Anfängerfragen

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Benutzeravatar
corinus99
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 3. März 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Anfängerfragen

Beitrag von corinus99 » 3. März 2014, 20:35

:confused:Hallo Community

Ich interessiere mich seit kurzem sehr für Ameisen und deren private Haltung. Gekommen bin ich auf diese Tiere über einen guten Freund der dieses Hobby bereits seit Jahren auch mit (laut ihm:)) komplizierteren Arten betreibt. Nun stellen sich mir jedoch einige Fragen:

1. Da ich bereits ein grosses Aquarium habe stellt sich mir die Frage ob ich dafür überhaupt Zeit hätte.:confused:

2. Bei mir zu Hause habe ich nicht allzu viel Platz und würde das (die?) Formicarien auf meinem Schreibtisch aufstellen; Frage: Geht das oder Leiden die Tiere darunter? :confused:( der Schreibtisch hat die Masse 1x2 Meter, wird aber bereits durch einen Computer teilweise in Beschlag genommen.

3. Bei uns zu Hause haben wir 2 Katzen (die eine mehr die andere weniger neugierig), Frage: Obwohl diese das Aquarium in Ruhe lassen (von Studien lassen sie natürlich nicht ab) mache ich mir Sorgen das sie die Ameisen als hübsches Spielzeug betrachten könnten?:confused: (Zur Hilfe es sind eine Britisch Langhaar und eine Birma(die Katzen nicht die Fische:spin2:)).

4. Als voraussichtliche Anfängersorte habe ich mir die Lasius niger ausgesucht die sehr gut für Anfänger geeignet sein sollen, Frage: Stimmt das überhaupt:confused:? Wenn ja wäre toll denn ich finde die ziemlich cool ^^

Ja ich schweife teilweise etwas ab (Sorry :)) aber hoffe dennoch das sich irgend jemand von den etwas erfahrenen Ameisenhaltern dafür interessiert was ich denn so für Sorgen habe und danke euch schon mal im Voraus

mfg corinus99

Benutzeravatar
Colophonius
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1128
Registriert: 10. Januar 2013, 16:44
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

#2 AW: Anfängerfragen

Beitrag von Colophonius » 3. März 2014, 21:33

Hallo Corinus!

corinus99 hat geschrieben: 1. Da ich bereits ein grosses Aquarium habe stellt sich mir die Frage ob ich dafür überhaupt Zeit hätte.:confused:


Ameisen brauchen eigentlich recht wenig Zeit. Ich weiß natürlich nicht, wie viel Zeit du insgesamt hast ;)

2. Bei mir zu Hause habe ich nicht allzu viel Platz und würde das (die?) Formicarien auf meinem Schreibtisch aufstellen; Frage: Geht das oder Leiden die Tiere darunter? :confused:( der Schreibtisch hat die Masse 1x2 Meter, wird aber bereits durch einen Computer teilweise in Beschlag genommen.


Manche Ameisen mögen Erschütterungen nicht. Allerdings brauchen einige Ameisen nicht viel Platz, gerade am Anfang.


3. Bei uns zu Hause haben wir 2 Katzen (die eine mehr die andere weniger neugierig), Frage: Obwohl diese das Aquarium in Ruhe lassen (von Studien lassen sie natürlich nicht ab) mache ich mir Sorgen das sie die Ameisen als hübsches Spielzeug betrachten könnten?:confused: (Zur Hilfe es sind eine Britisch Langhaar und eine Birma(die Katzen nicht die Fische:spin2:)).


Ein Deckel sollte helfen.

4. Als voraussichtliche Anfängersorte habe ich mir die Lasius niger ausgesucht die sehr gut für Anfänger geeignet sein sollen, Frage: Stimmt das überhaupt:confused:?


Sie sind wohl DIE Anfängerart. Wachsen relativ schnell, sind sehr genügsam und später wohl sehr wuselig.

Wenn ja wäre toll denn ich finde die ziemlich cool ^^


Ich auch! Zumal man sie selbst beim Schwarmflug unkompliziert sammeln kann.


Wenn du noch fragen hast: frag! ; )

Benutzeravatar
Antkönig
Halter
Offline
Beiträge: 446
Registriert: 6. Februar 2013, 08:50
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#3 AW: Anfängerfragen

Beitrag von Antkönig » 3. März 2014, 22:48

Hallo corinus99,

Willkommen hier im Forum.

Ersteinmal gibt es Colophonius Beitrags nichts hinzuzufügen, aber ich würde dir bevor du dich mit der Anschaffung beschäftigst raten, dir einige Haltungsberichte durchzulesen.

Auch ist es wichtig zu sagen, dass die Lasius niger, bei guter Haltung, sich enorm vermehren.
Ich musste gerade feststellen das sich meine Lasius niger in einem Jahr mehr als verzwanzigt haben (von 10 auf mehr als 200)!

Daher würde ich dir eine Art raten die durch geringen Platzverbrauch punktet: Temnothorax sp.!

Ich wollte dich auch noch fragen ob du dich bereits mit Winterruhe und co. beschäftigt hast.

LG Antkönig:)
LG Antkönig :)

Benutzeravatar
Homwer
Halter
Offline
Beiträge: 236
Registriert: 11. Juli 2013, 18:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#4 AW: Anfängerfragen

Beitrag von Homwer » 3. März 2014, 23:10

Da alles andere bereits ausführlich beantwortet wurde gehe ich nur auf die Katzen ein.

Meine Katzen interessieren sich nicht die Bohne für Ameisen. Die Box mit den Schokoschaben ist da viel spanneder, da sitzen sie stundenlang vor.

Erst standen meine auf dem Schreibtisch aber dort waren die Erschütterungen durch den Holzboden wohl zu viel. Sie entwickeln sich jedenfalls wesentlich besser jetzt wo sie im Regal stehen. In wie weit die niger da betroffen ist kann ich dir leider Nicht sagen.
Mit freundlichen Grüßen
Haltungsbericht- Lasius niger 2013
EpicOnline.de- Minecraft Community

Homwer.com - Der Raspberry Shop

Benutzeravatar
corinus99
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 3. März 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Anfängerfragen

Beitrag von corinus99 » 4. März 2014, 19:16

Hallo Leute

Erst einmal danke für die schnelle Rückmeldung ich war ziemlich erstaunt das gleich so viele Leute zurück geschrieben haben.:respekt:

Ich habe mich in den letzten Tagen sehr ausführlich mit den Lasius niger und auch mit den damit verbundenen (neuen) Aufgaben vertraut gemacht, für die Winterruhe beispielsweise ist meine Garage sehr gut geeignet. Meine Katzen werden dank der Entwarnung von Homwer wohl auch keine Probleme machen, das Aquarium finden sie eh spannender;). Das man die Königinnen im Sommer auch selbst fangen kann ist auch super denn ich habe einen grossen Wald nur 200 Meter entfernt. Das dich Lasius niger allerdings SO schnell vermehren könnte (muss nicht) zum Problem werden.
Deshalb sollte ich mir vielleicht eine Art suchen die zwar trotzdem so schön einfach zu Hand haben ist, aber sich vielleicht nicht ganz so schnell vermehrt:o.

Mfg corinus99

Benutzeravatar
Colophonius
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1128
Registriert: 10. Januar 2013, 16:44
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

#6 AW: Anfängerfragen

Beitrag von Colophonius » 5. März 2014, 15:32

Hey

Ein Tipp:
Wenn du Lasius niger fangen willst, schau nicht im Wald nach. Zum einen gehört der Wald meines Erachtens nach nicht zum bevorzugten Habitat von Lasius niger, zum anderen ist es viel, viel, viel einfacher, die Lasius niger Gynen auf der Straße zu sammeln.

Wenn du abends im Hochsommer (wenig Wind, etwas schwül, schön warm) einen Schwarmflug erwischst, wirst du auf quasi allen versiegelten Oberflächen hunderte Lasius niger-Gynen finden.
Im Wald können sie sich einbuddeln (was recht schnell geht), auf der Straße / Gehwegen nicht. Das ist dann deine Chance.


Wieso findest du denn, dass sich Lasius niger so sehr zu schnell vermehrt?

Ein weiterer Punkt ist der Platzverbrauch. Auch wenn Lasius niger sich schnell vermehren und relativ große Kolonien bilden, so sind sie sehr leicht auch mit wenig Platz zufriedenzustellen. In größeren Arenen haben sie auch die Möglichkeit ihren Abfall in genügendem Abstand zum Nest zu deponieren.

Quelle Ameisenwiki

Benutzeravatar
corinus99
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 3. März 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Anfängerfragen

Beitrag von corinus99 » 5. März 2014, 21:07

[font=Arial]__________[/font]

Benutzeravatar
corinus99
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 3. März 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: Anfängerfragen

Beitrag von corinus99 » 5. März 2014, 21:09

[font=Arial]Hallo nochmals

Um auf deine Frage zu antworten Colophonius:

Von Antkönig:

[I]Auch ist es wichtig zu sagen, dass die Lasius niger, bei guter Haltung, sich enorm vermehren.
Ich musste gerade feststellen das sich meine Lasius niger in einem Jahr mehr als verzwanzigt haben (von 10 auf mehr als 200)!
[/I]
Deshalb meinte ich das, aber ich merke langsam das die Meinungen der Halter teilweise weit auseinander gehen.:fettgrins:[/font]

[font=Arial]Mfg corinus99[/font]

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“