Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

AW: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon trailandstreet » 27. Juli 2014, 15:35

...dann vielleicht zwei Löcher bohren, eins zur Entlüftung ;)
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3334
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1005 mal
Danke bekommen: 983 mal

AW: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon OrionZwiebel » 28. September 2014, 20:45

So, es ist Ende September und bald geht die Winterruhe los. Meine Lasius niger werden auch schon ruhiger. Allerdings ist nicht mehr viel Wasser im RG. Soll ich vor der Winterruhe versuchen, sie umzusiedeln, indem ich die Rote Folie entferne? Was schlagt ihr vor?
OrionZwiebel
Einsteiger
 

Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2012, 16:53
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon Bücherwurm » 28. September 2014, 20:53

Hallo,
du könntest einfach ein zweites Rg mit Wassertank anbieten und das jetztige aufhellen, ganz genau.
Manche Halter hängen einfach während der WR ein zweites Rg mit Wassertank über eine Schlauchverbindung an das alte Rg so das sie an Feuchtigkeit kommen wenn sie wollen.Wieder andere befeuchten die Watte mit der sie den Eingang verschließen.
MFG Dominik
"In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit."
-Thomas Carlyle
Über Bewertungen würde ich mich als Bestätigung freuen;)Danke!!!
Benutzeravatar
Bücherwurm
Halter
 

Beiträge: 393
Registriert: 12. Mai 2013, 09:01
Wohnort: Weil am Rhein
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 42 mal

Re: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon Formica_ » 6. Dezember 2015, 17:40

Hey,

ich bin seit einer kurzen Weile stiller Mitleser und wäre es noch ein wenig geblieben, doch heute ist mir bei der Kontrolle meiner Lasius niger in der Winterruhe was blödes passiert ...
Da ich wegen der roten Folie (vom Lieferanten so umwickelt und erst mal dran gelassen) den Wasserstand schlecht prüfen kann, habe ich das RG leicht gedreht. Dabei ist die Königin mit einigen Arbeitern auf die Seite gefallen. Alle haben sich augenblicklich wieder aufgerichtet, doch habe ich jetzt Angst, dass ich die Winterruhe zu sehr gestört habe. Zuvor saßen sie in einem Knäul eng beieinander und die Königin oben drauf. Habe die Kolonie daraufhin sofort wieder in ihren abgedunkelten/geschützten Bereich des Kühlschranks gelegt und in Ruhe gelassen.

Glaubt ihr, dass der Vorfall schlimmere Auswirkungen haben kann? :(
Formica_
Einsteiger
 

Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2015, 09:38
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 45 mal

Re: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon Frisbee » 6. Dezember 2015, 18:00

Hey Formica!
Formica_ hat geschrieben:NTERRUHE GESUCHT!
Re: Hilfe zur Winterruhe gesucht!
von Formica_ » vor 14 Minuten

Hey,

ich bin seit einer kurzen Weile stiller Mitleser und wäre es noch ein wenig geblieben, doch heute ist mir bei der Kontrolle meiner Lasius niger in der Winterruhe was blödes passiert ...
Da ich wegen der roten Folie (vom Lieferanten so umwickelt und erst mal dran gelassen) den Wasserstand schlecht prüfen kann, habe ich das RG leicht gedreht. Dabei ist die Königin mit einigen Arbeitern auf die Seite gefallen. Alle haben sich augenblicklich wieder aufgerichtet, doch habe ich jetzt Angst, dass ich die Winterruhe zu sehr gestört habe. Zuvor saßen sie in einem Knäul eng beieinander und die Königin oben drauf. Habe die Kolonie daraufhin sofort wieder in ihren abgedunkelten/geschützten Bereich des Kühlschranks gelegt und in Ruhe gelassen.

Glaubt ihr, dass der Vorfall schlimmere Auswirkungen haben kann?

Nette Idee aber das wird deinen Ameisen nicht schaden ;)
Du machst dir unberechtigt Sorgen, schlimmer wäre es gewesen wenn dir das Reagenzglas runter gefallen wäre, aber so brauchst du dir keine Gedanken machen.
Du kannst ja morgen nochmal nach ihnen sehen und gucken ob alles im lot ist.
Gruß Frisbee
Benutzeravatar
Frisbee
Halter
 

Beiträge: 248
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2015, 19:56
Hat sich bedankt: 298 mal
Danke bekommen: 211 mal

Re: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon Formica_ » 6. Dezember 2015, 18:17

Hey Frisbee,

vielen Dank für deine Einschätzung! Werde dann morgen nochmal nachsehen.

LG Formica

P.S. Was ist eine nette Idee? Meine Besorgnis? :D


EDIT: Habe heute früh nochmal nachgesehen und alles ist in Ordnung.
Formica_
Einsteiger
 

Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2015, 09:38
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 45 mal

Re: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon ANTon1999 » 1. September 2016, 22:54

Hallo,

ich habe eine Frage zum Einleiten der bevorstehenden Winterruhe. Dass die Kolonie (bei mir Lasius niger mit ca. 70 Arbeiterinnen, zahlreichen Larven und im Moment auch noch ein paar Puppen) allmählich auf die niedrigen Temperaturen gebracht werden soll habe ich schon gelesen (ca. 2-3 Wochen ab Mitte/Ende September habe ich mir vorgenommen). Wie sieht es aber mit der Fütterung aus? Soll die abrupt mit dem Einleiten der Abkühlphase gestoppt oder ebenfalls langsam reduziert werden? Wie macht ihr das?

Gruß, ANTon1999
ANTon1999
Einsteiger
 

Beiträge: 32
Bilder: 7
Registriert: 1. September 2015, 12:22
Hat sich bedankt: 23 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Hilfe zur Winterruhe gesucht!

Beitragvon Erne » 2. September 2016, 12:40

Gebe ihnen ruhig noch weiter Insekten und Zucker- oder Honigwasser.
Muss nicht mehr so viel sein wie den Sommer über.
Etwa 14 Tage bevor sie richtig kalt gestellt werden, ist die Flüssigfütterung einzustellen.
2 – 3 Wochen für die Einwinterung sind arg wenig, 6 Wochen sind angebrachter.

Grüße Wolfgang

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Erne für den Beitrag:
ANTon1999
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1872
Bilder: 256
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3164 mal
Danke bekommen: 2490 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder