Lasius Gyne identifizieren [Lasius flavus oder L. brunneus]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius cf. flavus]

Beitragvon jeoff82 » 6. Juli, 2017, 18:42

Sieht aus wie Lasius brunneus. Runder Kopf, hellbraun.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor jeoff82 für die Beiträge (total 2):
User3165Maddio
Benutzeravatar
jeoff82
Einsteiger
 

Beiträge: 25
Registriert: 20. Mai, 2017, 23:14
Wohnort: England
Hat sich bedankt: 13 mal
Danke bekommen: 28 mal

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius cf. flavus]

Beitragvon User3165 » 7. Juli, 2017, 13:59

Danke!
Werde nochmal Bilder posten, sobald es Arbeiterinnen gibt ;)
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 327
Bilder: 86
Registriert: 1. Juli, 2017, 11:11
Wohnort: Laufen
Auszeichnungen: 1
August (1)
Hat sich bedankt: 439 mal
Danke bekommen: 319 mal

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius flavus oder L. brunne

Beitragvon Safiriel » 7. Juli, 2017, 17:54

Also ich bin erleichtert, dass Lasius cf. flavus genannt wurde. Das war mein erster Gedanke und ich war schon irritiert, dass das zu Beginn nicht zur Auswahl stand.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Safiriel für den Beitrag:
User3165
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2290
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai, 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 517 mal
Danke bekommen: 940 mal

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius flavus oder L. brunne

Beitragvon User3165 » 8. Juli, 2017, 17:52

Hab hier ein Bild gefunden das wunderbar ähnlich aussieht... Also ich nenne sie jz mal Lasius cf. brunneus ;)

http://www.antwiki.org/wiki/Lasius_brunneus
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 327
Bilder: 86
Registriert: 1. Juli, 2017, 11:11
Wohnort: Laufen
Auszeichnungen: 1
August (1)
Hat sich bedankt: 439 mal
Danke bekommen: 319 mal

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius flavus oder L. brunne

Beitragvon jeoff82 » 8. Juli, 2017, 18:27

Lasius Flavus ist leicht zu identifizieren, wie die Gynes leuchten gelbe Unterseite haben.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor jeoff82 für die Beiträge (total 2):
User3165Unkerich
Benutzeravatar
jeoff82
Einsteiger
 

Beiträge: 25
Registriert: 20. Mai, 2017, 23:14
Wohnort: England
Hat sich bedankt: 13 mal
Danke bekommen: 28 mal

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius flavus oder L. brunne

Beitragvon Unkerich » 8. Juli, 2017, 18:34

jeoff82 hat geschrieben:Lasius Flavus ist leicht zu identifizieren, wie die Gynes leuchten gelbe Unterseite haben.



Naja, leuchtend gelb nicht zwingend, aber auf jedenfall heller als sie Oberseite.
Manchmal ist es auch eher ein Orange-Braun.
Und selbst dann kommen noch Arten wie etwas Lasius myops infrage, wobei diese Art aufgrund d der Seltenheit wahrscheinlich auch eher unwahrscheinlich ist.

LG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
User3165
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 690
Bilder: 7
Registriert: 15. August, 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 832 mal
Danke bekommen: 819 mal

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius flavus oder L. brunne

Beitragvon User3165 » 14. Juli, 2017, 20:27

Hallo!

Inzwischen hab ich einen etwas besseren Blick für Proportionen und Farben bei Ameisen bekommen, und Lasius flavus scheint hier doch das wahrscheinlichere der beiden zu sein...
Naja waie gesagt, sobald es Arbeiterinnen gibt (Eier gibt es natürlich schon) werde ich nochmal Bilder posten ;)

Danke für die Hilfe :D
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 327
Bilder: 86
Registriert: 1. Juli, 2017, 11:11
Wohnort: Laufen
Auszeichnungen: 1
August (1)
Hat sich bedankt: 439 mal
Danke bekommen: 319 mal

Re: Lasius Gyne identifizieren [Lasius flavus oder L. brunne

Beitragvon User3165 » 12. August, 2017, 21:13

Hallo, ich melde mich bezüglich dieser Gyne nochmal.

Arbeiterinnen sind zwar noch keine da, dafür habe ich inzwischen eine halbwegs ordentliche Digitalkamera. Inzwischen ziehe ich sogar Lasius emarginatus in Betracht.Lasius brunneus ist es sicher nicht, Vergleichstier liegt mir ja vor. Auch zwei Lasius cf flavus Gynen gründen bei mir in Pleometrose im RG. Die Gaster ist unten nicht heller und leicht gestreift wie bei diesen.
Gaster und Thorax sind braun, Caput dunkel. Bei den L. flavus ist die Gaster heller, Thorax und Caput dafür dunkel.

Hier also noch ein schön scharfes Bild der Gyne:
Dateianhänge
IMG_20170812_221209_807.JPG
Und ja, es ist hundertprozentig dieselbe, ich beschrifte meine RG nämlich gewissenhaft ;)
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 327
Bilder: 86
Registriert: 1. Juli, 2017, 11:11
Wohnort: Laufen
Auszeichnungen: 1
August (1)
Hat sich bedankt: 439 mal
Danke bekommen: 319 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron