Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Erne » 6. April 2018, 12:11

Musst schauen was für einen Thermometersensor Du nimmst.
Wenn dieser in der Spitze des Gehäuses sitzt und die, durch ein Loch, in eine Nestkammer ragt, funktioniert das prima.

Grüße Wolfgang

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Ameisenstarter
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1838
Bilder: 256
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3096 mal
Danke bekommen: 2455 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Ameisenstarter » 6. April 2018, 12:15

Ich hatte eigentlich an ein analoges Thermometer gedacht.
Wie wäre es denn damit?

LG
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Halter
 

Beiträge: 468
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 203 mal
Danke bekommen: 339 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Basti87 » 6. April 2018, 12:47

Wenn du es im Ytong einlässt müsste es normal ganz gut funktionieren.
So kannste halt nur die Temp. Vom Stein Messen.
Dürfte aber keinen großen Unterschied zur Temp. In einer Kammer geben.
Gruß Basti
Basti87
Halter
 

Beiträge: 424
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 139 mal
Danke bekommen: 305 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon trailandstreet » 7. April 2018, 08:36

Wenn, dann würde ich das Thermometer nicht mit Silikon einkleben, sondern eher mit etwas Gips eingießen. Da dürfte der Temperaturverlauf eher wie beim Stein sein. Ich hätte da eher die Befürchtung, dass das Silikon etwas isoliert.
LG Franz
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3280
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 999 mal
Danke bekommen: 962 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon ReliAnt » 14. April 2018, 00:08

trailandstreet hat geschrieben:Wenn, dann würde ich das Thermometer nicht mit Silikon einkleben, sondern eher mit etwas Gips eingießen. Da dürfte der Temperaturverlauf eher wie beim Stein sein. Ich hätte da eher die Befürchtung, dass das Silikon etwas isoliert.


Richtig, die bessere Isolationswirkung von Silikon macht sich insbesondere bei großen Temperaturänderungen bemerkbar in einer Art "Nachzieheffekt" und ist bei geringen Schwankungen von wenigen Grad wie sie in Nestern vorkommen dürften weniger relevant. Ich selber habe zum Einbringen und Eindämmen des eingebrachten Sensors Watte in die Bohrung gestopft. Gips oder Silikon sind sicher genausogut bei unseren Bedingungen wenn es eingebracht werden soll. Mit dem Nachteil, dass es vermutlich schwerer wieder zu entfernen ist. Viele Grüße, ReliAnt
IMG_0579.JPG
Benutzeravatar
ReliAnt
Einsteiger
 

Beiträge: 19
Registriert: 4. April 2018, 21:01
Wohnort: Mannheim/Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 11 mal

Vorherige

Zurück zu Technik & Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder