnen liegt!

Super schnell hingegen ist wiederum meine Formica fusca, die hat innerhalb weniger Tagen viele Eier gelegt, die jetzt bereits Larven sind...also zu keinem Vergleich!!

Benutzeravatar
Cardinal
Einsteiger
Beiträge: 146
Registriert: 16. Juli 2005, 12:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von Cardinal » 19. August 2006, 13:26

Bei meiner Crematogaster Königin hatte ich das gleiche Problem .
Sie hatte anfangs viele Eier, die sich aber lange nicht entwickelt haben .
Dann war ich zwei Wochen im Urlaub und... schwups hatte ich schon Larven .
Vllt war es die Ruhe, welche sie hatte, während ich weg war ;)
Also einfach noch 1-2 Wochen warten, dann wird sich deine Brut schon im nächsten Stadium befinden .

Sahal
Halter
Beiträge: 1735
Registriert: 16. Februar 2006, 18:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von Sahal » 19. August 2006, 13:31

Hi und Hallo,

leider hast Du nicht geschrieben, wann genau die Gynen Eier gelegt haben, unmittelbar nach dem Einzug ins RG?

Noch 1-2 Wochen? 4 Wochen Zeitigungsdauer für die Eier empfinde ich bei Lasius doch etwas lange.... das sollte fast für die ersten Imagines reichen, je nach Temperatur.


Schau doch bitte nochmals genau nach, Eier und kleine Larven sind oft schwer zu unterscheiden. Wenn die "Eier" kleine Rillen haben und keine hochglänzende Oberfläche... dann hast Du bereits die ersten Larven.

Benutzeravatar
Cardinal
Einsteiger
Beiträge: 146
Registriert: 16. Juli 2005, 12:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6

Beitrag von Cardinal » 19. August 2006, 13:38

Jep, was ich auch noch vergaß zu schreiben war :
Meine Königin hat ihre ersten Eier vor dem Urlaub verloren, alle .
Nach dem Urlaub waren dann wie bereits gesagt, viele Eier und schon einige Larven .
Ja, wie Sahal schon sagte, vier Wochen im Stadium Ei ist schon ewig lang bei Lasius .
Bei Camponotus lateralis dauert die gesamte Entwicklungszeit etwa 3 Monate, aber ich glaube nicht mal dort ist das Ei-Stadium so lang wie 4 Wochen .
Lass die Königin einfach mal min. 1 Woche abgedunkelt und ungestört, dann sollte es schon klappen :)

Benutzeravatar
paulsenior
Halter
Beiträge: 307
Registriert: 12. Mai 2006, 12:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7

Beitrag von paulsenior » 19. August 2006, 16:49

Hi,meine hatte dirrekt nach dem Einzug Eier gelegt,und lebt bei Raumtemp.
Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“