Problem mit Myrmica rubra

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Problem mit Myrmica rubra

Beitragvon NoFlyZone » 18. Februar 2010, 11:46

Guten Tag zusammen,

habe meine Ameisen letzte Woche aus dem Winterschlaf geweckt und das Nest wieder an die Arena angebaut.

Leider habe ich heute festgestellt, dass ich beim Umbau meiner Arena etwas schlecht gearbeitet habe und in einer Ecke ein kleines Loch habe. Als ich so in das Becken geschaut habe, ist mir aufgefallen, dass meine Köngin schnurstraks in diese Loch gekrabbelt bzw. gefallen ist. Weiß nicht ob sie jetzt von alleine wieder rauskommt...

Ich habe meine Arena mit freuchtem Lehm- und Sandgemisch ausgelegt, danach habe ich das ganze trocknen lassen. Leider ist mir o. g. Loch nicht aufgefallen.:mad:

Was könnte bzw. sollte ich jetzt machen??? Hoffentlich überlebt die Kleine das. :furchtbartraurig:

Vielen Dank im Voraus für euere Tipps.

MfG
Martin
NoFlyZone
Einsteiger
 

Beiträge: 15
Registriert: 26. Oktober 2009, 20:58
Wohnort: Freudenberg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Problem mit Myrmica rubra

Beitragvon mixi » 18. Februar 2010, 12:19

verstehe nicht ganz ist das Loch im Boden oder in der Arena Scheibe???
mfG
mixi
Meine Ameisen
Messor barbarus | Lasius niger
Benutzeravatar
mixi
Halter
 

Beiträge: 219
Registriert: 22. Mai 2009, 17:55
Wohnort: Frankenwinheim
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Problem mit Myrmica rubra

Beitragvon puhjii » 18. Februar 2010, 12:53

Moin NoFlyZone,
also ich verstehe es so, dass du mitten in deiner Arena ein Lock im Bodengrund ist. Ich denke mal größer als 5mm dürfte es nicht sein, oder?
Ich denke mir mal, dass sich deine Queen nur ein passendes Versteck gesucht hat und desshalt dieses Loch ausgewählt hat. Aber was ist mit deinen Arbeiterinnen? Oder ist deine Königin noch alleine?
Meiner meinung nach wird sie von selbst wieder herauskommen, außer das Loch ist natürlich gerade mal so eng wie die Königin selbst...
Am besten machst du uns mal ein Foto davon, damit wir das besser einschätzen können.

Lg puhjii
Benutzeravatar
puhjii
Einsteiger
 

Beiträge: 75
Registriert: 15. September 2009, 18:19
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Problem mit Myrmica rubra

Beitragvon NoFlyZone » 18. Februar 2010, 20:23

Hi ihr beiden,

handelt sich um ein Loch zwischen Bodengrund und Scheibe. Es sind noch ein paar Ameisen drin. Die Köngin ist da jetzt nicht mehr drin glaube ich.. Aber sicher bin ich mir nicht.. Andere Ameisen sind noch im Loch...

Muss mir jetzt erstmal einen Foto organisieren, erst dann kann ich ein Foto machen... Habe leider keine Kamera im Moment.
NoFlyZone
Einsteiger
 

Beiträge: 15
Registriert: 26. Oktober 2009, 20:58
Wohnort: Freudenberg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Problem mit Myrmica rubra

Beitragvon Toblin » 18. Februar 2010, 20:51

Hallo Martin,

normalerweise kannst du Myrmica rubra recht gut meit einem richtig feuchten Nest locken. Die kleinen mögen viel Wasser. Wenn der Arenaboden wirklich knochentrocken ist, werden sie sicher bald zurück ins Nest wandern. Vielleicht kannst Du das Nest noch mit einer kleinen Heizmatte vorrübergehend etwas wärmen. Dann sollten sie eigentlich nicht wiederstehen können.

Viel Erfolg :spin2:

Gruß
Tobi
[Haltungsbericht] '08-'13
[Bauberichte] '05 '06 '07 '08 '09 '10 '11 '12 '13
Benutzeravatar
Toblin
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 725
Registriert: 9. Juli 2005, 15:20
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 25 mal

AW: Problem mit Myrmica rubra

Beitragvon NoFlyZone » 19. Februar 2010, 20:44

Hi Tobi

ich werde das so mal probieren.

Vielen Dank
NoFlyZone
Einsteiger
 

Beiträge: 15
Registriert: 26. Oktober 2009, 20:58
Wohnort: Freudenberg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron