KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Serafine » 4. Oktober, 2017, 20:09

Sir Joe hat geschrieben:Dies ist zwar nicht der richtige Thread für eine Diskussion, aber ich kann schon unterscheiden ob ich hungrig oder durstig bin :p

Klar, dafür gibts ja auch zwei Wörter.
Aber kannst du bei einem Blähbauch auch wirklich unterscheiden ob der von zuviel futtern oder zuviel trinken (da fällt auch Suppe drunter) kommt?
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 827
Registriert: 1. März, 2017, 16:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 49 mal
Danke bekommen: 380 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Sir Joe » 4. Oktober, 2017, 22:24

Sorry Serafine, aber ich glaube es ist hier fehl am Platz darüber noch weiter zu diskutieren. Das Wort sitt ging irgendwann bei uns im Freundeskreis rum, vermutlich gegen 1999 als ein Wettbewerb zur Wortschöpfung von nicht durstig gestartet wurde, und ist bei mir hängen geblieben. Ein Kunstwort welches wenig Anklang fand, nun gut. Aber ob ich nun ein Blähbauch habe weil ich satt oder sitt bin ist mir gleich, genauso gleich wie es nichts zur Sache tut ob ich nicht mehr schlucken kann wenn ich zuviel getrunken habe oder es mir oben wieder … :D
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 465
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 564 mal
Danke bekommen: 539 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Harry4ANT » 4. Oktober, 2017, 22:38

Sir Joe hat geschrieben: genauso gleich wie es nichts zur Sache tut ob ich nicht mehr schlucken kann wenn ich zuviel ... oder es mir oben wieder …


Ja lassen wir das einfach mal so stehen :lies:
A. octospinosus - T. nylanderi - C. cosmicus - C. nicobarensis - P. megacephala - A. gracilipes - M. barbarus - L.niger
YT Channel - Wissensteil
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 964
Registriert: 8. Dezember, 2016, 21:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 150 mal
Danke bekommen: 635 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Doim » 5. Oktober, 2017, 14:18

Sir Joe hat geschrieben:
Doim hat geschrieben:Ja ich würde gerne einen Vernebler einbauen

Wie gesagt, ich weiß nicht ob Ameisen Ultraschall stört, vermute aber, dass es eher nicht so ist. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der so ein Vernebler im Einsatz hat, ansonsten heißt es für dich, ausprobieren. Bitte schreib uns dann aber, wie deine Ameisen auf das Gerät reagieren ;)

Luk123 hat geschrieben:Moin, ich wollte mich mal eben erkundigen welches die beste Möglichkeit ist, ein selbst gemachtes Ytongnest nach der Herstellung von dem Ytongstaub zu befreien?

Ich hab die Steine immer sorgfältig mit einem Kompressor ausgeblasen (Luftpumpe oder Staubsauger würde vermutlich auch reichen), und anschließend noch kurz über fließendem Wasser abgespült. Dabei nimmt der Stein erstaunlich viel Feuchtigkeit auf, du solltest ihn, wie Harry4ANT schon schrieb, danach gut trocknen lassen, sonst gibt’s Kondenswasser an den Scheiben.

Edit: Ja die Gipsschicht kannst du auch auf den feuchten Stein aufbringen. Gips und Y-Tong sind immer etwas staubig, wenn du mit den Fingern drüber reibst, ich würde mir darüber nicht allzu viele Gedanken machen.
Ok. Dann mache ich das mal. Halte euch natürlich auf dem aktuellsten Stand

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Doim
Einsteiger
 

Beiträge: 68
Registriert: 11. Mai, 2017, 17:48
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Sir Joe » 5. Oktober, 2017, 17:14

Harry4ANT hat geschrieben:
Sir Joe hat geschrieben: genauso gleich wie es nichts zur Sache tut ob ich nicht mehr schlucken kann wenn ich zuviel ... oder es mir oben wieder …


Ja lassen wir das einfach mal so stehen :lies:

Ich weiß ja nicht was du dort reininterpretierst, wenn du meinen Satz zerreist, aber das hat jetzt nicht wirklich etwas zur Sache beigetragen :rolleyes: .

@ Doim: Das wäre gut, denn es scheint als hätte hier noch keiner wirklich Erfahrung mit Verneblern in der Arena gesammelt.

@ MoneyKrieg: Ein guter Anhaltspunkt bietet immer die Klimatabelle des Herkunftslandes. Kennst du das nicht, würde ich im Shop, in welchem du deine Kolonie bezogen hast, nachfragen. Vielleicht kann man dir dort noch Auskunft geben. In unserer Artenbeschreibung gibt Erne 20-28°C an, ein gewissen Spielraum haben halt alle Arten, denn nirgends ist die Temperatur durchgehen gleich bleibend.
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 465
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 564 mal
Danke bekommen: 539 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Luk123 » 12. Oktober, 2017, 11:10

Moin Leute :)

Mich würde interessieren ob es notwendig ist einen extra als "Lebensmittelecht" gekennzeichneten Schlauch zu nutzen um ein Nest an die Arena anzuschließen?!

Oder kann man auch einfach nen normalen PVC-Schlauch aus dem Baumarkt nehmen wie z.b. den :
Schlauch
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 10:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 10 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Erne » 12. Oktober, 2017, 11:30

Ich benutze nur Schläuche aus dem Baumarkt und das schon seit vielen Jahren.
Probleme gab es nur insoweit, dass die Schläuche über die Zeit, manchmal milchig trübe werden.

Grüße Wolfgang

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Luk123
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1709
Bilder: 249
Registriert: 18. April, 2014, 10:00
Hat sich bedankt: 2746 mal
Danke bekommen: 2146 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon trailandstreet » 12. Oktober, 2017, 12:41

Die Trübung bei PVC-Schläuchen spielt wohl keine so große Rolle, da meist die Ameisen selbst dafür sorgen, dass dieser von innen zugekleistert wird.
Natürlich je nachdem, ob sie eher trocken oder feucht gehalten werden (müssen).
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3188
Registriert: 21. August, 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 974 mal
Danke bekommen: 924 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder