KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Doim » 4. Oktober, 2017, 19:42

Sir Joe hat geschrieben:Also für die frisch geschlüpften, noch nicht ausgefärbten Arbeiterrinnen kenne ich auch keine bestimmte Bezeichnung und glaube auch nicht, dass es eine gibt.
Kalinova hat geschrieben: ...(hungrig/satt - durstig/nicht durstig).

Um das Gegenteil von durstig zu beschreiben allerdings schon. Nicht durstig ist gleich sitt.

Was den Ultraschall betrifft: Ich weiß nicht ob Ameisen Ultraschall wahrnehmen oder nicht, es gibt aber zur Ameisenabwehr Ultraschallgeräte zu kaufen, welche in einer Steckdose gesteckt die Tiere fern halten sollen. Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass das funktioniert. Worauf zielt deine Frage den ab, möchtest du einen Nebler einbauen oder worum geht es?
Ja ich würde gerne einen Vernebler einbauen

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Doim
Einsteiger
 

Beiträge: 68
Registriert: 11. Mai, 2017, 18:48
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Luk123 » 4. Oktober, 2017, 19:47

Moin, ich wollte mich mal eben erkundigen welches die beste Möglichkeit ist, ein selbst gemachtes Ytongnest nach der Herstellung von dem Ytongstaub zu befreien? Reicht es das ganze ordentlich auszusaugen, abzupinseln und mit einem Föhn den Rest wegzupusten oder muss ich den wirklich in Wasser einlegen?

LG
Lukas :)
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 122
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 11:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Harry4ANT » 4. Oktober, 2017, 19:57

Ich habs immer unter fließendem Wasser gereinigt - nur mit Absaugen usw. bekommst du es kaum ganz staubfrei in den Poren usw.

Dann mind. 2 Tage auf die Heizung legen oder ähnliches zum trocknen.
A. octospinosus - T. nylanderi - C. cosmicus - C. nicobarensis - P. megacephala - A. gracilipes - M. barbarus - L.niger
YT Channel - Wissensteil
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 912
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 140 mal
Danke bekommen: 608 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Kalinova » 4. Oktober, 2017, 19:58

Sir Joe hat geschrieben:Um das Gegenteil von durstig zu beschreiben allerdings schon. Nicht durstig ist gleich sitt.


:clown: davon habe ich noch nie gehört, aber das Internet weis bescheid.
Meine Meinung dazu enthalte ich euch aber vor :rolleyes:

Gut aufgrund meines Unwissens hinkt mein Beispiel, es gibt aber sicherlich andere Beispiele dafür ;)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1032
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 897 mal
Danke bekommen: 1209 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Luk123 » 4. Oktober, 2017, 20:06

Harry4ANT hat geschrieben:Ich habs immer unter fließendem Wasser gereinigt - nur mit Absaugen usw. bekommst du es kaum ganz staubfrei in den Poren usw.

Dann mind. 2 Tage auf die Heizung legen oder ähnliches zum trocknen.



Wird gemacht :)!

Aber ab wann ist es denn richtig ausgewaschen ;D? Wenn ich nachm trocknen nichts mehr am Finger habe wenn ich drüber gehe? Da ist doch eigentlich immer noch was dran?

Die Gipsschicht kann nach dem auswaschen direkt drauf oder? Sonst muss ichs ja zweimal trocknen lassen :D

Besteht bei der nicht nach dem Trocknen auch die Gefahr, dass es anfängt zu stauben?
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 122
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 11:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Sir Joe » 4. Oktober, 2017, 20:11

Doim hat geschrieben:Ja ich würde gerne einen Vernebler einbauen

Wie gesagt, ich weiß nicht ob Ameisen Ultraschall stört, vermute aber, dass es eher nicht so ist. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der so ein Vernebler im Einsatz hat, ansonsten heißt es für dich, ausprobieren. Bitte schreib uns dann aber, wie deine Ameisen auf das Gerät reagieren ;)

Luk123 hat geschrieben:Moin, ich wollte mich mal eben erkundigen welches die beste Möglichkeit ist, ein selbst gemachtes Ytongnest nach der Herstellung von dem Ytongstaub zu befreien?

Ich hab die Steine immer sorgfältig mit einem Kompressor ausgeblasen (Luftpumpe oder Staubsauger würde vermutlich auch reichen), und anschließend noch kurz über fließendem Wasser abgespült. Dabei nimmt der Stein erstaunlich viel Feuchtigkeit auf, du solltest ihn, wie Harry4ANT schon schrieb, danach gut trocknen lassen, sonst gibt’s Kondenswasser an den Scheiben.

Edit: Ja die Gipsschicht kannst du auch auf den feuchten Stein aufbringen. Gips und Y-Tong sind immer etwas staubig, wenn du mit den Fingern drüber reibst, ich würde mir darüber nicht allzu viele Gedanken machen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag:
Luk123
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 424
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 18:05
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 497 mal
Danke bekommen: 482 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Serafine » 4. Oktober, 2017, 20:47

Sir Joe hat geschrieben:Um das Gegenteil von durstig zu beschreiben allerdings schon. Nicht durstig ist gleich sitt.

Kennt der Duden allerdings nicht.
Ich vermute mal dass es kein Wort dafür gibt, weil die meisten Menschen zwischen vollem Magen durch Wasser und vollem Magen durch Nahrung ohnehin nicht unterscheiden können bzw. wir kein explizit fassbares Gefühl für "zuviel Flüssigkeit" haben - außerdem tritt bei ausreichendem Flüssigkeitspegel auch unser Schluckmechanismus auf die Bremse, d.h. es ist tatsächlich ziemlich schwierig wirklich zu viel zu trinken.

Wäre bei den hellen Arbeiterinnen ja für "Frischlinge" - bei Wildschweinen sind die Jungen auch heller gefärbt und es dürfte auch vom Verständnis-/Eindeuigkeitsgrad her am eindeutigsten sein.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 736
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 338 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Sir Joe » 4. Oktober, 2017, 20:55

Dies ist zwar nicht der richtige Thread für eine Diskussion, aber ich kann schon unterscheiden ob ich hungrig oder durstig bin :p
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 424
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 18:05
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 497 mal
Danke bekommen: 482 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder