Camponotus sp. Suche

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 28. März, 2017, 09:33

Bin schon seit Tagen auf der suche nach Camponotus sp. Nestern, leider erfolgslos.
Bin stundenlang Waldränder, Wälder, Böschungen und sonst wo sie vorkommen könnten abgelaufen. Nix zu finden von ihnen.
Wisst ihr vielleicht worauf ich achten sollte noch?
Finde hier nur zu massen Formica sp aller arten und halt kleinere Arten die ich jetz nicht alle aufzählen will ;) .
Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.
Lg Basti
Basti87
Halter
 

Beiträge: 324
Registriert: 9. Januar, 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 82 mal
Danke bekommen: 237 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Maddio » 29. März, 2017, 10:39

Benutzeravatar
Maddio
Moderator
 

Beiträge: 1489
Registriert: 15. März, 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 2715 mal
Danke bekommen: 1437 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 30. März, 2017, 08:55

Vielen dank für die Link's hat mir sehr weiter geholfen.
Basti87
Halter
 

Beiträge: 324
Registriert: 9. Januar, 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 82 mal
Danke bekommen: 237 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 15. April, 2017, 11:29

Dank Maddios Hilfe wo ich suchen musste bin ich heute fündig geworden.
Nähe eines Steinbruch der am Waldrand liegt, habe ich mich auf die suche gemacht und habe sie gefunden :clap:
Hier ein Bild von der Schönheit
Ca 1,5 cm großer Major
Dateianhänge
20170415_120139-1.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Maddio
Basti87
Halter
 

Beiträge: 324
Registriert: 9. Januar, 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 82 mal
Danke bekommen: 237 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Spinoant » 15. April, 2017, 12:17

Aus persönlichem Interesse würde mich auch mal interessieren wo, also geographisch betrachtet, du sie gefunden hast?
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 143
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 17:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 123 mal
Danke bekommen: 50 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 15. April, 2017, 12:28

Bei Gudensberg ca 20 km südlich von Kassel
Also in Nord Hessen.
Hatte auf Verdacht neben einer Eiche ein stein umgedreht weil da die Erde so zerbröselt war, wie ich es nur kenne wenn Ameisen etwas bauen damit.
Sonst keine Auffälligkeiten zu sehen nur die etwas größeren Löcher.
Ist dann auch gleich im loch verschwunden so das ich nur eine Ameise erkenen konnte kurz.Was mir aber sofort aufgefallen ist, war das glänzen der Ameise wodurch ich dann aufmerksam wurde und wartete dann ca 20-40 min.Nix war zu sehen.Nun machte ich mich auf die Arbeit und war sie am ärgern mit ein Grashalm den ich in ein loch steckte und stocherte, nach einer Zigarettenlänge merkte ich ein zupfen daran und zog den Major mit raus.
11 Grad sind es heute hier war keine außen Aktivität zu sehen.
Muss aber ein sehr großes Nest sein da rings um dem Baum die Erde hol klingt.
Werde mich die Tage wieder dort hin begeben und weiter nach ihnen suchen, wo ein nest ist müssten ja auch mehr geben wo ich dann schwarmflüge abpassen kann.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Maddio
Basti87
Halter
 

Beiträge: 324
Registriert: 9. Januar, 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 82 mal
Danke bekommen: 237 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Spinoant » 15. April, 2017, 12:31

Danke für die Antwort!
Schon komisch, dass so große Ameisen so unauffällig sind.. :D
Du hattest es also da mit einem reinen Erdnest zu tun?

LG, Luca

PS: Bin bestimmt nicht der einzige, der sich über gute Bilder freuen würde ;)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Spinoant für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 143
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 17:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 123 mal
Danke bekommen: 50 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 15. April, 2017, 12:42

Denke sie sind dort im Wurzelbereich des Baumes wo auch ein teil morsch ist.
Konnte aber nur in der Erde was erkennen.
Bilder folgen auf jeden fall noch muss mal schauen vielleicht schaffe ich es heute noch sonst kommen sie vom Nest die Tage wenns Wetter wieder besser ist und meine Frau mit spielt, lach ist schon langsam von genervt wenn wir spazieren gehen und ich alles untersuchen muss und mein Rucksack mit dabei habe für den fall der Fälle

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für die Beiträge (total 2):
SpinoantMaddio
Basti87
Halter
 

Beiträge: 324
Registriert: 9. Januar, 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 82 mal
Danke bekommen: 237 mal

Nächste

Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder