Viele Fragen

Viele Fragen

Beitragvon MrPinguuu » 31. Mai, 2017, 23:01

Guten Tag liebe Community

ich hab einige Fragen bezüglich der Ameisenhaltung und zwar hatte ich noch nie eine Ameisenkolonie und wollte nun mir meine erste zulegen. Mein Plan war sobald der Schwarmflug für die Lasius niger ist mir eine Königin mit ungefähr 10 Arbeitern zu fangen. Nun kommt schon meine erste Frage: Woran erkenne ich beim Schwarmflug eine Königin genau?
Ich habe mir schon so einige Foren durchgelesen und YouTube Videos angeschaut jedoch noch keine richtige Antwort gefunden.

Meine nächste Frage wäre auch gleich: Ist die Lasius niger gut bzw. einfach für den Anfang?
Meine persönliche Angst ist das sie entweder am Ende zu schwer ist oder ich sie einfach nicht interessant genug finde. Versteht mich nicht falsch natürlich weiß ich das ich am Anfang nicht sofort eine Blattschneiderameise oder Feuerameise halten kann allerdings würde ich schon gerne eine Ameisenkolonie haben die z.B. einen Käfer erledigen kann.
Falls jemand andere Ideen oder Vorschläge für die erste Kolonie hat soll sie mir gerne schreiben aber dann bitte auch gleich die Fragen die ich hier zur Lasius niger habe beantworten! :)

Eine weitere Frage wäre: Wenn ich denn dann eine Lasius niger haben sollte wie soll dann die Arena aufgebaut sein und was genau ist eig. das Nest?
Soweit ich das verstanden habe ist doch das Nest der abgetrennte Ort von der Arena mit den Kammern wo die Königin ihre Larven legt richtig?
Wie sollte eine Arena für die Lasius niger aufgebaut sein bzw. brauchen sie Wärme oder Kälte? Muss das Nest eher warm oder kalt sein?
Kann die Arena auch das Nest sein? Also das man die Ameisen das Nest selber bauen lässt?
Was ist der beste Schutz für eine Lasius niger damit sie nicht ausbrechen? Braucht die Lasius niger Winterschlaf und wie funktioniert das dann/was muss ich tun?

Ich entschuldige mich falls einige Fragen "dumm" sind aber ich habe einfach nirgends eine Antwort gefunden.
Wäre nett wenn mir einer helfen könnte würde mir viele Sorgen und viel Kummer nehmen...
Will ja nicht das am Ende es meinen Ameisen schlecht geht. ;)

Mit freundlichen Grüßen MrPinguuu
Benutzeravatar
MrPinguuu
Einsteiger
 

Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai, 2017, 22:39
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Viele Fragen

Beitragvon Harry4ANT » 31. Mai, 2017, 23:44

Hi und willkommen.

Dein Plan mit Lasius niger Königin beim Schwarmflug selbst zu fangen ist für den Anfang sehr gut - ist eine der beliebtesten Einsteigerameisen und das aus gutem Grund ;)

Auch ist sie sehr verbreitet, du solltest also auch welche finden zur richtigen Zeit.

Klar sein sollte dir allerdings, dass du dann erst mal nur eine Königin hast und noch keinerlei Arbeiterinnen oder Brut - was aber auch sehr schön ist für den Anfang !
Alternative wäre eine Kolonie zu kaufen. Gerade Lasius niger ist sehr preisgünstig zu erwerben, auch schon etwas größere Kolonien, teilweise auch mit fertigem Nest von privaten Haltern. Ich würde dir aber empfehlen klein anzufangen und dich an das Thema ran zu arbeiten.

Ganz wichtig bei der Ameisenhaltung ist Geduld. Am Anfang dauert es erst mal eine ganze Weile und es ist wichtig, dass die Königin ihre Ruhe hat usw.

Ich würde dir raten in diesem Link ein bisschen zu schmökern - da ist eigentlich alles drin an Informationen was du benötigst.
Gerade auch in Bezug auf deine weiteren Fragen.:

https://www.ameisenforum.de/vbseiten.php?id=12

Hier noch ein Link zu der Art Lasius niger von einem Ameisenshop (auch in dem Shop kannst du dich mal umsehen, es gibt auch noch weitere Shops) mit Infos:

https://www.antstore.net/shop/de/Ameisen/Ameisen-aus-Mitteleuropa/Lasius-niger-Schwarze-Wegameise.html
´
Als Ergänzung würde ich mal in den ein oder anderen Haltungsbericht (oft mit Bildern &/oder Videos) reinschauen !

Wenn dann von deiner Seite noch Fragen offen sind wird dir hier im Forum gerne geholfen :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für die Beiträge (total 3):
MaddioErneMrPinguuu
Benutzeravatar
Harry4ANT
Halter
 

Beiträge: 606
Registriert: 8. Dezember, 2016, 21:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 90 mal
Danke bekommen: 400 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon The Warhound » 1. Juni, 2017, 08:59

Hallo,
Die Art Lasius niger eignet sich sehr gut für die Haltung. Ich habe selbst eine Kolonie über drei Jahre gehalten und habe jetzt wieder eine Im RG.
Die Art lässt sich gut bei Zimmertemperatur halten.

Ein Nest kann man ziemlich leicht erwerben oder günstig herstellen. Es gibt haufenweise Anleitungen wie man sich verschiedene Nester bauen kann. Nester aus Ytong oder Gips sind sehr beliebt da man einen guten Einblick in das innere eines Nests erhaschen kann. Ich empfehle den Youtube Kanal Insektenprofi. Er zeigt immer gute wege wie man sich selber Nester bauen kann.
Als Ausbruchschutz empfehle ich bei jeder Art Talkum. Das ist eine günstiges Puder das sehr schlecht an oberflächen haftet. Sollten Ameisen versuchen darauf zu laufen fallen sie einfach ab.

Für die Winterruhe lege ich meine Ameisen immer in eine Styroporbox, Dämme sie mit Watte, Schaumstoff oder Stoffen, und stelle sie in den Schuppen im Garten. Bis jetzt hat es immer gut geklappt. Lasius niger sollte man ab Oktober bis März in der Winterruhe lassen und dann wieder rausholen.

Wenn man sich eine Kolonie besorgt kann man am Anfang schnell besorgt werden da eine kleine Kolnie halt noch nicht so aktiv ist. Ab einer größe von 25-50 Arbeiterinnen kann man sie in ein Nest einziehen lassen da sie in einem RG es einfacher haben mit der Befeuchtung und co., und in einem Nest währen sie eventuell mit der größe des Nests überfordert und würden es vollmüllen.

Mit freundlichen Grüßen,
Warhound

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor The Warhound für die Beiträge (total 2):
ErneMrPinguuu
The Warhound
Einsteiger
 

Beiträge: 37
Registriert: 9. März, 2017, 19:31
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 38 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon MrPinguuu » 1. Juni, 2017, 10:38

Hallo,

ich habe mir die Links und Tipps mal angesehen und durchgelesen! Danke dafür. :)
Eine Frage hätte ich aber noch und zwar würde ich wenn ich dann das Nest etc. habe gerne diese hinten in einer größeren Gartenhütte halten (Ist im Grunde ein Gastzimmer).
Dort ist es allerdings eher kälter und eher dunkel ist das schlimm? Müsste ich dann schauen es dort irgendwie warm zu halten? Braucht die Arena viel Licht oder ist ein bisschen dunkler gut?

Mit freundlichen Grüßen MrPinguuu
Benutzeravatar
MrPinguuu
Einsteiger
 

Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai, 2017, 22:39
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Viele Fragen

Beitragvon Harry4ANT » 1. Juni, 2017, 11:01

Sollte passen für Lasius niger - wenn es dort eher kühl ist hast du eventuell eine etwas langsamere Entwicklung aber sie sollten mit der Temperatur gut klar kommen und die Winterruhe ist damit auch erledigt ;)

Licht benötigen sie nicht - wichtig ist das nie direkt die Sonne auf das Formicarium scheint wegen Stauhitze --> Eventueller Tod der Kolonie !
Benutzeravatar
Harry4ANT
Halter
 

Beiträge: 606
Registriert: 8. Dezember, 2016, 21:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 90 mal
Danke bekommen: 400 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon Makko » 1. Juni, 2017, 11:18

Hallo, ich kann empfehlen einen Ort mit mindestens Tageslicht (aber keine direkte Sonne) zu wählen.
Lasius niger sind Tag-Nachtschwankungen von der Temperatur gewohnt. Ist es allerdings immer kühl in dem Raum, entwickeln sie sich etwas langsamer, das heißt es dauert länger bis aus einem Ei eine Ameise wird.

MfG

Makko
Makko
Einsteiger
 

Beiträge: 39
Registriert: 29. Juli, 2012, 18:19
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 9 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon MrPinguuu » 1. Juni, 2017, 13:21

Hallo,

ich werde nun die nächsten Tage losziehen und mir die nötigen Materialien besorgen um mir mein eigenes Ytong Nest zu bauen.
Das Nest möchte ich so bauen das die Ameisen neue Kammern selbst freigraben können.
Als Arena möchte ich die Ameisenarena 30x20x20 von Antstore nehmen nun bin ich mir aber unsicher da dort 2 Anschlussbohrungen sind was für Becken-Schlauchverbinder ich nehmen soll da mich all diese Maße immer verwirren?
Die Öffnungen haben einen Durchmesser von 27mm.
Tut mir leid ich bin 15 Jahre alt und tatsächlich kenne ich mich mit solchen Dingen nicht so ganz aus und mein Vater hält wenig von der Ameisenhaltung erlaubt sie allerdings.
Kann mir da jemand helfen die passende Verbindung zu finden? :)

Mit freundlichen Grüßen MrPinguuu
Benutzeravatar
MrPinguuu
Einsteiger
 

Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai, 2017, 22:39
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Viele Fragen

Beitragvon Harry4ANT » 1. Juni, 2017, 13:29

Hol dir 2 Stück davon (der 2te als Reserve oder spätere Erweiterung an der 2ten Bohrung) :

https://www.antstore.net/shop/de/Bautei ... 16-mm.html


Schlauch kannst du dann wählen von Außendurchmesser 10 bis 16 mm und deiner Wunschlänge.

Am Ytong entweder passgenau bohren und z.B. einkleben oder anderweitig befestigen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
MrPinguuu
Benutzeravatar
Harry4ANT
Halter
 

Beiträge: 606
Registriert: 8. Dezember, 2016, 21:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 90 mal
Danke bekommen: 400 mal

Nächste

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder