Kann Regenwasser schädliche Keime enthalten?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
sloMoe
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 21. März 2008, 15:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Kann Regenwasser schädliche Keime enthalten?

Beitrag von sloMoe » 4. Mai 2008, 11:31

Grüß euch. Kann Regenwasser (aus Regentonne) Keime oder andere schädliche Substanzen enthalten die den Ameisen schaden können? hHätte vor den Y-Tong damit zu befeuchten und es den Tieren zum trinken anzubieten.
Gruss

DruMmEr92
Halter
Beiträge: 204
Registriert: 6. April 2008, 20:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Kann Regenwasser schädliche Keime enthalten?

Beitrag von DruMmEr92 » 4. Mai 2008, 12:27

Ich denke eher dass es schädlich ist denn in der Sonne, erhitzt sich ja das Wasser und Bakterien vermehren sich.

Auserdem schonmal was von saurem Regen gehört; pflanzen gehen ein wenn man sie damit gießt:

Ich würds nicht versuchen n bissel luxus haben sich die Ameisen auch verdient.:drink:

Benutzeravatar
LifeStyler
Einsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 21. März 2007, 12:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Kann Regenwasser schädliche Keime enthalten?

Beitrag von LifeStyler » 4. Mai 2008, 12:41

Also wenn du das Regenwasser mit einem gescheiten Gefäß (sauber, nicht so extrem verallgt) auffängst, dann spricht absolut nichts dagegen.

Regenwasser wird von sehr vielen Haltern benutzt, die ein Tropenterrarium haben (egal mit Fröschen oder Ameisen), denn dieses Wasser ist nicht so kalkhaltig wie normales Leitungswasser.
Gruß, Simon

DruMmEr92
Halter
Beiträge: 204
Registriert: 6. April 2008, 20:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: Kann Regenwasser schädliche Keime enthalten?

Beitrag von DruMmEr92 » 4. Mai 2008, 13:37

Ich gebe allen Tieren die wir haben Quellwasser bissel Luxus schadet nicht.:drink:

Benutzeravatar
Darius
Erfahrener Halter
Beiträge: 628
Registriert: 6. Januar 2004, 20:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Kann Regenwasser schädliche Keime enthalten?

Beitrag von Darius » 4. Mai 2008, 13:49

Ja aber Quellwasser muss nicht unbedingt besser sein, als Leitungswasser. Es wird zwar auf Verunreinigungen kontrolliert, allerdings werden die Glasflaschen mit einer Art Spülmittel gereinigt und die Plastiklflaschen frisch hergestellt, kann ich mir auch nicht besonderes gesund vorstellen. Am besten ist immer noch Regenwasser, wenn es nicht zu lange rumsteht bzw. wie du schon ganz richtig sagst, nicht von der Sonne beschienen wird.

Grüße, Darius

DruMmEr92
Halter
Beiträge: 204
Registriert: 6. April 2008, 20:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 AW: Kann Regenwasser schädliche Keime enthalten?

Beitrag von DruMmEr92 » 4. Mai 2008, 13:58

Ja das mit dem Spülmittel ist meiner Oma passiert die haben das Spülzeug nicht richtig aus der Flasche bekommen ...
Am ende lag meine Oma mit verätzungen im Krankenhaus.
Immer hin jetz weiß ich auch mehr.^^:braver:

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“