bissige 2mm Ameisen im Bett!

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon christian » 14. Juni 2012, 14:30

Die Bilder sind nicht die besten, aber es handelt sich meiner Meinung nach (weg. dem ersten Bild) um eine Crematogaster spec.. Die stark angespitzte Gaster ist charakteristisch für diese Gattung.
Mich wundert aber, dass diese kleinen Tierchen durch deine Haut durchkommen.

L.G. christian
Benutzeravatar
christian
Halter
 

Beiträge: 1544
Registriert: 5. April 2009, 11:54
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 26 mal

AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon DermitderMeise » 14. Juni 2012, 14:35

Hallo steffi.mallorca,
immerhin wissen wir jetzt, dass es sich um Lebewesen mit Ameisenform handelt. :) Mit den Bildern ist leider keine wirkliche Bestimmung machbar, auch wenn ich 1-2 Verdachtsfälle habe.

Meine Meinung zum Fall: Der einzige Weg die Tiere zuverlässig loszuwerden dürfte das Ausmachen des Nestes sein. Gerade im mediterranen Raum sind viele Arten nacht- oder dämmerungsaktiv, evlt. lässt sich das Nest dann leichter finden.

@Imago: Tetramorium sp. ;)
DermitderMeise
Halter
 

Beiträge: 2858
Registriert: 1. April 2007, 08:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon steffi.mallorca » 14. Juni 2012, 18:04

Hallo dermitdermeise.
Es ist relativ schwer ein Bild von den Mini Ameisen hinzubekommen. Könnte man nicht vielleicht vom Verhalten die Anzahl etwas eingrenzen? Sie sind sehr aggressiv, bilden keine Straßen, haben eine rötlich braune glänzende Färbung und das Hinterteil ist dunkel bis schwarz. 1,5-2mm groß.
Liebe Grüsse und danke an alle
steffi.mallorca
Einsteiger
 

Beiträge: 10
Registriert: 14. Juni 2012, 00:32
Wohnort: Mallorca
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon slipher » 14. Juni 2012, 18:04

Öm, sind das nicht diese Ameisen die momentan ganz Spanien einnehmen und die hiesige Ameisenfaune stetig Verteiben?
Diese Superkolonien bildenden Ameisen.
Wisst ihr was ich meine?
Benutzeravatar
slipher
Halter
 

Beiträge: 254
Registriert: 17. August 2009, 19:03
Wohnort: Iserlohn
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon Imago » 14. Juni 2012, 18:07

Hallo!

Gemeint ist wohl:

Linepithema humile

LG Imago
Imago
 


AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon Javis » 14. Juni 2012, 18:42

Hallo Steffi.malorca
Vielleicht kannst du dir ja irgendwo eine Kamera ausleihen die bessere Fotos von so kleinen Ameisen machen kann. Eine andere Möglichkeit währe jemandem der Ahnung davon hat, (ich leider nicht) ein paar Ameisen zuzusenden.
Um sie dann bestimmen zu können.
Eine dritte Möglichkeit währe noch auf speziellen Seiten im Internet nach den passenden Merkmalen zu suchen, um sie halbwegs bestimmen zu können.
Hier mal ein paar Seiten:
[size=84][color=#0000ff][/color][/SIZE][size=84][color=#0000ff]http://www.ameisenforum.de/artenliste.php[/color][/SIZE]
[size=84][color=#0000ff][/color][/SIZE][size=84][color=#0000ff]http://ameisenwiki.de/index.php/Kategorie:Ameisenart[/color][/SIZE]
Zu guter letzt hilft vielleicht wirklich nur noch ein guter Kammerjäger.
Drücke dir die Daumen das du diese Plagegeister wieder los wirst.
LG Javis
Das größte Vorbild in der Ameisenhaltung sollte die Natur sein, dann kann man nicht viel falsch machen.

Camponotus Haltungsbericht, Diskussionsthread-camponotus-ligniperdus Baubericht: Naturformikarium
Benutzeravatar
Javis
Halter
 

Beiträge: 443
Registriert: 18. April 2012, 20:27
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon Braddock » 14. Juni 2012, 19:19

Sehen die Kleinen vielleicht so aus?
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit Erfahrung!
Benutzeravatar
Braddock
Halter
 

Beiträge: 485
Registriert: 23. November 2009, 14:41
Wohnort: Hildesheim
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

AW: bissige 2mm Ameisen im Bett!

Beitragvon Imago » 14. Juni 2012, 19:38

Hallo!


Hehe, der Javis, der ist lustig:)

Wie soll sie denn diese Suchfunktionen nutzen, wenn sie sich noch nie mit dieser Materie befasst hat. Sprich, sie müsste einen Ansatz von uns bekommen um z.B. bei Google nach änlichen Bildern zu suchen um Vergleiche ziehen zu können. Bei Deinen verlinkten Seiten müsste sie ja schon den Artnamen kennen, oder zumindest die Gattung um diese nutzen zu können.

@Braddock: Ich denke die Vermutung hat jeder hier, aufgrund des ersten Fotos. Weiter unten mit * gekennzeichnet gehe ich nochmal darauf ein, warum das evtl. doch nichts bringt! Die Bestimmung sollten wir durchführen und nicht Steffi!


@steffi.mallorca

Wo wohnst Du denn auf Mallorca? Der Sadt oder Dorfname reicht schon aus. Die Gegend in der Du wohnst, könnte evtl. Arten aus- oder einschließen. Ist ein Wald in der Nähe oder viel Grün. Wohnst Du in einem reinen Asphaltdschungel, oder im absoluten Touriort, nah am Wasser oder gar im siebten Stock?

Treten sie ganztätitg und nachts auf oder nur zu bestimmten Tageszeiten.

Heutzutage hat doch jeder Zweite ein Iphone oder ein Handy was bessere Fotos schießt. Selbst wenn ich so etwas nicht besitze könnte ich zu jeder Zeit binnen zwei Stunden gute Fotos liefern. Bekannte, Freunde bitten etc.

Hier entsteht immer mehr Verwirrung.

Zur Not mach noch mal hundert Fotos von einem toten Tier, das bewegt sich nicht. Sorge dafür das Du unter guten Lichtverhätnissen, am Besten am Frühen Abend auf dem Balkon oder der Terrasse etc. eine ordentliche Serie an Fotos schießt. Die besten lädst Du dann hoch. Vorher entsteht hier nur ein Rätselraten.

*Wir können ja auch nicht von Dir verlangen, das Du die Ameisenart auf einem gezeigten Bild richtig Umsetzt. Sprich auch so könnte es zu einer Fehlbestimmung kommen, welche alle Arbeit hier nicht machen würde!

LG Imago
Imago
 


VorherigeNächste

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder