Gelähmte Ameisenbeine

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Gelähmte Ameisenbeine

Beitragvon Christoph » 11. Juni 2010, 08:09

Hallo,

ich halte Messor barbarus und mache seint rund einer Woche merkwürdige Beobachtungen:

Eine Arbeiterin verlässt das Nest, sie kletter die Scheiben des Formis hoch, fällt runter und bleibt liegen. Danach kriecht sie nur noch mit den Vorderbeinen herum, ehe sie stirbt.

Gestern habe ich wieder eine solche Arbeiterin gesehen und sie heute morgen aus dem Formi genommen. Sie bewegt ihre vier Hinterbeine nicht mehr und zieht sie nur noch hinterher. Stößt man die Hinterbeine an, dann bewegt sie sich kurzzeitig wieder normal.

Zwischendurch fällt sie um und kann nicht mehr aufstehen.

Woran liegt dieses Verhalten? Was kann ich ändern, um den Arbeiterinnen diesen Tod zu ersparen?
Christoph
Einsteiger
 

Beiträge: 80
Registriert: 24. März 2010, 16:49
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Gelähmte Ameisenbeine

Beitragvon Boro » 11. Juni 2010, 08:59

Hallo Christoph!
Das Arbeiterinnen-Sterben bei Jungnestern v. M. barbarus scheint kein Einzelfall zu sein. Damit musste ich auch schon einmal kämpfen. Bei mir war offenbar die Luftfeuchtigkeit zu hoch, ich stellte das Nest trockener und der Zustand besserte sich. Natürlich muss aber Trinkwasser vorhanden sein.
Heute ist mir dieses Nest längst über den Kopf gewachsen, es hat einige 1000 Arbeiterinnen und das Wachstum scheint kein Ende zu nehmen. Dabei gibts bei mir keine optimalen Zustände: 4 Monate Winterruhe bei ca 13° und seither (also seit März) ist das Nest in einem relativ kühlen Zimmer bei zuerst 15-17° und jetzt bestenfalls 20°.
Die Tiere bewegen sich langsamer, können aber alle Funktionen erfüllen.
U.U. kommen auch Milben (Kontrolle frisch-toter Tiere!) od. irgendwelche Pilzinfektionen in Frage.
L.G.Boro
Benutzeravatar
Boro
Halter
 

Beiträge: 5828
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Wohnort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 9 mal


Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder