Schwarmflug 2017

Re: Schwarmflug 2017

Beitragvon AlexM. » 13. Mai, 2017, 14:31

Hej!

Nuja ich habe die Letzten Jahre die Erfahrungen in Kiel gemacht das die Damen meisst gegen Nachmittag an Schwühlwarmen Tagen schwärmen.

In den kommenden Wochen stehen die Chancen gut das es Zeitweise bis 30°C oder Wärmer werden könnte, mit am 18. Mai auch nochmal Chancen auf Gewitter
Vieleicht sind da dan hier in Kiel ein paar Damen am Schwärmen :cool:

Hälsningar
Alex
___________________________________________________________
Alltför mycket talar, den som aldrig tider, av ord med ingen mening.
Hastig tunga, som ej hålles i styr, ofta sig ofärd pratar.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor AlexM. für den Beitrag:
Mr.Messor
Benutzeravatar
AlexM.
Halter
 

Beiträge: 220
Bilder: 31
Registriert: 2. Mai, 2010, 15:22
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 400 mal
Danke bekommen: 93 mal

Re: Schwarmflug 2017

Beitragvon Mr.Messor » 14. Mai, 2017, 17:18

Maddio hat geschrieben:
Arten bei denen man gut Teile einer Kolonie entnehmen kann (Arten mit mehreren Königinnen):

Myrmica sp.
Formica (Serviformica) fusca


Raten würde ich zu einer Kolonie Myrmica sp.. Jetzt ist eine gute Zeit um sie zu sammeln. Dafür entnimmst du einen (kleinen) Teil einer Kolonie aus der Natur. Diese Ameisen sind häufig, und haben meist sehr viele Königinnen, so dass es nichts ausmacht einige zu entnehmen. Dazu dann 20-50 Arbeiterinnen, und du hast eine kleine Starterkolonie einer interessanten Art. (Achtung sie stechen! :gatling:)


Wie kann ich mir das mit den Myrmica vorstellen? War heute mal Unterwegs und bin auf einer Wiese suchen gegangen, leider keinen Erfolg...keine einzige Myrmica, nur lasius... (Selbst lasius waren da nur ein paar)
Kannst du mir evtl. Bilder schicken wie so ein Bau von denen aussieht ? (Zur Orientierung) Und am besten wie so ne Wiese aussehen muss...nachdem was mir da heute passiert ist, will ich 100% sicher sein ;)

LG
~Mr.Messor


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
Mr.Messor
Einsteiger
 

Beiträge: 17
Registriert: 21. April, 2017, 11:50
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Schwarmflug 2017

Beitragvon trailandstreet » 16. Mai, 2017, 09:45

Ja, das ist vielleicht das Problem dabei. Es sieht überhaupt nicht danach aus.
Das Nest aknn in einem morschen, bemoosten Baumstumpf liegen, unter der sich ablösenden Rinde eines Baumes am Boden, nur unter Rindenstücken. Hat man eines im Rasen, sieht man nur grob etwas Auswurf zwischen den Halmen.
Ein komplettes Nest habe ich in einem Stock am Boden gefunden, die Rinde war schon etwas abegelöst, das Holz war relativ weißfaul und bereits weitgehend in der Substanz zerstört.
In diesem Nest hab ich sogar noch zwei Jahre gehalten. Der hatte ca 4cm Durchmesser und war gut 10cm lang, nachdem ich ihn für das Becken zurechtgestutzt hatte.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Mr.Messor
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3057
Registriert: 21. August, 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 952 mal
Danke bekommen: 882 mal

Re: Schwarmflug 2017

Beitragvon Motokosworld » 23. Mai, 2017, 01:55

Meine Kolonie habe ich auch in einem morschen Ast gefunden ca 15 cm lang und 3cm Durchmesser. Habe aber auch alles eingesammelt was im Erdreich darunter mir über die Finger lief. Gefunden neben meiner Uni in einer Alle von Eichen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Motokosworld für den Beitrag:
Mr.Messor
Benutzeravatar
Motokosworld
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 6. Mai, 2017, 02:51
Wohnort: Gelsenkirchen
Hat sich bedankt: 127 mal
Danke bekommen: 9 mal

Vorherige

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder