Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitragvon the chekar » 17. April 2011, 16:06

Hi,
So bin ich auf Ameisen gekommen:
Wir hatten Ameisen im Haus also wollte ich wissen, wie ich die töten kann (Wahren bei meinen Hasen).Also Backpulver und so ein Zeug rümgeschüttet.
Dann hab ich aber drei Ameisen gesehen in so einen kleinen Behälter gemacht.
Und irgendwann wahren die auch weg.Dann hab ich mich immer mehr mit Ameisen beschäftigt.Wahr hier öfters als Gast zu besuch dann hab ich mich angemeldet informiert und schließlich Ameisen gekauft.
the chekar
Halter von
Lasius niger
the chekar
Einsteiger
 

Beiträge: 111
Registriert: 20. Januar 2011, 15:49
Wohnort: Rechenau
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Wie seit ihr auf das Thema Ameisen gekommen?

Beitragvon CompulsiveHater » 17. April 2011, 17:07

Ich hab Malcolm Mittendrin geschaut und in irgendeiner Folge hat der Dewey eine Ameisenfarm gehabt. Man hat sie nur ca. 2Sec gesehen das hat aber schon gereicht das ich gegoogelt habe was das Zeug hält bestimmt 4Std. am Stück 1 - 2 Monate später habe ich mich genug informiert gefühlt und mir meine erste Kolonie Myrmica Rubra geholt.. schon wahnsinn wie man auf sowas manchmal kommt ^^
CompulsiveHater
Einsteiger
 

Beiträge: 42
Registriert: 27. September 2010, 16:59
Wohnort: Geisingen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Wie seit ihr auf das Thema Ameisen gekommen?

Beitragvon Stiko » 17. April 2011, 17:32

Ich habe als Kind diese Ameisenfarmen immer nur bei den Simpsons gesehen.
Erst im Alter von 25 Jahren sah ich das erste mal, das es Ameisenfarmen tatsächlich gibt. Und so habe ich mir meinen Kindheitstraum verwirklicht.
Benutzeravatar
Stiko
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 545
Registriert: 3. August 2010, 11:07
Wohnort: Penzberg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Wie seit ihr auf das Thema Ameisen gekommen?

Beitragvon Gilthanaz » 17. April 2011, 19:53

Ich habe als relativ kleines Kind (Ich glaube, ich war 8 Jahre alt oder so) im Fernsehen "Formicula" (Engl. Originaltitel: 'THEM!') ansehen dürfen. Zwar ist der Film mit Fehlern gespickt, aber ich fand die Ameisen sehr interessant. Falls ihn jemand noch nicht gesehen hat: Ansehen! War der erste 'Revenge of Nature' Movie. Die Nachfolger, wie z.B. 'Tarantula' reichen leider nicht mehr an Formicula heran.

lg,
- G
Gilthanaz
Halter
 

Beiträge: 1132
Registriert: 3. März 2010, 11:59
Wohnort: Neudörfl
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitragvon antnation » 17. April 2011, 21:26

Ich bin Spaziren gegangen und dabei sind mir immer diese Ameisen aufgefallen. Also hab ich mich informiert. Tja und dann:spin2:
Gefällt euch das Thema? dan Bewertet es doch Bitte

Wer vor 10 Jahren seine Königin bekommen hat
Hat vor 10 Jahren Ameisen gehalten:baeh:
Benutzeravatar
antnation
Einsteiger
 

Beiträge: 92
Registriert: 19. März 2011, 17:08
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitragvon Soulfire » 18. April 2011, 23:24

Mir war langweilig, also habe ich nach neuen guten Browsergames gesucht.
Bin dabei auf EatenbyAnts gestoßen, neugierig geworden und darüber schließlich hier gelandet :)

@Gilthanaz ja, der Film ist super! :spin2:
Mein Freund hat mir den mal auf DVD mitgebracht, echt klasse!
Kleingeister brauchen Ordnung, Ein Genie beherrscht das Chaos!

Ich halte Formica sanguinea, Temnothorax cf. nylanderi, Lasius cf. flavus, Lasius cf. niger, Formica rufibarbis, Formica cunicularia, Tetramorium sp., Camponotus vagus
Benutzeravatar
Soulfire
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 805
Registriert: 20. September 2009, 11:52
Wohnort: Kerpen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitragvon christian » 19. April 2011, 00:01

Ich habe seit ich wirklich SEHR klein war (2,3 Jahre alt) unseren damals noch fast 5000 m² großen Garten (wirklich absurd riesig, mit Wald, Hügeln, kleinem See, Wiesen und Wildschweinsuhlen) immer im Wald nach den Ameisen geschaut. Sie waren so groß und so zahlreich und weil ich damals wirklich die Gelegenheit hatte, sämtliche Tiere des Gartens zu durchforsten, sind mir die Ameisen immer wieder begegnet. In allen Formen und Faren mit ihren verschiedenen Lebensräumen und ihrer Vielseitigkeit sind sie wirklich rausgestochen.
Im Frühling konnte ich immer diese riesigen Königinnen von Camponotus ligniperdus finden und habe sie immer wieder versucht zu züchten. Mein Interesse an Ameisen haben dann noch meine Eltern und Geschwister auf ihre Arten gefördert und seit August 2004 habe ich dann angefangen mir die Tiere zu Weihnachten zu wünschen.

Seit ich schreiben konnte habe ich sogar jedes Jahr die Schwarmflugumfänge der Tiere aufgeschrieben. Mein momentan absolut irrer Favorit ist der von 2003, der 2010 war nah an dem dran. Hängt wohl mit der Jahresdurchschnittstemperatur zusammen.

Dann, im Winter 2007/2008 habe ich dann meine erste Formica sanguinea Königin vom Antstore bekommen, die mittlerweile eine stattliche Größe von 2000- 3000 Arbeiterinnen aufweist :).
Benutzeravatar
christian
Halter
 

Beiträge: 1541
Registriert: 5. April 2009, 12:54
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 23 mal

AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitragvon keijei » 19. April 2011, 00:50

Hallo alle zusammen

Ich bin mit Hilfe meines Bruder ebenfalls auf das Onlinegame 'eatenbyants' gestoßen und habe Anfangs über dieses spiel lachen müssen da ich mir nicht vorstellen konnte, dass man Ameisen wirklich in RGs hält.:spin2: Dan habe ich angefangen mich im Internet darüber zu informieren und fand schließlich dieses Forum, in dem ich mich über die Haltung von Ameisen informierte. (natürlich war ich etwas verwundert, dass man sie wirklich in RGs hält;)) Da ich mich als Kind schon für staatenbildende Insekten begeistern konnte und in der Zeit meiner Internetrecherche eine Camponotus ligniperdus Gyne fand, fing ich mit der Haltung an.:spin2:
Benutzeravatar
keijei
Einsteiger
 

Beiträge: 107
Registriert: 6. Juni 2009, 14:46
Wohnort: Holzthum, Luxemburg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder