Frage zu Puppen!

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Frage zu Puppen!

Beitragvon GoSh » 6. August 2008, 09:30

Hi
Ich wollte eigentlich nur fragen ob man Puppen aus einer Kolonie entnehmen kann (Kokonpuppen) diese in ein Rg tut und ob sich dann auch Ameisen entwickeln. Oder brauchn die Puppen Pflege?
mfg
Lutz
Benutzeravatar
GoSh
Halter
 

Beiträge: 274
Registriert: 31. Mai 2007, 18:31
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Frage zu Puppen!

Beitragvon firewolf » 6. August 2008, 09:37

Hi!
Also ich würde sagen, dass es nicht klappt. Wieso sollte es auch klappen. Kannst du ja mal ausprobieren. Nimmst du eine Puppe und legst sie irgenwo hin.
mgf jan
Wer Rechtschreib-bzw. Grammatikfehler findet, darf sie/ihn behalten und mit ihm/ihnen glücklich werden, oder an 110 schicken.
Ich Freue mich über jede Positive Bewertung/Beurteilung.
Benutzeravatar
firewolf
Einsteiger
 

Beiträge: 89
Registriert: 24. Juli 2008, 18:53
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Frage zu Puppen!

Beitragvon Nagur » 6. August 2008, 09:41

Die müssen doch gefüttert werden oder irre ich mich? :)
Du kannst ja auch einen Säugling nicht in ein Aquarium stecken und erwarten, dass er überlebt :spin2:
Benutzeravatar
Nagur
Einsteiger
 

Beiträge: 29
Registriert: 28. Juli 2008, 19:09
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Frage zu Puppen!

Beitragvon KunoC » 6. August 2008, 09:41

Puppen werden nicht gefüttert. Nur Larven werden von der Brut gefüttert. Ist ein großer Unterschied zwischen Säugling und Puppe ;)
Glaube auch nicht, dass es klappt, aber wenn ich ehrlich bin finde ich keine guten Gegenargumente :D
Grüße
Benutzeravatar
KunoC
Halter
 

Beiträge: 257
Registriert: 12. Oktober 2007, 16:22
Wohnort: Soest
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Frage zu Puppen!

Beitragvon GoSh » 6. August 2008, 09:43

Hi
Puppen werden aber nicht gefüttert -.- Eigentlich liegen sie ja nur rum... naja habe jetzt mal 2 Puppen in ein rg gelegt mal schauen was drauß wird...
mfg
Lutz
Benutzeravatar
GoSh
Halter
 

Beiträge: 274
Registriert: 31. Mai 2007, 18:31
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Frage zu Puppen!

Beitragvon KunoC » 6. August 2008, 09:45

Das einzige Gegenargument, dass mir einfällt, ist, dass die Ameisen in den Puppen sich vielleicht nicht allein befreien könnten, oder Schwierigkeiten hätten.
Btw, niemand der im Thread aktiv ist, wohnt mehr als 70 km von mir entfernt O_O <--- unsinniges Off-topic, doch ich halte es für wichtig ;)
Benutzeravatar
KunoC
Halter
 

Beiträge: 257
Registriert: 12. Oktober 2007, 16:22
Wohnort: Soest
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Frage zu Puppen!

Beitragvon Nagur » 6. August 2008, 10:00

Naja, probiers und sag obs geklappt hat, dass interessiert mich jetzt ;)
Benutzeravatar
Nagur
Einsteiger
 

Beiträge: 29
Registriert: 28. Juli 2008, 19:09
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Frage zu Puppen!

Beitragvon NuEM » 6. August 2008, 11:36

Kokonpuppen können sich in aller Regel nicht alleine befreien, sondern sind darauf angewiesen, dass sie zur rechten Zeit aus ihrer Hülle herausgeschnitten werden. Ansonsten werden sie irgendwann darin vertrocknen. Zu spät befreite Imagos, die aber noch leben, zeigen Einschränkungen in ihrer Bewegungsfreiheit. Wohl weil die Cuticula in der "Puppenhaltung" ausgehärtet ist und die Gelenke ihre Beweglichkeit teilweise verlieren.

Allgemein brauchen Puppen auch Pflege, wenn auch deutlich weniger als Larven. Dennoch müssen sie stets in Nestbereiche mit den optimalen Parametern gebracht werden, regelmäßig bewegt werden, und auch gereinigt. Bei Puppen (ich meine hier immer Kokonpuppen), die einfach liegen gelassen werden besteht die Gefahr, dass sie verschimmeln oder vertrocknen.

Unter "normalen" Bedingungen, damit meine ich Zimmertemperatur und -luftfeuchtigkeit können sie sicher auch ein paar Tage unbeaufsichtigt überstehen. Aber spätestens zum Schlupftermin müssen Brutpflege betreibende Ameisen vorhanden sein.

Diese Erfahrungen habe ich in meiner Jugend gemacht, als ich genau das ausprobiert habe, mit Puppen einer Art die ich rückblickend nur als Lasius sp. bezeichnen kann. Ich habe eine Hand voll (im übertragenen Sinn, nicht wörtlich ;) ) Puppen gesammelt und in ein leicht klammes Becken gelegt, in der Erwartung, dass die Ameisen von alleine Schlüpfen würden. Nachdem das auch einige Wochen später noch nicht passiert war, beschloss ich, die Kokons selbst zu öffnen. Dort fand ich dann Imagos in verschiedenen "Stadien" vor.

Voll ausgefärbt und vertrocknet
Voll ausgefärbt und noch lebend, mit stark eingeschränkter Bewegungsfähigkeit
Schwach ausgefärbt, mit größtenteils erhaltener Bewegungsfreiheit

Hätte ich nicht selbst die Kokons mit spitzen Fingern geöffnet, wobei trotz größter Vorsicht einige Tiere zu Schaden kamen, wären nach einiger Zeit wohl alle Ameisen in den Kokons vertrocknet.
NuEM
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 281
Registriert: 29. August 2006, 12:03
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder