Königin gesucht und gefunden

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Königin gesucht und gefunden

Beitragvon freiheitskaempferin » 13. Juli 2010, 20:05

Hallo,

ich habe gleich zwei Fragen/Themen.

Ersten: Ich habe eine Jungkönigin gefunden. Vermutlich Larius niger. Das war gestern abend 20:00 Uhr auf dem Bürgersteig. Nun hat sie noch Flügel. Ich dachte, viellleicht reißt sie sich die noch raus. Bisher ist nichts passiert. Ich dachte, ich warte noch bis morgen und wenn sie dann noch welche hat, setzte ich sie wieder aus. Oder was sagt ihr dazu? Aber was ich mich dann noch Frage ist: Wann und wie soll ich die aussetzen? Vermutlich an der Stelle wo ich sie gefunden habe. Selbe Uhrzeit? Bringt ihr das denn überhaupt was? Also ich meine sie muss ja auch Männchen finden.

Nun, da diese Königin hier eventuell nichts wird, bin ich am Weitersuchen. Hab gestern nur 2 Tote ohne Flügel gefunden. Allerdings beobachte ich heute schon zum 3ten mal, dass an einem Nest abends von 17:30-18:30 immer Männchen am Ausgang rum krabbeln, aber anscheinend nicht starten, eine Königin habe ich noch nie dabei gesehen. Ist das normal? Wäre ja super, wenn ich da den Flugstart mitbekäme. Sonst suche ich immer auf Gehwegen (Im Rasen würde ich wohl alle übersehen) und im Schatten und immer zu späterer Uhrzeit so ab 17-18Uhr. Habt ihr noch Tipps?

freiheitskaempferin
freiheitskaempferin
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 13. Juli 2010, 19:29
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Könnigin suchen / gefunden

Beitragvon freiheitskaempferin » 13. Juli 2010, 21:48

Hallo,

vielleicht kann mir nun einer helfen. Ich war gerade nochmal draußen um nochmals mein Glück zu versuchen und siehe da ich habe eine Königin gefunden, sie befand sich gerade im Kampf mit mehreren Arbeiterinnen. Nun habe ich das Problem, dass an einem Ihrer Beine noch eine Arbeiterin dranhängt. Falls sie noch irgendwie lebt ist sie auf jedenfall verletzt(die Arbeiterin), sieht aber relativ tot aus. Ich habe versucht sie von ihrem Bein abzuziehen, mit einer Pinzette, aber dann hebe ich die ganze Königin hoch. Was soll ich jetzt machen? Momentan habe ich die Königin schon im Reagenzglas mit Wassertank und sie ist auf jeden Fall ruhiger geworden.

freiheitskaempferin
freiheitskaempferin
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 13. Juli 2010, 19:29
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Könnigin suchen / gefunden

Beitragvon Boro » 13. Juli 2010, 22:20

Hallo freiheitskaempferin!
Zuerst einmal herzlich willkommen im Forum!
Die mehr oder minder tote Arbeiterin am Bein der Gyne kannst du im Prinzip dort lassen, weil sie im Laufe der Zeit abfällt. Wenn es dich sehr stört, dann versuche den Körper der Toten vom Kopf zu trennen, dann tut sich die Königin leichter!
L.G.Boro
Benutzeravatar
Boro
Halter
 

Beiträge: 5828
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Wohnort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 9 mal

AW: Könnigin gesucht und gefunden

Beitragvon freiheitskaempferin » 14. Juli 2010, 08:47

Hallo,

vielen Dank Boro für deine Antwort, so konnt ich beruhigt schlafen.

Heute Morgen hatte sich das Thema dann auch tatsächlich erledigt. Die tote Arbeiterin lag so im Glas. Ich habe sie entfernt.

Falls mir dann noch jemand ein Tipp geben kann, wie ich die Königin mit Flügeln am besten aussetze wäre ich dankbar. Sie hat nämlich immer noch ihre Flügel. Und sie weiter im Glas zu lassen, bringt denke mal nichts. Draußen hat sie vielleicht wenigstens noch ne Chance. Und die soll natürlich möglichst hoch sein!!

freiheitskaempferin
freiheitskaempferin
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 13. Juli 2010, 19:29
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Könnigin gesucht und gefunden

Beitragvon PitDesign » 14. Juli 2010, 09:20

Die Gyne mit den Flügeln lässt du am besten dort wieder frei wo du sie gefangen hast und das idealerweise auch so schnell wie möglich, denn die Paarungsflüge dauern je nach Region oftmals nur wenige Tage. Wenn sie also noch eine Chance haben soll muss die Gute schauen dass sie so schnell wie möglich noch nen Kerl abbekommt.
PitDesign
Einsteiger
 

Beiträge: 9
Registriert: 23. Februar 2010, 08:59
Wohnort: Sasbachwalden
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Könnigin gesucht und gefunden

Beitragvon freiheitskaempferin » 14. Juli 2010, 10:43

Hallo,

also meinst du wenn ich sie jetzt aussetzte wäre das gut? in der Mittagshitze wird sie doch nicht überleben oder? Soll ich sie nicht lieber um 15 Uhr oder so irgendwo im Schatten aussetzen? Möglichst nahe der Fundstelle find ich auch, aber mitten in der Sonne ist ja auch doof, oder? Und die Schwarmflüge gehen ja auch erst Nachmittags los, so weit ich weiß...???

freiheitskaempferin
freiheitskaempferin
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 13. Juli 2010, 19:29
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Könnigin gesucht und gefunden

Beitragvon Holy-Ant » 14. Juli 2010, 10:52

Also bei mir haben Lasius cf. niger zwischen 12 und 12.30 Uhr geschwärmt;) Ist eigentlich auch immer unterschiedlich, je nach Gattung. Schau mal in die Schwarmflugtabelle, dort sind meistens auch die Schwärmzeiten angegeben:)

Gruß Holy
Factum infectum fieri non potest. - Geschehenes kann nicht ungeschehen gemacht werden.
Meine Antscam: http://www.fireants.npage.de
Mein Haltungsbericht: http://www.ameisenforum.de/europ-ische- ... ungen.html
War mein Beitrag Hilfreich? Dann Bewerte Ihn doch bitte!
Benutzeravatar
Holy-Ant
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 369
Registriert: 2. Juni 2009, 16:20
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Königin gesucht und gefunden

Beitragvon freiheitskaempferin » 14. Juli 2010, 13:15

Hallo,

nun habe ich die Königin um 13Uhr im Schatten in der Nähe der Fundstelle freigelassen, sie ist aber nur davon gekrabbelt. Hoffe jeden Falls das sie nun begattet wird!

freiheitskaempferin
freiheitskaempferin
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 13. Juli 2010, 19:29
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder