Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Unterfamilie: Formicinae

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 29. März, 2017, 02:36

22. März '17

Hier das ist das letzte Bild im alten Setup. Die Puppen sollten bald schlüpfen, die nackte entwickelt schon Augenanlagen.
1.JPG

2.JPG



Mit Hilfe eines Rotlichts hab ich es letztlich geschafft die Arena trocken zu bekommen.
3.JPG

4.JPG


Neue Anlage ohne Ameisen. Hab etwas Sand dort aufgeschüttet wo die Kolonie hinkommt und testweise mit nem gleichgroßen Glas eine Mulde geschaffen, so dass später alles stabil lagert und nichts verrutscht.
5.JPG


Sie sind eingezogen! (tactical towel um es schattig zu halten).
6.JPG


Ohne Handtuch für ein paar bessere Aufnahmen:
7.JPG

8.JPG

9.JPG


Großartig erkundet wurde die neue Umgebung noch nicht, sie halten sich lieber im Nest auf und laufen so wenig wie möglich.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 29. März, 2017, 02:42

25. März '17

Durstige Ameisen?
1.JPG



Edit:
Achso, sie haben noch eine Fleischfliegenpuppe (tiefgefroren, vor dem verfüttern in Wasser eingelegt und etwas gequetscht, so dass sie an einem Ende aufgeplatzt ist) als Willkommensmahlzeit bekommen, die ziemlich schnell zerlegt wurde. Deswegen sind sie auch gerade so fett.
Finde die Nacktpuppe nicht mehr. Möglich dass die gefressen wurde, kann aber auch sein dass sie einfach von der Königin verdeckt wird.
2.JPG

3.JPG
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 2. April, 2017, 13:10

1. April '17

Erste Arbeiterin! (also, naja... "Eingeborene" halt)
1.JPG

2.JPG

Ich frag mich allerdings wo die ganzen dicken Larven von letzter Woche hin sind.


Um dieses glückliche Ereignis zu feiern haben sie eine richtig dicke Spinne bekommen. Die Arbeiterin hat einige Zeit gebraucht um die Hälfte der Beine abzumontieren und die Spinne in den Strohhalm zu ziehen.
3.JPG




2. April '17

Hab nochmal einen Blick ins Glas geworfen (nur Rotlicht, keine Fotos) und die neue Arbeiterin ist definitiv keine Pygmäe. Sie ist ungefähr ein Drittel größer als die anderen und wurde schon in den Rang eines Vorratsdepots befördert.

Es stimmt auch was man sagt, junge Camponotuskolonien reisen nicht weit. Hab auf dem Bild unten mal ihren Aktivitätsradius eingezeichnet, weiter raus hat sich noch keine getraut. Kann natürlich damit zu tun haben, dass sie die Nahrung normalerweise auf der Türschwelle vorfinden und allgemein meist recht überfüttert sind, zumal sie in ihrem letzten Setup ja tatsächlich schon größere Strecken gelaufen sind.
Denke mal wenn die Kolonie größer wird werden sie auch anfangen ihr neues Zuhause zu erkunden.
Radius.JPG
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 5. April, 2017, 03:11

5. April '17

Zweite Arbeiterin! (6te insgesamt)
Bin mir recht sicher, das ist ne Media. Sie ist ziemlich monströs im Vergleich zu den anderen.
Im ersten Bild kann man sie auf einer Spinne herumkauen sehen.

Hab außerdem herausgefunden wo die verschwundenen Larven/Puppen von letzter Woche hin sind. Sie lagern die jetzt am vorderen Ende des RGs.
Aus irgendeinem Grund haben sie angefangen die alle in der hinteren Kammer aufzutürmen während ich sie beobachtet habe (nur mit schwachem roten Licht), also hab ich mit den Fotos gewartet bis sie fertig waren.
Kann aber durchaus sein, dass noch ein paar am Frontende lagern und daher nicht mit drauf sind.

1.JPG

2.JPG
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 11. April, 2017, 11:25

10. April '17

Die neuen Nester sind angekommen!

Sie sind von SimAnts, einem kleinen deutschen Hersteller. Die Druckqualität ist fantastisch und sie sind modular, d.h. ich kann bei Bedarf einfach weitere dranstecken.

1.JPG

2.JPG


Hab eine Grundschicht Sand-Lehm aufgetragen, damit es den Ameisen leichter fällt drinnen zu laufen und ggf. das Nest zu bewässern.
3.JPG


Es waren außerdem ein paar Futterschalen (verschiedene Größen) und zwei Packungen Gummibärchen im Paket (glaube aber nicht dass letztere für die Ameisen bestimmt sind).
4.JPG


Die Wassertube anzuschließen war ein kleines Problem (15cm, Nesteingang 14cm), hab dann aber einfach ein Stück Schlauch genommen und die Wassertube daran angeschlossen. Hält nicht perfekt (das Ende sinkt ab), die Verpackung der byFormica-Tränken hat aber praktischerweise exakt die richtige Größe um das ganze abzustützen.

Hab das Nest bereits an die Anlange angeschlossen, erwarte aber nicht dass die bald umziehen. Im Moment bewegen die sich kaum mehr als ein paar Zentimeter als ihrem Nestglas (was vollkommen in Ordnung ist, sind ja noch eine kleine Familie).
5.JPG



Der Kolonie geht es gut, sie haben jetzt jede Menge Puppen. Von denen sind auch nicht alle auf dem Bild, habe ne Arbeiterin eine am Vorderende rumtragen sehen, kann durchaus sein, dass da noch mehr liegen, die man nicht einsehen kann.
6.JPG

7.JPG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Barristan
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 18. April, 2017, 02:40

14. April '17

Eine kleine Darstellung der nächtlichen Aktivitäten. Da ich leider das Originalbild bearbeitet hab gibt's das nur in englisch.
P1090779.JPG
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 20. April, 2017, 23:15

17. April '17

1.JPG


Sieht so aus als wären die meisten Puppen zurück in der hinteren Kammer. Bin mir momentan nicht sicher ob ein oder zwei Ameisen dazugekommen sind (die Größen stimmen irgendwie nicht, es scheinen 3 große da zu sein) ist aber schwer zu sagen wenn sich einige ständig hinter Watte oder im Eingangsbereich verstecken.
2.JPG


War übers Wochenende weg und mein Raum wurde etwas kühl also hab ich heute mal mit der Wärmelampe ins Becken geleuchtet. Eigentlich wollte ich das Becken so auf 28°C aufwärmen hab das ganze dann aber für ne Stunde vergessen und die Temperatur ging auf 31°C hoch (zumindest zeigte das Termometer das an, dürfte wohl etwas kühler gewesen sein, da Infrarotlampe).

Die Ameisen... haben das gemacht:
3.JPG

Sie haben alle Puppen im Eingangsbereich aufgetürmt und eine Arbeiterin kam raus um ein "Sonnenbad" zu nehmen. Später sind zwei von ihnen draußen hermugelaufen und haben die Gegend um das Nest inspiziert. Außerdem wurde der Eingangsbereich ausgeräumt und der ganze Abfall nach ganz vorne geschoben.

Die Puppen wurden später wieder nach hinten geschafft nachdem ich die Wärmelampe ausgeschaltet hatte, aber ich bin mir ziemlich sicher dass es ihnen gefallen hat, daher werd ich das jetzt täglich wiederholen. Vielleicht hilft das ja mal mit der Brutentwicklung, die lassen sich wirklich ziemlich Zeit, selbst für Camponotus.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Barristan
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

Re: Camponotus barbaricus - Welcome to Lazy Tube

Beitragvon Serafine » 22. April, 2017, 03:39

Sie sitzen noch immer auf ihrem Puppenhaufen.
1.JPG


Mehr neue Eier (unter der Königin).
2.JPG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für die Beiträge (total 2):
Chris Quinninsaneqt
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 583
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 29 mal
Danke bekommen: 263 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Camponotus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder