Ameisenarten in Neuseeland

Themen über exotische Ameisenarten.

Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Spinoant » 19. Juni, 2017, 11:15

Hallöchen,

Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und überlege momentan ob ich nicht eventuell ein paar Monate oder sogar ein Jahr ins Ausland, genauer gesagt nach Neuseeland, reisen möchte. Jetzt interessiert es mich aber natürlich auch was denn dort so für Ameisenarten heimisch sind? Die Versuchung eine Königin mitzunehmen ist zwar groß, aber da das ganze sehr böse enden kann, werde ich der Versuchung wohl widerstehen müssen.. Ich werde dann wohl lediglich Freilandbeobachtungen machen können. Bilder von der Landschaft, sowie von Ameisen werden höchstwahrscheinlich im Laufe der Reise oder danach folgen.

Ich bedanke mich für alle hilfreichen Antworten und vielleicht auch Tipps wo man in Neuseeland unbedingt mal gewesen sein muss, wenn man schonmal dort ist.

LG, Luca

PS: Etwas offtopic, aber könnte mir vielleicht jemand sagen wie es ist zu fliegen? Bin nämlich noch nie geflogen und mache mir da so ein paar Gedanken, ob ich nicht vielleicht Flugangst haben könnte.. :o
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 141
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 18:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 117 mal
Danke bekommen: 50 mal

Re: Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Harry4ANT » 19. Juni, 2017, 11:50

Du kannst dich hier mal umschauen:

http://antmaps.org/?


PS: Etwas offtopic, aber könnte mir vielleicht jemand sagen wie es ist zu fliegen? Bin nämlich noch nie geflogen und mache mir da so ein paar Gedanken, ob ich nicht vielleicht Flugangst haben könnte

Ich bin schon viel geflogen - eines kann ich dir 100% versichern...

Runter kommen sie immer !!!! :irre:


;)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Spinoant
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 758
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 118 mal
Danke bekommen: 531 mal

Re: Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Spinoant » 19. Juni, 2017, 12:43

Danke, dass du mir so gut zuredest.. :D :D Und danke für den Link, der ist hilfreich denke ich
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 141
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 18:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 117 mal
Danke bekommen: 50 mal

Re: Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Kalinova » 19. Juni, 2017, 14:42

Hallo Spinoant,
gratulation zum ABI :clap:

Was die Ameisenarten angeht kann ich dir leider nicht helfen, aber ich bin schon mal geflogen.
Ein Kurzflug zwischen Berlin und Frankfurt, da hatte ich massive Probleme mit dem Druck auf den Ohren. Die vorsorglich gekauften Lutschbonbons (irgendwelche) haben mir da auch nicht wirklich geholfen. Dies soll allerdings eher ein Problem bei kurzen Flügen sein bzw beim landen/starten, bei längeren Flügen (wie bei dir) soll es kaum Probleme damit geben da das Flugzeug länger auf Reisehöhe bleibt.

Hast du bissel schiss vorm Flug versuch nen Gangplatz zu bekommen.
Mehr weiß ich auch nicht :)

lieben Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Spinoant
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 889
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 803 mal
Danke bekommen: 1060 mal

Re: Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Harry4ANT » 19. Juni, 2017, 14:54

Pack dir Kopfhörer ins Handgepäck ein - bei Langflügen gibt es immer alle aktuellen Kinofilme zur Auswahl. Monitor mit Menüwahl im Kopfpolster vor dir - ist echt schick :)
Und das Essen ist meistens gar nicht so übel.

Ich würde Fensterplatz empfehlen wenn du wählen kannst zwecks Sicht nach draußen und versuch den Platz am Notausgang zu bekommen; Stichwort "Beinfreiheit" !


Bin schon viel geflogen, ist echt kein Ding, totale Routine für alle Beteiligten. So wie Busfahren oder Zug.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für die Beiträge (total 2):
UnkerichSpinoant
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 758
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 118 mal
Danke bekommen: 531 mal

Re: Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Spinoant » 19. Juni, 2017, 15:41

Vielen dank euch beiden schonmal :D,

Ich denke ich werds wohl überleben, bin aber generell kein Fan vom Achterbahnfahren oderso. Viele meinten zu mir der Start und die Landung wären gefühlsmäßig ähnlich wie 'ne Fahrt in der Achterbahn. Stimmt das oder kann man das mit etwas anderem vergleichen?

LG, Luca
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 141
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 18:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 117 mal
Danke bekommen: 50 mal

Re: Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Unkerich » 19. Juni, 2017, 16:05

Hi,
Also ich bin ebenfalls schon oft geflogen (unter anderem auch nach Neuseeland ;) ) und finde nicht, dass das was mit Achterbahn fahren zu tun hat. Mir fällt zwar auch nichts ein, womit man es vergleichen könnte, aber schlimm ist es nicht ;)
Am unangenehmsten ist da wirklich nur der Druck in den Ohren bei Start und Landung...

Würde auch einen Platz am Fenster empfehlen, viele Landschaften sehen von oben echt schön aus.

Ein Flug nach Neuseeland ist schon echt lang, also nimm dir ordentlich was zur Beschäftigung mit (Bücher, Kopfhörer etc. )

Ansonsten kann ich Harry4ANT auch nur zustimmen, das ganze läuft ziemlich routiniert ab.
Ich persönlich habe auch nichts gegen das Essen im Flugzeug, im Gegenteil, ich finde es oft sogar ganz gut. :rolleyes:

Viel Spaß in Neuseeland, vielleicht kannst du uns ja mal das eine oder andere Bild zukommen lassen :) :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Spinoant
Benutzeravatar
Unkerich
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 512
Bilder: 7
Registriert: 15. August, 2016, 13:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 653 mal
Danke bekommen: 606 mal

Re: Ameisenarten in Neuseeland

Beitragvon Spinoant » 19. Juni, 2017, 16:34

Danke nochmal für die Tipps,

Also aus viel Musik hören und Bücher lesen wird wohl eher weniger, da ich mit nem freund ne Work-and-travel-Tour machen werde. Wir wollten mit möglichst wenig einreisen..Wird also nix mit nem entspannten Urlaub ;). Achja und ich hab noch eine Frage wegen der Bilder und evtl Videos. Kann mir jemand von euch eine Kamera empfehlen die für Aufnahmen von Ameisen, aber auch von Landschaften und in ''Action'' zu gebrauchen ist? Sprich eine Mischung aus Action- und Makrokamera? :D
Kenne mich mit Kameras leider nur sehr wenig bzw gar nicht aus.
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 141
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 18:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 117 mal
Danke bekommen: 50 mal

Nächste

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder